Freitag, 31. Januar 2020

Medikamentenknappheit ....


in der BRD oder Merkelland.

Zitat:
Hunderte von Medikamenten sind seit Monaten in Deutschland nicht erhältlich. Ein wesentlicher Grund dafür ist die in ferne Länder, insbesondere asiatische, ausgelagerte Herstellung dieser Präparate. Das ist billiger, insbesondere für die Kassen.

Betroffen sind Mittel verschiedenster Anwendungsbereiche. Sie werden, um nur einige Indikationen zu nennen, bei Bluthochdruck, Herzschwäche, Nachwirkungen von Operationen, Epilepsie, Diabetes oder Krebs verschrieben. Manche Mittel können durch andere, noch verfügbare Medikamente ersetzt werden, manche allerdings nicht. Patienten, die darauf angewiesen sind, haben ernste, wenn nicht lebensbedrohliche Konsequenzen zu fürchten.

Hier weiterlesen
und vor allen Dingen auch die Kommentare, lesen. Da erfährt man sehr viel, wobei sich auch Apotheker zu Wort gemeldet haben.

Demnächst soll ja die digitale Patientenakte eingeführt werden. Da kommt dann Freude auf, wenn alle Daten im Netz mal frei zugänglich sind. Der Patient selbst soll erstmal kein Zugriffsrecht bekommen. Aber unsere Daten sollen alle verwenden dürfen, natürlich für die Wissenschaft um daran zu forschen. Wer glaubt, die Politik wäre an unserer Gesundheit interessiert, der irrt gewaltig. Sonst würden sie uns Ärzte mit gutem Wissen und bessere Medikamente zur Verfügung stellen. Jens Spahn entwickelt sich in meinen Augen zu einem Monster, der uns allen seine Auffassung diktieren will. Nie darf dieser Bilderberger und Bankkaufmann mit guten Beziehungen zur Pharma-Industrie Kanzler werden. Allein schon wegen der Masern Zwangsimpfung und uns alle zu Ersatzteillagern menschlicher Organe zu machen.

Quelle: Epoch Times



6:48 Minuten

Donnerstag, 30. Januar 2020

Das macht Hoffnung!


Stehen wir vor einem Umbruch? Es scheint so!

Ich habe ein Video für Euch, das uns allen Hoffnung machen sollte für eine bessere, ja sogar souveräne Zukunft.

Merkel war erst vor kurzem bei Putin und Trump hat uns ja einen Friedensvertrag angeboten, der im Parlament nie diskutiert wurde. Sollte sich da endlich etwas tun? Es wäre schön, wenn auch wir Deutsche selbstbestimmt leben könnten.

Schaut Euch das Video an. Es gibt auch einen ersten Teil davon aber für mich war der zweite Teil viel spannender.

Teil 1 - 15 Minuten
https://www.youtube.com/watch?v=1zFKIZ6ri1o
 
Teil 2- 25 Minuten
https://www.youtube.com/watch?v=Rk50S7ZyuKE



25 Minuten

Mittwoch, 29. Januar 2020

Wie korrupt ist die BRD?


Diese Frage muss man sich stellen, wenn man immer wieder hört wie Steuergelder verschwendet werden. Haben die Politiker in Berlin überhaupt eine Ahnung wie es im normalen Leben zugeht? Wissen sie wie wenig Geld so mancher zur Verfügung hat? Ich glaube nicht! Wahrscheinlich interessiert sie das auch gar nicht, Hauptsache sie selbst erhöhen sich regelmäßig ihre Gehälter und Diäten. Obwohl sie sich viel nehmen, reicht es manchen immer noch nicht. Man schwindelt oder besser gesagt, man betrügt bei Doktorarbeiten, bleibt aber trotzdem im Amt.

Genau so, wie man wählen kann was man will. Seit nunmehr 14 Jahren bekommen wir immer Merkel. Ich hoffe, die verschwindet bald von der Bühne. Aber ob sich dann etwas ändern wird? Ich sehe weit und breit niemanden, der etwas für uns Deutsche und unser Land tun will. Sie haben sich eingerichtet und Leben ein fürstliches Leben. Eine Milliarde kostet uns das weltweit zweitgrößte Parlament!

Dieser ganze Parteienfilz stinkt zum Himmel! Vermutlich haben wir mit den Altparteien einen tiefen Staat, wie in den USA mit den Demokraten. Warum sonst wird die AfD so behandelt?

Ich halte die AfD für die demokratischste Partei in Deutschland, wenn mir auch nicht alles gefällt. Aber die Altparteien haben sich selbst unwählbar gemacht. Die AfD ist die einzige Partei, die das Volk abstimmen lassen will über wichtige Dinge. Die anderen Parteien machen was sie wollen auch wenn das Volk dagegen ist. Merkels Migration- und Asylpolitik werden von ca. 70 % nicht gewollt, sie macht es trotzdem!

Sie machen uns das Leben schwer mit Verboten. Täglich werden es mehr und wer glaubt, das Elektro-Auto wird unsere Zukunft, der ist im Irrtum. Es ist nur noch einmal Geldmacherei bis dann auch das verboten wird. Wer denkt, wir leben in einer Demokratie, der irrt. Merkel hat die schon lange abgeschafft.

Ich wünsche mir einen deutschen Trump, der diesen tiefen Staat bei uns bekämpft. In den Altparteien ist der aber nicht zu finden. Trotz allem hoffe ich, dass die Menschen weiter aufwachen und erkennen, was uns diese korrupten Politiker antun. Sie werden hoffentlich alle mal die Verantwortung für ihr Tun übernehmen müssen vor einem ordentlichen Gericht. Die ordentlichen Gerichte sind momentan auch sehr selten geworden!

Jobcenter nutzen Millionen Euro der Arbeitslosen für die eigene Verwaltung. 

Quelle: Epoch Times

Deindustrialisierung Deutschlands

Quelle: Epoch Times

Indymediaverbot wird geprüft

Quelle: Epoch Times

Muslimisierung der SPD

Quelle: Junge Freiheit

72.000 € Umbaukosten für 16 m², die EU Chefin gönnt sich das.

Quelle: Welt



3:11 Minuten - ab 1:33 Erklärungen dazu

Dienstag, 28. Januar 2020

Die verborgenen Beweggründe der EU ....


Zitat:

​​​​​​​
Philippe de Villiers, ehemaliger französischer Politiker, EU-Parlamentarier und Kandidat der französischen Präsidentschaftswahlen von 1995 und 2007, hat im April 2019 ein erschütterndes Buch über die Ursprünge der Europäischen Union veröffentlicht: „J‘ai tiré sur le fil des mensonges et tout est venu“, auf Deutsch: „Ich zog am Faden der Lügen und alles kam ans Licht“. Der Autor berichtet über die Entdeckungen, die er in den neu freigegebenen Archiven über die Ursprünge der Europäischen Union gemacht hat. Insgesamt wurden 111 Seiten Beweismaterial in seinem Buch veröffentlicht.

Hier weiterlesen!  Oder das Video anhören.

Weitere interessante Nachrichten:

Ausschlußverfahren - Sarrazin: SPD-Spitze teils „in den Händen fundamentaler Muslime“

Quelle: Junge Freiheit

Zahl der Führerscheinprüfungen auf arabisch explodiert

Quelle: Junge Freiheit

Illegale Einwanderung - Staatsrechtler: Grenzöffnungspolitik Merkels ist verfassungswidrig

Quelle: Junge Freiheit



5:12 Minuten - Belgien: Euthanasie als "Lösung" für psychisch Kranke

Montag, 27. Januar 2020

Benjamin Fulford - deutsch


Von Benjamin Fulford

Der Link zum Video! https://www.youtube.com/watch?v=PfSh3j3xDWM

Khazarianischer Mob, der Viren-Angst benutzt, um verzweifelt die Kontrolle über seine über 200 "Nationalstaaten" zu behalten


Der khazarische Mob kämpft um sein Leben und schürt Pandemie-Angst, in dem verzweifelten Versuch, die Kontrolle über die Menschheit zu behalten, heißt es aus mehreren Quellen. Dies geschieht, weil nach Angaben der an den Verhandlungen beteiligten Quellen eine (vorübergehend bis in den Februar verlängerte) Zahlungsfrist für die United States of America Corporation nicht eingehalten werden kann. Eines der Ziele der Verhandlungen ist die Wiederherstellung der Souveränität des Volkes und der Republik der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies werde auch zur Enthüllung des geheimen Weltraumprogramms führen.

Wir werden später mehr darüber sprechen, aber lassen Sie uns zuerst das Überlebenskampf der Kabalen-Pandemie betrachten. Wie die meisten unserer Leser wahrscheinlich bereits wissen, ist es höchst unwahrscheinlich, dass der Ausbruch des „Coronavirus“ in China ein natürliches Ereignis war. Es gibt viele Anzeichen dafür, dass diese Pandemie im Voraus geplant war, um für die US-Corporation Geld aus China zu erpressen.

Zuallererst gab es einen systematischen Angriff auf alle Internetseiten, die Nachrichten liefern, die von den Propagandamedien der Unternehmen unterdrückt wurden. Zum Beispiel wurde Natural News mit seiner langen Geschichte, Skandale im Zusammenhang mit Impfstoffen aufzudecken, eingestellt. Jimstone Freelance wurde auch härter als üblich getroffen. Andere Journalisten werden mit Scheinstraftaten angeklagt.

https://www.zerohedge.com/geopolitical/empires-war-oppositional-journalism-continues-escalate

Auch diese Seite wurde schwer angegriffen. Unser ehemaliger Webmaster verlor plötzlich den Verstand und zeigte Anzeichen einer schweren PCP-Vergiftung. Jetzt hat er "Selbstmord begangen". Danach wurden wir von unserer eigenen Website ausgeschlossen, bis weiße Hüte in der NSA dazu beitrugen, sie wiederherzustellen. Wir sind auch ernsthaften finanziellen Angriffen ausgesetzt.

Diese Angriffe ereigneten sich unmittelbar vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie und wurden in den Unternehmensmedien mit sensationeller Angststörung und Sättigungsberichterstattung bedacht. Dies scheint nicht nur Erpressung zu sein, sondern auch ein Versuch zu sein, Angst und Hass als kontrollierende Erzählung unseres öffentlichen Diskurses wieder einzuführen.

