Mittwoch, 17. Oktober 2018

Wacht auf ....


und fangt endlich an, selber zu denken. Schaut Euch um, was in der Welt passiert. Noch immer gibt es solche Leute in bedeutenden Positionen, die meinen über dem Recht zu stehen.

Das Gute wird siegen!

Schaut Euch das Video an und urteilt selbst!



13:37 Minuten

Montag, 15. Oktober 2018

Benjamin Fulford - deutsch


Von Benjamin Fulford



Der Sturz des zionistischen Hauses Saud plus möglicher Putschversuch in Russland


Die Weltereignisse nehmen schnell ihren Höhepunkt, mit einem großen Schritt gegen das Haus Saud und einem möglichen Putschversuch an diesem Wochenende gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin, sagen Pentagon, CIA und FSB-Quellen.

Zuerst ist der Mord (oder Psy-Ops inszenierter Mord) an dem Washington Post Kolumnisten Jamal Khashoggi Teil eines Vorhabens, das zionistisch-satanische Haus Saud von der Kontrolle über Saudi-Arabien und das Öl des Mittleren Ostens zu entfernen, so die Quellen des Pentagons und der CIA.  Die Operation zielt auch darauf ab, Gelder zu beschaffen, um die bankrotten USA über Wasser zu halten, sagen CIA-Quellen.

So hat die CIA die Situation zusammengefasst:

"Das US-Finanzministerium hält zwischen 3-5 Billionen Dollar an saudiarabischen Petrodollars, die sich seit den 70er Jahren ansammeln, als diese ganze Petrodollar-Schlittenfahrt begann (etwa zur gleichen Zeit, als Nixon das Goldfenster schloss).  Diese Billionen wurden beschlagnahmt und werden nicht zurückgegeben. Gleiches gilt für die Tausenden von Tonnen Gold, die bei der Credit Suisse und den UBS-Banken in der Schweiz gelagert wurden, die sich im Besitz von Saudi-Arabien (House of Saud) befanden. Es wurde ebenfalls beschlagnahmt. Es ist ein finanzielles Spiel für das zionistische chasarische Haus von Saud. Das ist wirklich ein Spiel-Set-Match."

Es ist auch kein Zufall, dass sich der Vorfall in Chashoggi ereignet hat, als der Leiter der CIA in der Türkei, "Pastor" Andrew Brunson, aus dem türkischen Gefängnis entlassen wurde. Längerfristig wird die Türkei die Kontrolle über ihre ehemaligen Besitztümer in Saudi-Arabien und den Golfstaaten wieder übernehmen, während Israel zu einer jüdischen autonomen Zone unter türkischem Schutz wird, sagen die Quellen.

Als Vorstufe kann "Saudischer Clownprinz Mohammad bin Salman (MBS) bereinigt werden, da Saudi-Arabien mit westlichen Sanktionen und Boykotten in einem Trockenlauf für einen Angriff auf Israel konfrontiert ist, wenn 9/11 Dokumente freigegeben werden", fügen Quellen des Pentagons hinzu.

Wir werden das im Folgenden weiter diskutieren, aber da dieser Newsletter kurz vor der Veröffentlichung stand, erhielten wir dringende Mitteilungen von FSB-Quellen über einen Putschversuch gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin an diesem Wochenende. Den Quellen zufolge führte ein großer Zug gegen die autonome Donbass-Region der Ukraine durch "Rothschild-Kräfte" zu einem "großen Streit innerhalb des russischen Generalstabs mit Verteidigungsminister Sergej Shoigu den ehemaligen FSB-Chef und Sekretär des Sicherheitsrates Russlands, Nikolai
Patruschew, als neuen russischen Führer unterstützen", heißt es in den Quellen. Putin
wurde jedoch, unterstützt von "drei patriotischen Generälen", aus Moskau evakuiert, und der Putsch wurde mit Hilfe russischer Spezialeinheiten abgewendet, heißt es in den Quellen.
Diese vorläufige Nachricht könnte mit dem folgenden Bericht aus CIA-Quellen in Verbindung gebracht werden, in dem behauptet wird, dass "verschiedene Politiker der Welt zu einem Treffen mit Putin nach Russland gerufen wurden, aber niemand aus den USA kam. Sie durften keinerlei Vertretung haben. Was plant Putin mit den anderen Führern der Welt?"
Der gemeldete Putschversuch fällt mit einem plötzlichen Anstieg der Kämpfe in der
Ostukraine zusammen, wie mehrere regionale Nachrichtensender berichten.

Die russischen Quellen berichten, dass eine Landung von 5.000 Soldaten entlang der
Grenze zwischen der Ostukraine und Russland abgestoßen wurde. Die Kämpfe in
der Ukraine waren Teil eines Versuchs, einen NATO-Angriff auf Russland zu provozieren,
um die Aufmerksamkeit Russlands vom Putschversuch abzulenken. Wir haben die FSB-Quellen der White Dragon Society zur weiteren Bestätigung kontaktiert, aber keine wurde erhalten, als dieser Newsletter öffentlich wurde. Wir werden bei Bedarf Notfall Aktualisierungen bereitstellen. Auf jeden Fall haben die Rothschilds möglicherweise versucht, Putin wegen der schrecklichen Situation zu stürzen, vor der ihre Sklaven-Kolonie Israel steht. Hier wird der satanistische Premierminister Benjamin Netanjahu an mehreren Fronten angegriffen. Seine Frau, Sara Netanyahu, begann am Sonntag ihr Strafverfahren wegen Betrugs. Benyamin Netanyahu wurde von der Polizei zwölf Mal wegen verschiedener Betrugsuntersuchungen befragt und soll bald verhaftet werden, heißt es in Quellen des Mossad.

Darüber hinaus "trat die US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley, wegen der Korruptionsvorwürfe zurück, die ihr selbst in den Betrugsfällen von Benjamin und Sara Netanyahu vorgeworfen werden", heißt es aus Quellen der CIA.

"Es sieht so aus, als würde sie sehr bald wegen Korruption angeklagt werden, weil sie 20 Millionen US-Dollar Hilfsgelder abgezweigt hat, die dafür vorgesehen waren, dem palästinensischen Volk zu helfen. Wir wissen beide, dass US