Es sieht so aus, als hätten sie am 18. Oktober 2019 eine Probe abgehalten, als in den USA eine große Übung abgehalten wurde, die eine Pandemie und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Zusammenbruch simuliert. Die Sponsoren dieser Veranstaltung waren das World Economic Forum (Davos), die Bill and Melinda Gates Foundation und die Bloomberg School of Public Health an der John Hopkins University. Mit anderen Worten, Cabal Central. Gerade als das Weltwirtschaftsforum am 21. und 24. Januar 2020 in Davos sein jährliches Treffen hatte, brach eine echte Pandemie aus und wurde in der Öffentlichkeit bekannt gemacht.

http://www.centerforhealthsecurity.org/event201/

Wenn es sich jedoch um eine solche Verschwörung handelt, wird sie in die Luft gesprengt, da auf alternativen Nachrichtenseiten wie "Prepare for Change" einige der massiven Beweise veröffentlicht wurden, die belegen, dass die US-amerikanische Unternehmensregierung seitdem Biowaffen herstellt und verbreitet George Bush Jr. hat die Wahlen im Jahr 2000 gestohlen. Denken Sie daran, dies sind die Leute, die behaupteten, eine ethnenspezifische Biowaffe sei ein „nützliches politisches Werkzeug“.

https://en.wikipedia.org/wiki/Ethnic_bioweapon

Hier ist zum Beispiel ein US-Regierungspatent für Koronaviren:

https://prepareforchange.net/2020/01/24/cia-patent-us7220852b1-coronavirus-aka-sars/

Der britische Geheimdienst berichtet uns, dass es sich um ein "Lungenentzündungsvirus handelt, das aus einer schlecht verwalteten Bio-Site hervorgegangen ist".

Die folgende Erklärung wurde von den asiatischen Geheimgesellschaften, einschließlich der 55 Millionen Mitglieder zählenden Hongmen und der Blue Dragon Society mit ihren vielen Millionen Mitgliedern, abgegeben:

„Wenn dieses Virus künstlich war oder als Teil eines Angriffsplans freigesetzt wurde und kein natürliches Virus ist, dann geloben wir, Hongmen, die größte Geheimgesellschaft in Asien, zusammen mit der eisengebundenen Geheimgesellschaft Blue Society, dass wir mit Sicherheit jagen werden. Jage den Feind bis ans Ende der Welt und stelle sicher, dass nicht ein einziges Haar auf diesem Planeten zurückbleibt. “

「も し 的 的 的 的 的 的 的 的 を を を を を を を を を を を を を を を を 、 を を必 必 ず 探 出 し 、 地 を 誓 誓 け 出 し し を を 誓 誓 う な い い

Jetzt gibt es eine große Kampagne, um die Nachricht zu verbreiten, dass es sich um ein natürlich vorkommendes Virus handelt oder dass es von den Chinesen verbreitet wurde.

https://www.zerohedge.com/geopolitical/did-china-steal-coronavirus-canada-and-weaponize-it

https://www.zerohedge.com/health/chinese-government-forces-tv-host-who-popularized-eating-bats-apologize

Natürlich treten Viren auf, insbesondere in der chinesischen Landschaft, in der Enten, Schweine und Menschen in unmittelbarer Nähe leben. Folgendes sagte der Chefarzt eines großen Universitätsklinikums, das sich auf die Übertragung von Tierkrankheiten auf den Menschen spezialisiert hat:

„Es ist das unglückliche Ergebnis dieser schrecklichen Tiermärkte, mit Tieren, die normalerweise niemals so nahe bei anderen Tieren oder Menschen wären. Es ist das perfekte Doomsday-Szenario für das Auftauchen eines neuen Virus. Wir haben es mit SARS gesehen, wir sehen es jetzt und wir werden sehen, dass in Zukunft wieder andere ähnliche Infektionen auftreten.

„Viele der Viren, die den Menschen infizieren, sind tierischen Ursprungs. Was jetzt anders ist, ist die Bevölkerungszahl und das moderne Transportwesen, das eine viel schnellere Ausbreitung neuer Krankheiten ermöglicht. “

Die Kabalen hofften besser, dass sie Recht hat und die Krankheit natürlich war. Auf jeden Fall ist klar, dass die Chinesen uns nicht die ganze Wahrheit darüber sagen, wie weit sie sich verbreitet haben. Die offizielle Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, dass die Provinz Hubei im Epizentrum "1.052 bestätigte Fälle von Lungenentzündung mit 52 Todesfällen und 129 Fällen in schwerem Zustand" meldet.

Wenn das stimmt, warum haben sich dann „mehr als eine halbe Million medizinisches Personal der Prävention, Kontrolle und Behandlung von Epidemien in Hubei angeschlossen“?

http://www.xinhuanet.com/english/2020-01/26/c_138735415.htm

Wenn es nur ein paar mehr als tausend Patienten gibt, warum dann in Wuhan, einer „Mega-Stadt, in der eine Reihe von überregional bekannten Mega-Krankenhäusern untergebracht sind“, Menschen, die „rund um die Uhr daran arbeiten, zwei provisorische Krankenhäuser in einem Vorort von Wuhan zu bauen”?

http://www.xinhuanet.com/english/2020-01/26/c_138735285.htm

Gerade als dieser Newsletter veröffentlicht werden sollte, kontaktierte uns ein hochrangiger Whistleblower, der mit der CIA in Verbindung steht:

„Dies ist kein Coronavirus. Es ist …

… Das Nipah-Virus. Durch Fruchtfledermäuse verursacht. Es gibt Zyklen viel virulenterer Stämme des Nipah-Virus. Die WHO (mit der ich recherchiere) wusste im August 2018 davon. Es ist zoonotisch.

„China wird bald total gesperrt sein. Hongkong wird wirtschaftlich zerstört. Dieser Virus wird global. Die Pandemie ist schon da. Die WHO zögert, es so zu nennen wie es ist, weil es ihnen scheißegal ist.

„Meiner medizinischen Fachmeinung nach ist dies das einzig Wahre, mein Freund. Die Wahrheit wird wie üblich von der kontrollierenden globalen Kabale vertuscht.

„Die gesamte Realität ist eine Struktur, über die die Controller die Kontrolle verlieren.

„Wenn China in eine völlige Blockade gerät, wird dies den Zusammenbruch der Weltwirtschaft in den freien Fall treiben. Es ist das Spiel vorbei und ein Reset wird stattfinden.“

Jeder, der über echte Markterfahrung verfügt, wird Ihnen mitteilen, dass sich ein Black Swan-Ereignis abspielt. In den folgenden Diagrammen sehen Sie, dass die Finanzmärkte mit der mathematischen Sicherheit eines Zusammenbruchs konfrontiert sind.

https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/bfmCC52_1.jpg?itok=3t5omPV0

https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/world%20trade%202.png?itok=nTYr2gEf

https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/global%20pmi%20mfg_0.png?itok=pNu5e0Yn

https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/aggregate%20equity%20futs%20vs%20ISM_2_0_0.jpg?itok=rhRkg-HA

Wie die Kabalenübung im Oktober vorausgesagt hatte, wird die Pandemie auch der Auslöser dafür sein, dass der Handel und die Wirtschaftstätigkeit in der realen Welt eingefroren werden.

Ein paar andere Nachrichten zeigen, dass es nicht wie gewohnt läuft. Zum einen haben wir eine riesige Heuschreckenplage, die gleichzeitig mit der Pandemiebekämpfung in China die afrikanische Brotkorbregion heimgesucht hat. Zufall?

https://www.scmp.com/news/world/africa/article/3047674/skies-goblack-africas-worst-locust-swarm-attack-decades

Dann haben wir NATO-Vorbereitungen für einen Krieg gegen Russland.

https://tass.com/politics/1109995

In der Zwischenzeit scheint das US-Zentralkommando Befehle aus Washington zu ignorieren und verstärkt sich im Nahen Osten und finanziert sich mit den dortigen Ölfeldern.

https://www.zerohedge.com/geopolitical/20000-us-troops-have-surgedmideast-last-spring-counter-iran

Auch der US-Konzernpräsident Donald Trump steht kurz vor der Ankündigung eines arroganten israelischen Friedensplans, der bei seiner Ankunft bereits tot ist.

https://www.ynetnews.com/article/BJyqRUobU

In jedem Fall kann die negative Energie, die durch die Pandemie und die damit verbundene Kampagne erzeugt wird, eine große Welle positiver Nachrichten, die sich abzeichnet, nicht auslöschen. Zum Beispiel hat Trump, der kürzlich an einem weiteren Versuch teilgenommen hat, ein künstliches Harmagedon im Iran zu starten, in Davos eine Kehrtwende vollzogen und gesagt: „Um die Möglichkeiten von morgen zu nutzen, müssen wir die beständigen Propheten des Schicksals und ihre Vorhersagen des Schicksals ablehnen Apokalypse."

Gleichzeitig machte der unpopuläre Prinz Charles von Großbritannien einige sehr gute politische Vorschläge. Insbesondere forderte er eine "echte" Mobilisierung "der Art von Billionen Dollar, die benötigt werden, um den Planeten zu reparieren".

https://www.princeofwales.gov.uk/speech/keynote-speech-deliveredhrh-prince-wales-world-economic-forum-davos-switzerland

Die größte Neuigkeit ist, dass die Quarantäne auf dem Planeten Erde bald beendet sein wird und die Menschheit in den Weltraum entlassen wird, so hochrangige Anführer des geheimen Weltraumprogramms. Es ist kein Zufall, dass die neu angekündigte US Space Force ein Logo hat, das dem in Star Trek sehr ähnlich sieht.

https://www.bbc.com/news/world-us-canada-51245262

Dies ist darauf zurückzuführen, dass zwischen Ost und West eine Vereinbarung auf hoher Ebene getroffen wurde, wonach eine neue meritokratische Organisation geschaffen werden soll, um die Expansion des Menschen in das Universum zu überwachen. Star Trek liefert das Modell.

Konkret von hier nach dort zu gelangen, ist die Aufgabe, die jetzt vor uns liegt. Ein hochrangiges Mitglied des Geheimraumprogramms besitzt den ursprünglichen Geheimvertrag zwischen König George III. Und der Republik der Vereinigten Staaten von Amerika. Er sagt, eine Bedingung für die Enthüllung des geheimen Weltraumprogramms und der aus "nationalen Sicherheitsgründen" verborgenen 5.000 Patente sei die Wiederherstellung der Souveränität der amerikanischen Republik und ihrer Bevölkerung. Eine weitere Bedingung sei die Ablösung des Admiralitätsrechts durch das Common Law for the People.

Darüber hinaus verfügt diese Person über die Dokumente des Heiligen Römischen Reiches, die das Finanzsystem der Welt und die 206 Länder, die unter ihm operieren, kontrollieren. Überall auf der Welt, so sagt er, werden "die Völker auf dem Land" von den "200 von Menschen auf der dunklen Seite geführten korporativen Ländern befreit." P3 Auch Freimaurer, die das Heilige Römische Reich repräsentieren, stimmen diesen Zielen zu.

Sobald dies erreicht ist, können riesige Mittel freigegeben werden, um eine massive Kampagne zur Beendigung von Armut, Krieg, Umweltzerstörung, Krankheit und sogar Sterblichkeit zu finanzieren. Dann endet die Quarantäne auf dem Planeten.

Sonntag, 26. Januar 2020

Wo das Glück eine Heimat fand ....


Auf seiner Wanderschaft durch die Welt kam das Glück in ein Königreich. Dort herrschte eine fest gefügte Ordnung.

Zwar sehnten sich auch hier die Menschen nach dem Glück - doch wenn sie ihm begegneten, fühlten sie sich wie gelähmt - denn der Vagabund Glück ließ sich nicht einordnen. Vor lauter Ordnungssinn traten die Leute auf der Stelle.

Niemand wagte es, dem Glück entgegenzutreten und ihm die Hand zu reichen.

Und während die Menschen betreten herumstanden, ging das Glück an ihnen vorbei.

Im Nachbarland herrschte ein überregter Parlamentarismus. Dort wurden alle Probleme zerredet und alle Wünsche durch die Mühle gedreht. Als das Glück die verdrehten Gedanken und zermalmten Ideen sah, schüttelte es verwirrt den Kopf und entfloh dem Chaos.

Im Niemandsland, an der Grenze zwischen den beiden so unterschiedlichen Staaten, fand es ein verträumtes Haus. Dort lebten ein Mann aus dem Königreich und eine Frau aus der Demokratie. Sie liebten einander so sehr, dass er gelernt hatte, nicht zuviel zu schweigen, und sie, nicht zuviel zu reden.

‘Hier gefällt es mir’, dachte das Glück, blieb bei ihnen, stillte Sehnsüchte und erfüllte Wünsche. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute mit dem Glück im Haus.

Quelle: Marion Wolf

Samstag, 25. Januar 2020

March for Life oder Demo gegen Abtreibung ....


President Donald Trump ist der erste amerikanische Präsident, der anwesend war und sich für das ungeborene Leben einsetzt.

Mittlerweile gibt es viele Stimmen von den Demokraten, die sich sogar für eine Abtreibung bis in den letzten Monat einsetzen. Ja sie wollen sogar eine Tötung nach der Geburt.

Aber selbst in der BRD hat sich die SPD auch schon darüber mitgeteilt. Es ist unmenschlich, viel mehr sollte den Frauen geholfen werden, das Kind zu bekommen. Dann hätten wir auch nicht den Nachteil einer alternden Gesellschaft zu sein.

Quelle: Focus

Im Video die Rede von Donald Trump auf deutsch.



14 Minuten

Ein Märchen zum Wochenende ....


Die Erlösung

Ein frommer Pfarrer pflegte jeden Abend beim Schlafengehen aus einem dicken Buche noch einige Seiten zu lesen. Einmal lag er wieder im Bett und hatte eben das Buch auf den Tisch gelegt. Er konnte nicht weiterlesen, denn die Augen gingen ihm vor Müdigkeit zu. Das Licht aber hatte einen langen Docht und brannte sehr düster. Siehe, da erschien eine schwarze Gestalt, lahm und einäugig und riss das Buch, noch ehe sich's der Pfarrer versah, vom Tisch und verschwand. Der Pfarrer merkte gleich, dass es ein Teufel gewesen. Am andern Morgen machte er sich auf den Weg zur Hölle, um sich das Buch zu holen. Denn er musste es haben, ohne das konnte er keine Kirche halten. Gegen Abend kam er in einen großen Wald. Da stand eine einsame Hütte, und weil er sehr ermüdet war, kehrte er daselbst ein. Nur eine alte Frau war zu Hause. "O du Unglücklicher, fliehe weg von hier", sprach sie, "mein Sohn ist ein großer Raubmörder. Er hat schon neunundneunzig Menschen erschlagen, und wenn er dich hier trifft, bist du der hundertste." Der Pfarrer aber war so müde, dass er nicht weitergehen konnte, und blieb da.

Als der Räuber nach Hause kam und den Fremden sah, rief er: "Ha, jetzt erschlage ich dich, du sollst mir die Zahl hundert voll machen!" Er fragte ihn aber zuvor, wer er wäre und wohin er gewollt. Der Pfarrer erzählte ihm alles genau. "Gut denn", sprach der Räuber, "weil du in die Hölle ziehst, will ich dich leben lassen. Du sollst mir da auch etwas bestellen. Frage die Teufel, zu was für einem Herrn sie mich nach meinem Tode machen würden, wenn ich noch den hundertsten Menschen totschlüge?" Nun zog der Pfarrer fort. Als er in die Hölle kam, wollte keiner der Teufel von seinem Buche etwas wissen.

Da ließ der Oberste der Teufel alle zusammenkommen und sprach: "Wenn du mir jetzt den nicht zeigen kannst, der dir das Buch genommen hat, so geht es dir schlecht!" Der Pfarrer sah sich zitternd die ganze Reihe an, allein der Dieb war nicht darunter. Nur einmal sah man den lahmen und einäugigen Teufel herbei hinken. Er brachte auch das Buch. "Da ist er!" rief der Pfarrer ganz froh, lief hinzu und nahm sein Buch. "Jetzt kannst du gehen", sprach der Oberste der Teufel.

"Noch einen Auftrag habe ich", sprach der Pfarrer: "Ein Mann, der neunundneunzig Menschen umgebracht hat, lässt fragen, wozu ihr ihn machen würdet, wenn er noch den hundertsten umbrächte" - "Sage ihm: wir würden ihn sieden, braten, ins Feuer werfen, und da solle er bleiben in Ewigkeit!" Nun hatte der Pfarrer nichts mehr zu tun und wollte gehen. Doch da er wusste, dass man den Teufeln nicht den Rücken zukehren dürfe, weil sie sonst einem den Hals umdrehen, so ging er immer rücklings, bis er zur Hölle hinaus war. Die Teufel folgten ihm auf dem Fuße nach. Als sie keine Macht mehr über ihn hatten, riefen sie: "Dein Glück, dass du dich nicht eher umgewendet hast!"

Bald war der Pfarrer wieder im Wald. Nun fürchtete er, wenn er dem Räuber die wahre Antwort der Teufel sage, werde er im Zorn ihn ganz gewiss umbringen, und ging einen anderen Weg, um nicht an die Hütte zu kommen. Aber es war umsonst, denn hier gerade lauerte der Räuber auf Reisende, und so kam er ihm in den Wurf. "Nun, was bringst du mir aus der Hölle?" rief der Räuber schon von weitem, als er den Pfarrer sah. Da dieser jetzt nicht mehr ausweichen konnte und auch nicht lügen wollte, so sagte er frei heraus, man werde ihn kochen, braten, ins Feuer werfen, und da solle er bleiben in Ewigkeit. Der Räuber wurde wider Erwarten des Pfarrers ganz still und in sich gekehrt. Die ewige Höllenqual ging ihm zu Herzen und machte ihm bange.

Endlich rief er mit einem tiefen Seufzer, und Tränen traten ihm in die Augen: "Sage mir doch, du frommer Mann Gottes, kann ich es noch möglich machen, dass der Herr meine schweren Sünden mir vergibt?" - "Ja, wenn du genau tust, was ich dir sage!" - "Das will ich", sprach der Räuber, "wie schwer es auch sein sollte!" - "So gehe heim und sage deiner Mutter, sie solle all dein gestohlenes Gut den Armen geben, nimm dann den Stock, mit dem du die neunundneunzig Menschen totgeschlagen, und komme zu mir her!" Der Räuber lief in einem Atem heim und tat, was ihm der Pfarrer gesagt hatte, und kam bald wieder mit dem Stock in der Hand. Nun führte ihn der Pfarrer zu einem Feldkreuz, hieß ihn den Stock da in die Erde stecken und daneben niederknien und sprach: "Knie jetzt hier so lange und benetze den Stock mit deinen Tränen, bis er grüne Blätter und Blüten treibt, das sei dir ein Zeichen der Gnade Gottes!"

Der Pfarrer kehrte darauf heim und konnte wieder Kirche halten. Nach einem Jahre dachte er an den großen Räuber. Er wollte sehen, was aus ihm geworden, ob er sich wohl gebessert habe oder ob er wieder in seine Sünden zurückgefallen sei. Als er an die Stätte kam, fand er ihn noch kniend. Doch waren seine Glieder schon erstarrt. Der Stock aber hatte eben grüne Blätter und Blüten bekommen. Kaum hatte der Räuber den Pfarrer erblickt, so rief er mit letzter Stimme: "Der Herr ist gnädig!" sank dann tot nieder, und eine weiße Taube erhob sich über ihm und flog zum Himmel.

Quelle: Josef Haltrich



1:47 Minuten

Freitag, 24. Januar 2020

Das deutsche Desaster ....


erzeugt von Wählern, die politisch überhaupt nicht interessiert sind. Zum größten Teil haben wir es aber Angela Merkel und den Altparteien zu verdanken, denn diese Altparteien haben Merkel gewählt, nicht das Volk. Das Volk liest zum größten Teil nicht die Programme der Parteien, es wählt einfach. Gerade mal 19% haben die CDU gewählt, mehr waren es nicht. Dafür haben wir nun das Desaster Merkel.

Der britische Historiker Niall Ferguson über Merkel:

Als "taktisch brillant, aber strategisch ein Desaster" werde Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Geschichtsbücher eingehen, meint Historiker Niall Ferguson in der "Welt". Sie kenne die Geschichte nicht und habe in der Europa- und Migrationspolitik versagt.

Hier weiterlesen!

Hier noch die Rede von Merkel in Davos.



47:17 Minuten

Donnerstag, 23. Januar 2020

Ungarn - illegale Migranten ziehen in unbewohnte Häuser ein ....


Einwohner werden zeitweise ausgesperrt!

Zitat: 

Illegale Migranten kommen regelmäßig in die Häuser der Einwohner – und sie fühlen sich dort wie zu Hause, berichtet das ungarische staatliche Fernsehen. „Sie machen, was sie wollen“, berichtet ein Hausbesitzer.

Hier weiterlesen!

Oder das Video anhören!

https://www.youtube.com/watch?v=aonT_F4tqEw



5:18 Minuten

Mittwoch, 22. Januar 2020

Trump Rede - deutsch ....



31:46 Minuten https://www.youtube.com/watch?v=v6GG9B2nDrk&t=54s

vom 21.01.2020 in Davos.

Und hier auch zum nachlesen in deutsch und englisch:

Achgut.com

Das Original in englisch:

https://www.youtube.com/watch?v=sZSY3vaMU_0

Wer sich der Einsamkeit ergibt …


»Wer sich der Einsamkeit ergibt,
Ach der ist bald allein;
Ein jeder lebt, ein jeder liebt
Und läßt ihn seiner Pein.«

Wer sich dem Weltgewühl ergibt,
Der ist zwar nie allein.
Doch was er lebt und was er liebt,
Es wird wohl nimmer sein.

Nur wer der Muse hin sich gibt,
Der weilet gern allein,
Er ahnt, daß sie ihn wieder liebt,
Von ihm geliebt will sein.

Sie kränzt den Becher und Altar,
Vergöttlicht Lust und Pein.
Was sie ihm gibt, es ist so wahr,
Gewährt ein ewig Sein.

Es blühet hell in seiner Brust
Der Lebensflamme Schein.
Im Himmlischen ist ihm bewußt
Das reine irdsche Sein.

Bettina von Arnim 



2:13 Minuten

Dienstag, 21. Januar 2020

Heute nur ein Video ....

aber das hat es in sich! Ja, der Menschenhandel bringt viel Geld aber darauf muss man erst mal kommen. Opfert die zehn Minuten und dann denkt darüber nach. Ich habe mir das Video ein paar mal angehört, um das alles zu fassen. Wenn man darüber nachdenkt, macht das alles Sinn!



10:21 Minuten

Montag, 20. Januar 2020

Benjamin Fulford - deutsch


Von Benjamin Fulford

Der Link zum Video! https://www.youtube.com/watch?v=gqMUMcc7gWI

Rothschilds traten Russland und Japan im Zuge der Weltrevolution aus dem Weg


Eine Weltrevolution vollzieht sich mit historischen Ereignissen in Afrika, China, Frankreich, Japan, Russland und anderswo, während das alte planetarische Kontrollgitter weiterhin zusammenbricht. Dies wird von mehreren Quellen bestätigt.

Beginnen wir mit der Revolution, die letzte Woche in Russland angekündigt wurde. Grundsätzlich wurde David Rothschild rausgeschmissen und die russische Zentralbank verstaatlicht, weshalb die Hälfte der Regierung gefeuert wurde, so die Quellen des FSB. Das sagen unsere FSB-Quellen zu diesem Thema:

„Es sollte im November 2019 beginnen, als Ministerpräsident Dmitri Medwedew im FSB-Hauptquartier getötet wurde, aber aufgrund der Anwesenheit einer großen Anzahl der reichsten Juden der Welt (Rothschilds, Sheldon Adelson usw.) wurde diese Operation verschoben.

„Dann, Ende Dezember, wurde die Hälfte unseres Geldes an eine Struktur ausgegeben, die diesen plötzlichen‚ Abgang 'des jüdischen Premierministers Medwedew organisierte. Diese Struktur wird verschiedene Ministerien überwachen und alle neuen Minister werden unter ihrer Aufsicht ernannt.

Am 16. Januar wurde Präsident [Herman] Gref von der Sberbank der Bundeszentralbank so betrunken, dass er mit einer akuten Alkoholvergiftung in das Odintsovo-Krankenhaus gebracht wurde. Deshalb hat er plötzlich seine Rede im Gaidar-Forum abgesagt.“

https://en.gaidarforum.ru/

Am 18. Januar sagte Gref zu Tass News : „Wir sollten uns auf den Zusammenbruch der bestehenden Weltordnung einstellen. Es wird sehr schmerzhaft sein.“

https://tass.com/top-officials/1043741

Die FSB-Quellen berichten auch, dass bei der Entlassung von Elvira Nabiullina, der Chefin der russischen Zentralbank, in der vergangenen Woche alle Handys von Zentralbankangestellten beschlagnahmt und ein riesiger Vorrat an Dokumenten beschlagnahmt wurden.

Eine andere Sache, die sie uns mitteilten, war, dass Jewgeni Sinitschew, „der Leiter des Katastrophenschutzministeriums, der Leiter des FSB wird, aber dies wird auch nicht lange dauern.“

https://en.wikipedia.org/wiki/Yevgeny_Zinichev

Die P3-Freimaurer, die viele sehr seltsame Dinge melden, erzählen uns, dass der entfernte Medwedew tatsächlich ein "Alien" war.

Der Rothschild-Sklavenpräsident Emmanuel Macron aus Frankreich wird ebenfalls belagert. Letzte Woche musste er vor einem Theater fliehen, das seit über einem Jahr in Aufruhr ist. Eine neue französische Revolution steht vor der Tür, versprechen französische Widerstandsquellen.

Ebenso dramatisch, wenn auch weniger öffentlich, waren letzte Woche Ereignisse in Japan im Gange. Ein erster Cousin des ehemaligen Kaisers Hirohito erzählt uns, dass die Bank of Japan ...

… Verstaatlicht und die Rothschilds sowie die Rockefellers haben die Kontrolle über dieses Land verloren.

Quellen der britischen Königsfamilie bestätigen dies und sagen, dass Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako in diesem Frühjahr nach Großbritannien eingeladen wurden, wo sie unter anderem über die Schaffung einer Weltzukunftsplanungsagentur diskutieren werden.

https://www.reuters.com/article/us-britain-royals-japan/japaneseemperor-to-make-state-visit-to-united-kingdom-idUSKBN1ZD0LK

Vertreter der P3-Freimaurer, des britischen Commonwealth und der asiatischen Geheimbünde planen, sich in London zu treffen, möglicherweise im Februar, um die Gründung dieser Agentur zu erörtern. Sie werden auch Vorbereitungen für die Besiedlung des Weltraums durch den Menschen diskutieren, so P3-Quellen.

https://www.theatlantic.com/science/archive/2020/01/space-forcetrump/604951/

Ursprünglich war vereinbart worden, dass die Planungsagentur von einem aus sieben Mitgliedern bestehenden Ausschuss mit Mehrheitsentscheidungen geleitet wird, so eine an den Verhandlungen beteiligte Quelle. Die sieben werden jeweils einen Vertreter aus Afrika, Nord- und Südamerika, Asien außerhalb Chinas, China, Europa, einschließlich Russland, Indien und der muslimischen Welt umfassen. Vetos wären auf die Region beschränkt, in der sie hergestellt werden. Wenn die Welt zum Beispiel beschließt, Schweinefleisch zu verbieten, könnten die Chinesen ein Veto einlegen und weiterhin Schweinefleisch in China essen.

CIA-Quellen in Asien sprechen von Schweinefleisch und China und sagen, dass eine große Offensive gegen dieses Land im Gange ist. "In den westlichen Medien wird nicht über die Schlachtung von mehreren hundert Millionen Schweinen wegen des Ausbruchs des neuen Stammes des afrikanischen Schweinegrippevirus ( natürlich in vitro ) gesprochen", heißt es in einer Quelle:

„Schweinefleisch ist das Hauptnahrungsmittel der Chinesen. Es wird jeden Tag konsumiert. Amerika kann das verlorene Schweinefleisch aus der massiven Schlachtung nicht ersetzen. Sie können sich vorstellen, was mit den Chinesen ohne Schweinefleisch passieren wird, das ihre Hauptproteinquelle ist. Dies wird aus offensichtlichen Gründen sehr leise gehalten. Mit mehr als 700 Millionen Schweinen hatte China die Hälfte des weltweiten Schweinebestands. Dies ist die Hauptproteinquelle für 1,3 Milliarden Menschen.“

Die Quellen sagten uns auch Folgendes:

„Xi Jinping und seine Freunde stehen hinter den Protesten in Hongkong. Sein Plan ist es, HK zu stürzen und Macau und Shanghai zu den neuen Finanzzentren zu machen. China hat die Demonstranten von Anfang an finanziert.

„HSBC ist dabei, seinen regionalen Hauptsitz nach Singapur zu verlegen.

„Die chinesische Regierung plant, alle mit Großbritannien abgeschlossenen Pachtverträge zu kündigen, was bedeutet, dass sie die Grundstücke und Gebäude in HK übernehmen werden. Sie planen auch die Kündigung des HK-Dollars und werden bis zu 6 Monate für den Umtausch aller HK-Dollars in Yuan einplanen. Wie Sie sehen, wird China Hongkong zerstören. Sie werden sich natürlich sozusagen in den Fuß schießen, denn HK ist ihre Verbindung zum Geld aus dem Westen. China wird von innen implodieren.“

Darüber hinaus heißt es in der Quelle:

„China wurde aus Laos, Myanmar und Vietnam vertrieben. Sie werden nicht mehr gebraucht oder gewollt. Das gilt auch für Australien. Die Aussies haben es satt.“

Die USA führten laut japanischen Geheimdiensten auch einen raffinierten Angriff auf China über Japan durch. Dies wurde in den Nachrichten als ein Kampf zwischen Südkorea und Japan um historische Themen gesehen. In Wirklichkeit war es jedoch ein Vorwand, die japanischen Exporte wichtiger Halbleiterfertigungsanlagen nach Südkorea zu stoppen. Dies habe wiederum die Schließung der chinesischen Halbleiterindustrie zur Folge gehabt, heißt es in den Quellen.

Mit den Chinesen wird auch ein neuer Kampf um die sanfte Macht über Afrika geführt. Ein Beispiel ist diese Desinformation, die (vermutlich von den Chinesen) über ein von Großbritannien geführtes Gipfeltreffen über Afrika gesendet wird. Nach dieser Desinformation:

„Auf diesem von Boris Johnson organisierten Gipfel werden viele Staats- und Regierungschefs, Unternehmen, internationale Institutionen, internationale Spionage- und Spionageabwehrorganisationen sowie Geheimgesellschaften zusammenkommen, um Investitionsmöglichkeiten in Afrika vorzustellen und die Umsetzung der Neuen Welt zu erörtern Bestellung. Es wird eine Diskussion des Obersten Komitees mit dem Titel „Melanin und die Kontrolle der Schwarzen“ geben.

Die von der britischen Regierung veröffentlichte Zusammenfassung des Gipfels lautet wie folgt:

„Der Gipfel wird vom Premierminister ausgerichtet und bringt Unternehmen, Regierungen und internationale Institutionen zusammen, um die Breite und Qualität der Investitionsmöglichkeiten in ganz Afrika zu demonstrieren und zu fördern. Der Gipfel wird die Partnerschaft Großbritanniens mit afrikanischen Nationen stärken, um eine sichere und prosperierende Zukunft für alle unsere Bürger zu schaffen. Es wird neue und substanzielle Investitionen mobilisieren, um Arbeitsplätze zu schaffen und den gegenseitigen Wohlstand zu fördern.“

https://www.gov.uk/government/topical-events/uk-africainvestment-summit-2020/about

Mit anderen Worten, wir sehen endlich eine westliche Antwort auf die Chinese Belt and Road Initiative.

Auf jeden Fall behaupten chinesische Freimaurer, dass die Rede von einer chinesischen Implosion schon seit Jahrzehnten existiert und sich immer als falsch erwiesen hat. Sie sagen, die Zeit sei auf ihrer Seite, weil sie ein überlegenes Regierungs- und Wirtschaftssystem haben und deshalb weiterhin schneller wachsen als der Westen.

Die Chinesen übernehmen jetzt auch die Führung im Umweltschutz, so die Quellen. Zu den jüngsten Nachrichten, die dies untermauern, gehören chinesische Pläne zum Verbot von Einwegkunststoffen und ein zehnjähriges Fangmoratorium für den Jangtse.

https://in.reuters.com/article/china-environment-plasticidINKBN1ZI0MR?utm_source=reddit.com

http://www.xinhuanet.com/english/2020-01/02/c_138672069.htm

Die Offensive gegen China findet vor dem Hintergrund eines immer noch entstehenden Zusammenbruchs der US-Regierung in Washington, DC, statt. Das dortige Regime ist gelähmt durch Infighting und inszenierte Ereignisse. Die letzte Veranstaltung in Virginia ist eine Versammlung von Krisenakteuren, Waffenlobbyisten, Schlägern, Undercover-Cops, Bürgerjournalisten usw. Gegen US-Präsident Donald Trump läuft eine gefälschte Amtsenthebungsshow.

Die gefälschte Show lenkt von den wirklichen Verbrechen der EndzeitEvangelikalen ab, die jetzt Präsident Trump umgeben. Wir sprechen zum Beispiel über den jüngsten Versuch, den 3. Weltkrieg im Iran mit der Ermordung des iranischen Generals Qasem Soleimani und dem Abschuss eines ukrainischen Zivilflugzeugs zu beginnen.

Die Tatsache, dass das Flugzeug aus der Ferne entführt und in Richtung einer iranischen Militärbasis geflogen wurde - ein klares Kriegsverbrechen -, wird jetzt von den Mainstream-Nachrichtensendern gemeldet.

https://ahtribune.com/world/north-africa-south-west-asia/iran/3818-who-targeted-ukraine-airlines-flight-752.html

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau beschuldigt die USA, das ukrainische Verkehrsflugzeug abgeschossen zu haben. Dies geschieht, als der britische Verteidigungsminister Ben Wallace erklärt, sein Land beende seine militärische Allianz mit dem Trump-Regime.

https://nypost.com/2020/01/14/canadian-pm-justin-trudeau-blamesdowning-of-ukraine-jet-on-us-escalation/

https://www.businessinsider.com/(null)/uk-abandoning-trump-iran-uswithdraw-leadership-world-qassem-soleiman2020-1?utm_source=reddit.com&utm_source=reddit.com&IR=T

Auch Pentagon-Quellen machen deutlich, dass sie die politischen Hacks in Washington, DC satt haben. So heißt es beispielsweise in den Quellen: „Als Vorwurf an frühere Präsidenten hat die Marine beschlossen, ihre neueste Fluggesellschaft nach einem afroamerikanischen Seemann anstelle von Bush zu benennen Jr., Clinton oder Obama."

Das Pentagon ist es auch leid, als israelischer Stellvertreter im Nahen Osten zu kämpfen, heißt es in den Quellen. "Der Kongress ist wütend darüber, dass die Zahl der Todesopfer durch die iranischen Raketenangriffe auf US-Stützpunkte im Irak mindestens 139 beträgt, was den Rückzug der Truppen zu einem Wahlproblem macht", heißt es.

Ein klares Zeichen dafür, wie schurkisch das US-Regime geworden ist, war, als Außenminister Mike Pompeo sagte: „Die Zerstörung von Soleimani ist ein Beispiel für eine neue US-Strategie, die darauf abzielt, seine Gegner abzuschrecken. Dies gilt gleichermaßen für den Iran, China und Russland. “Jemand sollte Pompeo darauf hinweisen, dass das Attentat eine Einbahnstraße ist.

https://www.veteranstoday.com/2020/01/17/lunatic-pompeo-threatensputin-with-drone-assassination/

Das Trump-Regime bedroht auch Europa und zieht sich aus den NATOMilitärübungen zurück.

https://www.debka.com/us-forces-withdraw-from-nato-march-drill-innorway-due-to-mid-east-tension/

https://www.theguardian.com/world/2020/jan/16/iran-says-it-isenriching-more-uranium-than-before-nuclear-deal

Schließlich hören wir aus mehreren Quellen zunehmend glaubwürdige Informationen über Schlachten, die in tiefen unterirdischen Stützpunkten stattfinden. Sehen Sie sich zunächst die Seismographen eines indischen Atomtests im Untergrund im Vergleich zu denen eines  natürlichen Erdbebens an.

https://www.flickr.com/photos/confederateyankee/265119334/

Die jüngsten Erdbeben in Puerto Rico, um die unterirdischen Stützpunkte des China Lake in Nevada und Kalifornien, in Kumamoto, Japan usw. weisen alle Anzeichen von künstlichen Erdbeben auf.

Mehrere Quellen berichten, dass sie in einigen dieser Stützpunkte Kinder in Käfigen und anderen Horrorvorkommen gefunden haben, die jetzt von den weißen Hüten übernommen oder zerstört werden. Aus japanischen Quellen wissen wir, dass jedes Jahr 14.000 japanische Kinder an die khazarische Mafia verkauft wurden. Laut FBI-Statistiken werden in den USA jedes Jahr 40.000 Kinder vermisst. Viele von ihnen werden derzeit aus Käfigen in unterirdischen Stützpunkten gerettet, so die Quellen des Pentagon. Das 38-minütige Video unter dem folgenden Link bietet gute Hintergrundinformationen zu diesem nicht mehr sehr geheimen Krieg.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=F0NEd9gEHFs&feature=emb_title

Abschließend wurde uns von unseren antarktischen Quellen gesagt, dass das, was jetzt auf der Oberfläche des Planeten geschieht, viel wichtiger ist. Weitere Informationen zu diesem Thema wurden uns zu einem späteren Zeitpunkt versprochen.

Sonntag, 19. Januar 2020

Informiert Euch ....


über die Organspende. Wer spenden will, kann es auch tun, man braucht nur einen Organspenderausweis. Zum Glück haben viele Abgeordnete gegen den Vorschlag von Span und Lauterbach gestimmt. Wie viel Geld den beiden da wohl entgangen ist?

Bitte lest die Geschichte der Eltern, die auf Drängen des Arztes entschieden die Organe von ihrem verunglückten Sohn zu spenden. Danach entscheidet Euch!

Quelle: Epoch Times



4:41 Minuten

Samstag, 18. Januar 2020

Ein Märchen zum Wochenende ....


Wie der Bauer beten lernte

Einmal ging ein reicher Bauer zur Beichte. Der Beichtvater gab ihm zur Buße, sieben Vaterunser zu beten. Beten könne er nicht, sagte der Bauer, er habe es oft lernen wollen, aber nie behalten mögen. Ob er denn auch nicht lesen und schreiben gelernt habe?

Einmal ging ein reicher Bauer zur Beichte. Der Beichtvater gab ihm zur Buße, sieben Vaterunser zu beten. Beten könne er nicht, sagte der Bauer, er habe es oft lernen wollen, aber nie behalten mögen. Ob er denn auch nicht lesen und schreiben gelernt habe? Nein, sein Vater hätte ihn nicht zur Schule geschickt.

Wie behaltet ihr es denn, fragte der Beichtvater, wenn ihr Geld oder Korn ausleiht? Ei, sagte der Bauer, das vergesse ich nicht. Wollt ihr denn zu eurer Buße haben, fragte der Beichtvater, den armen Leuten Korn zu leihen mit dem Bedingung, dass sie es nach der Ernte zurückgeben?

Ja, sagte der Bauer, damit bin ich zufrieden. Tags darauf schickte ihm der Beichtvater einen armen Mann zu, den er nicht kannte; der sprach zu ihm: Euer Beichtvater hat mich zu euch geschickt, ihr sollt mir zwei Sester Korn leihen bis zur Ernte. Der reiche Bauer fragte: Wie heißt ihr denn? Vater unser. Und mit dem Zunamen? Der du bist im Himmel. Da gab ihm der Bauer die zwei Sester Korn.

Einige Tage daraus kam ein anderer, der nannte sich: Geheiligt werde dein Name, mit dem Zunamen: Zu uns komme dein Reich. Dem lieh er auch ein Paar Sester. Bald danach kam einer, der hieß: Dein Wille geschehe, mit dem Zunamen: wie im Himmel also auch auf Erden.

Und so ging es fort bis zum Amen. Darnach besuchte ihn der Beichtvater und fragte, ob er noch nicht beten gelernt hätte.

Nein, sagte der Bauer, wer hätte mich’s lehren sollen? Habt ihr denn auch kein Korn ausgeliehen? fragte der Beichtvater. Das hab ich wohl, sagte der Bauer. Wie hießen denn eure Schuldner? Der Erste hieß: Vater unser der du bist im Himmel; der andere: Geheiligt werde dein Name, Zu uns komme dein Reich usw.

Da sagte der Beichtvater: Nun nennt mir einmal eure Schuldner hintereinander.

Da sagte der Bauer das ganze Vaterunser her. Der Beichtvater fing an zu lachen. Warum lacht ihr, Herr?, fragte der Bauer.

Darum, sagte der Beichtvater, weil ihr beten könnt und wisst es nicht. Das ist ja das ganze Vaterunser. Als der reiche Bauer das hörte, war er nicht wenig verwundert, freute sich aber doch noch mehr, dass er nun beten könne und schenkte den armen Leuten das geliehene Korn.

Ein Märchen von Karl Simrock 



1:36 Minuten

Freitag, 17. Januar 2020

Organraub gescheitert!


Es gibt also doch noch Parlamentarier mit einem Gewissen, wer hätte das gedacht? Ich bin froh darüber, unglücklich werden wohl hoffnungsvolle Menschen sein, die auf ein Spenderorgan immer noch warten. Da kann man nur sagen, des einen Glück, des anderen Leid. Allerdings wäre dieses Gesetz auch GEGEN das Grundgesetz gewesen.

Quelle: Welt

Wir hatten heute einen warmen Frühlingstag, den ich zu einem langen Spaziergang mit Cleo genutzt habe. Natürlich waren auch unser Kätzchen dabei. Überall sprießen jetzt die Schneeglöckchen, wobei es sicherlich nicht so warm bleiben wird.

In Berlin haben Imker ihren vergifteten Honig mit Glyphosat, der Agrarministerin Julia Klöckner vor das Ministerium gekippt. Schaut Euch das kurze Video an!



1:37 Minuten

Donnerstag, 16. Januar 2020

Organraub und Sterbehilfe ....


Ich finde es gut, wenn jemand ein Organ spenden möchte und einen Spenderausweis mit sich führt. Nun aber wollen sie die Gesetzgebung ändern, so dass jeder zum Organspender wird, der nicht ausdrücklich widersprochen hat. Damit wird natürlich alles sehr viel leichter, denn so einen Widerspruch kann man verschwinden lassen und schon wird man zum Organspender.

Bitte informiert Euch, denn wer Spender wird, bekommt keine schmerzstillenden Medikamente mehr. Nur so kann der Hirntod (den es erst gibt, seit es Transplantationen gibt) festgestellt werden.

Ich habe einige interessante Artikel gefunden, wie man von Krankenkassen nicht richtig aufgeklärt wird oder gar schon Kinder zum Organspender werden, ohne Wissen der Eltern. Das sagt doch eigentlich schon alles!

Zitat:
Jugendliche entscheiden ohne Eltern
Weitestgehend unbekannt dürfte sein, dass schon 16- und 17-Jährige einen Organspendeausweis nach ihren persönlichen Wünschen ausfüllen können – „ganz ohne Einwilligung der Eltern“, heißt es in der Aufklärungsbroschüre der Krankenkasse“. Ebenso können bereits 14- und 15-Jährige einer Organspende, ebenfalls ohne elterliche Einwilligung, widersprechen.


Krankenkassen Aufklärungskampagne

So macht man Schüler zu Organspendern

Es gibt Heilmethoden bei Hirntod, man verschweigt sie

In Österreich und manch anderen Ländern ist dies alles schon so geregelt. Man wird automatisch zum Organspender, wenn man nicht widersprochen hat. Lest den Artikel einer Deutschen, die in Österreich einen Unfall hatte. Es gab keine Chance, sie wurde ausgeschlachtet! Sorry aber anders kann man das nicht nennen!

Epoch Times

Gesundheitsminister Jens Spahn treibt es mit allen Mitteln voran aber nicht nur das, er spielt sogar Gott und entscheidet das ganz allein, ohne sich an Gesetze zu halten. Es geht um Sterbehilfe, die es tatsächlich gibt aber jeder Einzelfall muss gerichtlich geprüft werden. Spahn gab die Anweisung entsprechende Anträge abzulehnen.

Nachdenkseiten

Möge uns erspart bleiben, diesen arroganten Menschen je als Kanzler zu haben. Der wird noch schlimmer wirken als Merkel!



1:49 Minuten

Mittwoch, 15. Januar 2020

Es kommt Licht ins Dunkle ....



Momentan gibt es in den alternativen und ausländischen Medien sehr viele Nachrichten, die wir eigentlich gar nicht erfahren sollten.

Im Jahr 2015 wurden mehrere Tausend Strafanzeigen gegen Merkel gestellt, die alle nicht angenommen wurden. Warum? Ganz einfach, weil Politiker in der BRD Narrenfreiheit haben. Staatsanwälte dürfen nur ermitteln, wenn der Justizminister das erlaubt. Hier ist etwas faul in der Firma BRD. Sollte doch einmal gegen einen Politiker der Altparteien ermittelt werden, dann will man ihn einfach nur los werden.

Darum wird es auch in der Berateraffaire kein Urteil geben. Dazu habe ich einen interessanten Artikel gefunden, der dies belegt. Es ist alles nur Show für das Volk. Aber lest selbst, der Artikel belegt alles mit weiterführenden Links.

Quelle: Anti Spiegel

Quelle: Anti Spiegel - BRD - EU

Oder Ihr hört Euch das Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=V5xgNR5-cDo 7 Minuten

Auch sehr gut ist dieser Artikel zum nachlesen und anhören:

Es ist etwas faul im Staate Dänemark

Wir wissen viel zu wenig von anderen EU Staaten, obwohl uns allen das gleiche aufgezwungen werden soll. Ähnliche Verhältnisse gibt es auch in der BRD.

Für heute soll das erst einmal genug sein.

Dienstag, 14. Januar 2020

Es macht einfach nur fassungslos ....


Dürre und Feuer in Australien wurden fabriziert für den Klimawandel.

Zitat:

"Die Dürre und der damit einhergehende Feuersturm, der derzeit in Australien tobt, wurden fabriziert und werden sehr bewusst gemanagt. Und die verräterischen Kriminellen, die sich als australische Regierung tarnen, nutzen die Dürre, die sie absichtlich hergestellt haben, um die Agenda 21 auf die Menschen in Australien auszudehnen. Wenn Sie Australier sind oder sich für Australien und seine Menschen interessieren, teilen Sie dies bitte überall mit und helfen Sie, dieses Video viral zu machen.

Hier das Originalvideo in englisch!

https://www.youtube.com/watch?v=PBsFVn-kKV8

Im unteren Video seht Ihr eine leicht gekürzte Fassung in deutscher Übersetzung.



17:42 Minuten

Montag, 13. Januar 2020

Benjamin Fulford - deutsch


Von Benjamin Fulford

Der Link zum Video! https://www.youtube.com/watch?v=i38WSEkfIOQ

Messianischer Irrsinn des Iran-Gambits geht nach hinten los, die Rache beginnt


Die jüngsten Ereignisse, die von der US-Regierung im Iran orchestriert wurden, sind in hohem Maße nach hinten losgegangen und die Auswirkungen haben gerade erst begonnen, mehrere Quellen stimmen überein.  Das schlimmste Ergebnis war, die Briten und den Rest der angelsächsischen Welt von ihrem Bündnis mit den USA unter der derzeitigen Regierung wegzuzwingen, sagen MI6-Quellen.  "Was auch immer passiert ist, hätte nie passieren dürfen, und die Westmächte müssen die muslimische Welt räumen und Israel eindämmen", sagen die Quellen.

Sogar die Israelis wachen über die Gefahren der von ihnen geschaffenen evangelikal-christlichen Spinnereien auf, da sind sich die Mossad-Quellen einig.

https://www.thedailybeast.com/netanyahu-distances-from-soleimani-slaying-says-israel-shouldnt-be-dragged-into-it-report

Natürlich betrachtet der Rest der Welt die USA bereits als einen Paria-Staat, so dass nun US-Präsident Donald Trump auf der Weltbühne völlig isoliert ist.

Bevor wir uns weiter mit den Auswirkungen beschäftigen, lassen Sie uns genau zusammenfassen, was passiert ist.  Im Grunde war es ein weiterer Versuch, den 3. Weltkrieg durch die messianisch-jüdischen Verrückten zu beginnen, die wir der Einfachheit halber die Zionisten nennen werden.  Diesmal haben sie eine eskalierende Reihe von Ereignissen inszeniert, um ihr lang ersehntes Armageddon zu erhalten, indem sie:

  1. Ermordung eines amerikanischen Auftragnehmers im Irak und Schuldzuweisung an die Iraner.
  2. Trump überzeugen oder erpressen zu einer unverhältnismäßigen Reaktion.
  3. Die iranischen Agenten und die Gehirnwäsche-Dummköpfe in der US-Botschaft in Bagdad zum Aufruhr bringen.
  4. Trump zu einem Kriegsverbrechen zu zwingen, indem er den iranischen General Qasem Soleimani ermordet.
  5. Entführt aus der Ferne ein ukrainisches Verkehrsflugzeug und fliegt es mit Transpondern auf eine iranische Militärbasis zu, um die Iraner zum Abschuss zu verleiten. (Für diejenigen Leser, die dies noch nicht bemerken, wurden in den späten 1990er Jahren in allen zivilen Verkehrsflugzeugen Geräte zur Entführung aus der Ferne installiert, angeblich als Maßnahme zur Verhinderung von Entführungen. Diese Fähigkeit wurde von der khazarischen Mafia wiederholt für politische Zwecke missbraucht.)
Jetzt versuchen und scheitern sie, einen Regimewechsel im Iran zu organisieren. Stattdessen ist es dieser verpfuschten Operation gelungen, eine kritische Masse in der westlichen Geheimdienst- / Militärgemeinschaft zu wecken, da die US-Regierung von einem fanatischen Kult entführt wurde, der versucht, den dritten Weltkrieg zu beginnen.

Aus diesem Grund kündigte der britische Verteidigungsminister Ben Wallace öffentlich an, dass sein Land von seinem Militärbündnis mit den USA abbricht.

https://www.businessinsider.com/uk-abandoning-trump-iran-us-withdraw-leadership-world-qassem-soleiman2020-1?utm_source=reddit.com&r=U.S.&IR=T&utm_source=reddit.com

Im militärisch-industriellen Establishment der USA gab es auch einen gewaltigen Rückstoß durch vernünftige Köpfe gegen die Endzeitfanatiker, die sich um den Schwiegersohn des Präsidenten Jared Kushner und seinen Chabad-Kult drehten. Beispielsweise bestritt der US-Verteidigungsminister Mark Esper öffentlich Behauptungen von Trump, der Iran plane, US-Botschaften anzugreifen.

https://www.reuters.com/article/us-iraq-security-usa/pentagon-chief-says-no-specific-evidence-iran-was-plotting-to-attack-four-us-embassies-idUSKBN1ZB0KM

Pentagon Quellen sagen: "Trotz der Rhetorik hat Trump keine andere Wahl, als US-Truppen aus Syraq und schließlich dem Nahen Osten herauszuziehen."

Der Grund, warum Trump keine Wahl hat, ist unter anderem finanzieller Natur. Die USA haben über 7 Billionen Dollar für endlose Kriege in der Region verschwendet und haben jetzt kein Geld mehr. Dies sind übrigens die 7 Billionen US-Dollar, die die Japaner ausgeben wollten, um die Armut zu beenden und die Umweltzerstörung zu stoppen, bevor das US-Regime sie ihnen gestohlen hat.

Vergangene Woche fand ein Treffen zwischen einem Vertreter der White Dragon Society (WDS) und einem hochrangigen asiatischen Geheimbundführer statt, um unter anderem einen Plan für die Insolvenzreorganisation der USA zu erörtern

Der Plan sieht vor…

… Der US-Militär-Industrie-Komplex, der den Asiaten bisher verborgene Technologie zur Verfügung stellen soll, um finanzielle Unterstützung für den Wiederaufbau der US-Wirtschaft zu erhalten, so die Quellen von WDS.

Die Asiaten ihrerseits sind vorsichtig, mit irgendwelchen europäischen Völkern Geschäfte zu machen, weil sie in der Vergangenheit so viele Versprechen gebrochen haben. Dies ist das Ergebnis vergangener Aktionen jüdischer Supremacisten, die glauben, es sei in Ordnung, Goyim zu täuschen und zu betrügen. Sie ernten, was Sie säen.

Das WDS wies darauf hin, dass die westliche Zivilisation einen Dr. Jekyllund einen Mr. Hyde-Aspekt hatte und der Schlüssel darin bestand, Geschäfte mit der guten Seite des Westens zu machen. Es wurde ihnen erklärt, dass es wahr sei, dass Asien, insbesondere China, viele Demütigungen und Verrat durch den Westen erfahren habe. Es stimmte jedoch auch, dass der Westen zwar seit langem die technische Fähigkeit besitzt, alle Chinesen zu töten, ihnen jedoch Technologie, Industrie und Know-how zur Verfügung stellte, um ihnen bei der Entwicklung und Modernisierung zu helfen.

Das Treffen zeigte auch, dass es eine bedeutende Fraktion in der chinesischen Machtstruktur gibt, die tatsächlich den zionistischen Unsinn glaubt, dass der Dritte Weltkrieg notwendig ist, um eine Weltregierung und eine Weltreligion zu schaffen. Sie wurden gewarnt, dass dies eine zionistische Falle sei, die 90% der Weltbevölkerung töten und den Rest versklaven soll.

Als Alternative schlug die WDS vor, Kanada und dem Rest der angelsächsischen Welt die Möglichkeit zu geben, zur Wiederherstellung des Friedens und der Gesundheit des US-Systems beizutragen. Es wurde darauf hingewiesen, dass England und Kanada ihre Versprechen historisch eingehalten und ehrenvoll gehandelt haben.

Die Diskussionen werden fortgesetzt, aber die Chancen für den Weltfrieden sind jetzt viel  höher als die Chancen für den Weltkrieg. Es wurde ein Treffen auf höherer Ebene zwischen Vertretern des britischen Commonwealth, der P3 (der Römer oder des Vatikans) und den Asiaten vorgeschlagen. Wir erwarten jetzt eine Antwort von den Asiaten. Die Diskussionen werden im Februar mit dem Beginn des chinesischen Neujahrs fortgesetzt, so die asiatische Seite.

In der Zwischenzeit erwarten wir weitere zionistische Provokationen im Südchinesischen Meer, in Nordkorea, Afrika usw., von denen keine ihr Ziel für den 3. Weltkrieg erreichen wird.

Es wird auch eine Fortsetzung von Attentaten und plötzlichen Todesfällen geben, die zionistische Führer, Pentagon und andere Quellen versprechen. „Nicht verloren im iranischen Nachrichtenzyklus sind der Tod des ehemaligen zionistischen NBA-Kommissars David Stern und der Tod des Sohnes des jüdischen LA-Milliardärs Ron Burkle. Burkle war ein Gast im Lolita Express, einer Spendenaktion der Demokraten, und ein Freund von Billary [Bill und Hillary Clinton] und Epstein “, heißt es in den Quellen. "David Koch ist im vergangenen August ausgelaufen, und andere Milliardäre auf Epstein-Flugbüchern sind Steven Spielberg, Tom Pritzker, Glenn Dubin und Oprah Winfrey", fügen sie hinzu.

Der uralte Attentäter-Kult aus dem Iran wird zweifellos den Mord an Soleimani rächen. In der Vergangenheit hat einer ihrer Attentäter diesem Schriftsteller erklärt, wie sie die Haushalte und Familien ihrer Zielpersonen sorgfältig infiltrieren, bevor sie ihren Schritt tun, wenn es am wenigsten zu erwarten ist. Trump hätte auf den Rat hören sollen, den ich einmal einem Vertreter von Nordkoreas Kim Jong-Un gegeben habe: "Der beste Weg, um ein Attentat zu vermeiden, besteht darin, sich keine Feinde zu machen."

Prinz Harry aus Großbritannien hat öffentlich bekannt gegeben, dass er nach Kanada geflohen ist, um seine Familie vor dem Schicksal seiner Mutter, Prinzessin Diana, zu retten.

https://twitter.com/aselfishhun/status/1215540281103331328?s=21&fbclid=IwAR1qmpVAVOLQO629fPt20eEgycgJvce_Tt1HA1PXnCrDQww0P_7WnN2Wlk

Hier ist, was ein europäischer König über die Situation zu sagen hatte: „Das Ganze ist eine Schande und macht uns alle wütend. Wenn die Monarchie so weitermacht, werden die Leute ihr die Tür zeigen. Die Angelegenheit wird sorgfältig und korrekt gehandhabt “, sagte die Quelle. Es ist jedoch bereits sicher, dass Prinz Charles niemals den Thron Englands besteigen wird, sagte er. Die gnostischen Illuminaten, die sich der Blutlinienherrschaft widersetzen, werden ihrerseits versuchen, diese Situation auszunutzen, um die britische Monarchie zu stürzen. Angesichts der großen Unterstützung der Bevölkerung in Großbritannien für diese Institution werden sie wahrscheinlich scheitern, aber in der Zwischenzeit werden die Boulevardzeitungen ein Fest haben.

Was auch immer in England passiert, wird im Vergleich zu dem, was in Frankreich passiert, unbedeutend sein. Präsident Emmanuel Macron wurde durch groß angelegte Demonstrationen gezwungen, seine Pläne, seinem Volk Rentengelder zu stehlen, zurückzunehmen. Den Franzosen ist jedoch bewusst, dass er die Wahlen gestohlen hat, die ihn an die Macht gebracht haben, und dass er nicht für das französische Volk arbeitet. Da der französische Lebensstandard weiter sinkt, wird sein Regime die Situation nicht stabilisieren können. Es ist Zeit für die französischen Generäle, Maßnahmen zu ergreifen, bevor es zu spät ist.

Eine andere Nation, die bald große Veränderungen erleben könnte, ist Japan. Die Bevölkerung des Landes verschwindet mit einer Rate von 500.000 Menschen pro Jahr. Das liegt daran, dass niemand Kinder in einem Land haben möchte, dessen Zukunft von zionistischen Gangstern entführt wurde. Das Kabinett von Premierminister Shinzo Abe ist laut Insidern mit Idioten mit niedrigem IQ gefüllt. Das Ergebnis ist, dass der japanische Lebensstandard sinkt und das Land mit verarmten älteren Menschen gefüllt ist.

Ein Zeichen dafür, wie inkompetent die japanische Regierung ist, ist die gesamte Geschichte um die Verhaftung und Flucht des ehemaligen Nissan-Chefs Carlos Ghosn. Mehrere Quellen sagen, der wahre Grund, warum Ghosn verfolgt wurde, war, dass er vorhatte, Abes Sponsoren bei Mitsubishi Heavy Industries militärische Geheimnisse zu stehlen. Wenn das der Fall wäre, hätten sie das sagen sollen. Stattdessen fabrizierten sie zweideutige Anschuldigungen und verspotteten das japanische Justizsystem international.

Japans Polizei bereitet sich in Übereinstimmung mit den USA und den japanischen Streitkräften darauf vor, den Zionisten die Macht zu entziehen und sie den nach wie vor talentierten, wenn auch führerlosen Bürokraten des Landes zu überlassen, wie aus rechtsgerichteten Quellen hervorgeht, die dem neuen Kaiser nahestehen.

Abschließend hören wir in dieser Woche wieder Gerüchte über die Antarktis und die Offenlegung. Ein WDS-Gesandter wurde geschickt, um einen Vertreter der in der Antarktis tätigen Gruppen zu treffen. Wir hoffen, dass wir nächste Woche etwas zu berichten haben.

Sonntag, 12. Januar 2020

Endlich mal sonnige Tage ....


und herrliche Sonnenuntergänge. Da sieht die Welt doch gleich viel schöner aus!

Gestern habe ich einen langen Spaziergang über unser Grundstück unternommen, um einmal nach den Pflanzen zu sehen. Natürlich haben mich Cleo, Picasso, Tiger, Mona und Lilofee begleitet. Hei ist das immer lustig mit den ganzen Katzen, wie sie über die Wiese springen. Bei Tiger muss ich  aufpassen, der läuft mir immer zwischen den Beinen herum. Er ist so anhänglich und lieb, ein richtiger Schmusekater. Wobei Picasso auch sehr gerne mit mir schmust aber das lieber heimlich, wenn wir ganz allein sind. Cäsar geht nur raus, wenn die anderen Katzen im Haus sind aber er beobachtet sie den ganzen Tag.

Die ersten Knospen der weißen und roten Christrosen sind schon zu sehen. Auch die Palmkätzchen treiben schon aus. Der Pfingstrosenbaum ist immer noch klein und will nicht so recht kommen aber die ersten Triebe sind schon zu sehen.

Den Oleander haben wir draußen gelassen, da es ja nie so richtig kalt war. Bis -9° C verträgt er schon. Wir haben uns eine Menge Arbeit damit erspart und er sieht gut aus.

Ansonsten habe ich noch nicht viel neues entdeckt aber wenn es weiter so mild bleibt, wird sich bald etwas ändern.

Hier habe ich noch ein Gedicht für Euch!

Professoren

Er ging durch alte Winkelgäßchen,
im schlappen Hut, in faltigem Rock.
Ein kleines Bäuchlein wie ein Fäßchen
… nicht jung mehr … graues Stirngelock …
Vergaß er auch sein Regendach,
man raunte: »Der versteht sein Fach!«
Ein stilles, manchmal tiefes Gewässer:
der alte Professor.

Und heut? Im lauten Weltgebrause
bewegt sich der Privatdozent.
Er redet in und außerm Hause
von Politik mit viel Talent.
Beziehungen zur Industrie
sind sehr beliebt, drum hat man sie.
Wild fuchtelnd fordert den Krieg bis aufs Messer
der neue Professor.

Man sagt, weltfremd sei er gewesen.
Wie sind sie heute so gewandt!
Man sagt: er konnte nichts als lesen.
Wie wäscht sich heute Hand und Hand!
Der lehrt nicht mehr. Der propagiert.
Und wer erzieht den, der studiert?
Ich kann mir nicht helfen, er war doch viel besser:
der alte, deutsche, zerstreute Professor.

Kurt Tucholsky




2:36 Minuten

Samstag, 11. Januar 2020

Ein Märchen zum Wochenende ....


Das Wasser des Lebens

Es war einmal ein König, der war krank, und niemand glaubte, daß er mit dem Leben davonkäme. Er hatte aber drei Söhne, die waren darüber betrübt, gingen hinunter in den Schloßgarten und weinten. Da begegnete ihnen ein alter Mann, der fragte sie nach ihrem Kummer. Sie sagten ihm, ihr Vater wäre so krank, daß er wohl sterben würde, denn es wollte ihm nichts helfen. Da sprach der Alte: "Ich weiß noch ein Mittel, das ist das Wasser des Lebens, wenn er davon trinkt, so wird er wieder gesund; es ist aber schwer zu finden." Der älteste sagte: "Ich will es schon finden!", ging zum kranken König und bat ihn, er möchte ihm erlauben auszuziehen, um das Wasser des Lebens zu suchen, denn das könnte ihn allein heilen. "Nein", sprach der König, "die Gefahr dabei ist zu groß, lieber will ich sterben." Er bat aber so lange, bis der König einwilligte. Der Prinz dachte in seinem Herzen: Bringe ich das Wasser, so bin ich meinem Vater der liebste und erbe das Reich.

Also machte er sich auf, und als er eine Zeitlang fortgeritten war, stand da ein Zwerg auf dem Wege, der rief ihn an und sprach: "Wo hinaus so geschwind?" "Dummer Knirps", sagte der Prinz ganz stolz, "das brauchst du nicht zu wissen", und ritt weiter. Das kleine Männchen aber war zornig geworden und hatte einen bösen Wunsch getan. Der Prinz geriet bald hernach in eine Bergschlucht, und je weiter er ritt, je enger taten sich die Berge zusammen, und endlich ward der Weg so eng, daß er keinen Schritt weiterkonnte; es war nicht möglich, das Pferd zu wenden oder aus dem Sattel zu steigen, und er saß da wie eingesperrt. Der kranke König wartete lange auf ihn, aber er kam nicht. Da sagte der zweite Sohn: "Vater, laßt mich ausziehen und das Wasser suchen!" und dachte bei sich: Ist mein Bruder tot, so fällt das Reich mir zu. Der König wollte ihn anfangs auch nicht ziehen lassen, endlich gab er nach. Der Prinz zog also auf demselben Weg fort, den sein Bruder eingeschlagen hatte, und begegnete auch dem Zwerg, der ihn anhielt und fragte wohin er so eilig wollte. "Kleiner Knirps", sagte der Prinz, "das brauchst du nicht zu wissen", und ritt fort, ohne sich weiter umzusehen. Aber der Zwerg verwünschte ihn, und er geriet wie der andere in eine Bergschlucht und konnte nicht vorwärts und rückwärts. So geht's aber den Hochmütigen. Als auch der zweite Sohn ausblieb, so erbot sich der jüngste, auszuziehen und das Wasser zu holen, und der König mußte ihn endlich ziehen lassen. Als er dem Zwerg begegnete und dieser fragte, wohin er so eilig wolle, so hielt er an, gab ihm Rede und Antwort und sagte: "Ich suche das Wasser des Lebens, denn mein Vater ist sterbenskrank." "Weißt du auch, wo das zu finden ist?" "Nein", sagte der Prinz. "Weil du dich betragen hast, wie sich's geziemt, nicht übermütig wie deine falschen Brüder, so will ich dir Auskunft geben und dir sagen, wie du zu dem Wasser des Lebens gelangst. Es quillt aus einem Brunnen in dem Hofe eines verwünschten Schlosses, aber du dringst nicht hinein, wenn ich dir nicht eine eiserne Rute gebe und zwei Laiberchen Brot. Mit der Rute schlag dreimal an das eiserne Tor des Schlosses, so wird es aufspringen; inwendig liegen zwei Löwen, die den Rachen aufsperren, wenn du aber jedem ein Brot hinwirfst, so werden sie still, und dann eile dich und hol von dem Wasser des Lebens, bevor es zwölf schlägt, sonst schlägt das Tor wieder zu und du bist eingesperrt."

Der Prinz dankte ihm, nahm die Rute und das Brot und machte sich auf den Weg. Und als er anlangte, war alles so, wie der Zwerg gesagt hatte. Das Tor sprang beim dritten Rutenschlag auf, und als er die Löwen mit dem Brot besänftigt hatte, trat er in das Schloß und kam in einen großen, schönen Saal. Darin saßen verwünschte Prinzen, denen zog er die Ringe vom Finger, dann lag da ein Schwert und ein Brot, das nahm er weg. Und weiter kam er in ein Zimmer, darin stand eine schöne Jungfrau, die freute sich, als sie ihn sah, küßte ihn und sagte, er hätte sie erlöst und sollte ihr ganzes Reich haben, und wenn er in einem Jahre wiederkäme, so sollte ihre Hochzeit gefeiert werden. Dann sagte sie ihm auch, wo der Brunnen wär' mit dem Lebenswasser; er müßte sich aber eilen und daraus schöpfen, eh' es zwölf schlüge. Da ging er weiter und kam endlich in ein Zimmer, wo ein schönes, frischgedecktes Bett stand, und weil er müde war wollt' er erst ein wenig ausruhen. Also legte er sich und schlief ein. Als er erwachte, schlug es drei Viertel auf zwölf. Da sprang er ganz erschrocken auf, lief zu dem Brunnen, schöpfte daraus mit einem Becher, der daneben stand, und eilte, daß er fortkam. Wie er eben zum eisernen Tor hinausging, da schlug's zwölf, und das Tor schlug so heftig zu, daß es ihm noch ein Stück von der Ferse wegnahm. Er aber war froh, daß er das Wasser des Lebens erlangt hatte, ging heimwärts und kam wieder an dem Zwerg vorbei. Als dieser das Schwert und das Brot sah, sprach er: "Damit hast du großes Gut gewonnen: mit dem Schwert kannst du ganze Heere schlagen, das Brot aber wird niemals all!" Der Prinz wollte ohne seine Brüder nicht zu dem Vater nach Haus kommen und sprach: "Lieber Zwerg, kannst du mir nicht sagen, wo meine Brüder sind? Sie sind früher als ich nach dem Wasser des Lebens ausgezogen und sind nicht wiedergekommen." "Zwischen zwei Bergen stecken sie eingeschlossen", sprach der Zwerg, "dahin habe ich sie verwünscht, weil sie so übermütig waren." Da bat der Prinz so lange, bis der Zwerg sie wieder losließ; aber er warnte ihn und sprach: "Hüte dich vor ihnen, sie haben ein böses Herz!" Als seine Brüder kamen, freute er sich und erzählte ihnen, wie es ihm ergangen wäre, daß er das Wasser des Lebens gefunden und einen Becher voll mitgenommen und eine schöne Prinzessin erlöst hätte, die wollte ein Jahr lang auf ihn warten, dann sollte Hochzeit gehalten werden, und er bekäme ein großes Reich. Danach ritten sie zusammen fort und gerieten in ein Land, wo Hunger und Krieg war, und der König glaubte schon, er müßte verderben, so groß war die Not. Da ging der Prinz zu ihm und gab ihm das Brot, womit er sein ganzes Reich speiste und sättigte; und dann gab ihm der Prinz auch das Schwert, damit schlug er die Heere seiner Feinde und konnte nun in Ruhe und Frieden leben. Da nahm der Prinz sein Brot und Schwert wieder zurück, und die drei Brüder ritten weiter. Sie kamen aber noch in zwei Länder, wo Hunger und Krieg herrschten, und da gab der Prinz den Königen jedesmal sein Brot und Schwert und hatte nun drei Reiche gerettet. Und danach setzten sie sich auf ein Schiff und fuhren übers Meer. Während der Fahrt, da sprachen die beiden ältesten unter sich: "Der jüngste hat das Wasser des Lebens gefunden und wir nicht, dafür wird ihm unser Vater das Reich geben, das uns gebührt, und er wird unser Glück wegnehmen." Da wurden sie rachsüchtig und verabredeten miteinander, daß sie ihn verderben wollten. Sie warteten, bis er einmal fest eingeschlafen war, da gossen sie das Wasser des Lebens aus dem Becher und nahmen es für sich, ihm aber gossen sie bitteres Meerwasser hinein.

Als sie nun daheim ankamen, brachte der jüngste dem kranken König seinen Becher, damit er daraus trinken und gesund werden sollte. Kaum aber hatte er ein wenig von dem bitteren Meerwasser getrunken, so ward er noch kränker als zuvor. Und wie er darüber jammerte, kamen die beiden ältesten Söhne und klagten den jüngsten an, er hätte ihn vergiften wollen, sie brächten ihm das rechte Wasser des Lebens, und reichten es ihm. Kaum hatte er davon getrunken so fühlte er seine Krankheit verschwinden und war stark und gesund wie in seinen jungen Tagen. Danach gingen die beiden zu dem jüngsten, verspotteten ihn und sagten: "Du hast zwar das Wasser des Lebens gefunden, aber du hast die Mühe gehabt und wir den Lohn; du hättest klüger sein und die Augen aufbehalten sollen, wir haben dir's genommen, während du auf dem Meere eingeschlafen warst und übers Jahr, da holt sich einer von uns die schöne Königstochter. Aber hüte dich, daß du nichts davon verrätst, der Vater glaubt dir doch nicht, und wenn du ein einziges Wort sagst, so sollst du noch obendrein dein Leben verlieren, schweigst du aber, so soll dir's geschenkt sein."

Der alte König war zornig über seinen jüngsten Sohn und glaubte, er hätte ihm nach dem Leben getrachtet. Also ließ er den Hof versammeln und das Urteil über ihn sprechen, daß er heimlich sollte erschossen werden. Als der Prinz nun einmal auf die Jagd ritt und nichts Böses vermutete, mußte des Königs Jäger mitgehen. Draußen, als sie ganz allein im Wald waren und der Jäger so traurig aussah, sagte der Prinz zu ihm : "Lieber Jäger, was fehlt dir?" Der Jäger sprach: "Ich kann's nicht sagen und soll es doch." Da sprach der Prinz: "Sage heraus, was es ist, ich will dir's verzeihen!" "Ach!" sagte der Jäger "ich soll Euch totschießen, der König hat mir's befohlen." Da erschrak der Prinz und sprach: "Lieber Jäger, laß mich leben, da geb ich dir mein königliches Kleid, gib mir dafür dein schlechtes!" Der Jäger sagte: "Das will ich gerne tun, ich hätte doch nicht nach Euch schießen können." Da tauschten sie die Kleider, und der Jäger ging heim, der Prinz aber ging weiter in den Wald hinein.

Über eine Zeit, da kamen zu dem alten König drei Wagen mit Gold und Edelsteinen für seinen jüngsten Sohn; sie waren aber von den drei Königen geschickt, die mit des Prinzen Schwert die Feinde geschlagen und mit seinem Brot ihr Land ernährt hatten und die sich dankbar bezeigen wollten. Da dachte der alte König: Sollte mein Sohn unschuldig gewesen sein? und sprach zu seinen Leuten: "Wäre er noch am Leben, wie tut mir's so leid, daß ich ihn habe töten lassen!" "Er lebt noch", sprach der Jäger, "ich konnte es nicht übers Herz bringen, Euren Befehl auszuführen", und sagte dem König, wie es zugegangen war. Da fiel dem König ein Stein vom Herzen, und er ließ in allen Reichen verkündigen, sein Sohn dürfte wiederkommen und sollte in Gnaden aufgenommen werden.

Die Königstochter aber ließ eine Straße vor ihrem Schloß machen, die war ganz golden und glänzend, und sagte ihren Leuten, wer darauf geradewegs zu ihr geritten käme, das wäre der Rechte und den sollten sie einlassen, wer aber daneben käme, der wäre der Rechte nicht und den sollten sie auch nicht einlassen. Als nun die Zeit bald herum war, dachte der älteste, er wollte sich eilen, zur Königstochter gehen und sich für ihren Erlöser ausgeben, da bekäme er sie zur Gemahlin und das Reich daneben. Also ritt er fort, und als er vor das Schloß kam und die schöne goldene Straße sah, dachte er: Das wäre jammerschade, wenn du darauf rittest, lenkte ab und ritt rechts nebenher. Wie er aber vor das Tor kam, sagten die Leute zu ihm, er wäre der Rechte nicht, er sollte wieder fortgehen. Bald darauf machte sich der zweite Prinz auf, und wie der zur goldenen Straße kam und das Pferd den einen Fuß darauf gesetzt hatte, dachte er: Es wäre jammerschade, das könnte etwas abtreten, lenkte ab und ritt links nebenher. Wie er aber vor das Tor kam, sagten die Leute, er wäre der Rechte nicht, er sollte wieder fortgehen.

Als nun das Jahr ganz herum war, wollte der dritte aus dem Walde fort zu seiner Liebsten reiten und bei ihr sein Leid vergessen. Also machte er sich auf und dachte immer an sie und wäre gerne schon bei ihr gewesen und sah die goldene Straße gar nicht. Da schritt sein Pferd mitten darüber hin, und als er vor das Tor kam, ward es aufgetan, und die Königstochter empfing ihn mit Freuden und sagte, er wäre ihr Erlöser und der Herr des Königreichs, und ward die Hochzeit gehalten mit großer Glückseligkeit. Und als sie vorbei war, erzählte sie ihm, daß sein Vater ihn zu sich entboten und ihm verziehen hätte. Da ritt er hin und sagte ihm alles, wie seine Brüder ihn betrogen und er doch dazu geschwiegen hätte. Der alte König wollte sie strafen, aber sie hatten sich aufs Meer gesetzt und waren fortgeschifft und kamen ihr Lebtag nicht wieder.

Quelle: Brüder Grimm



3:38 Minuten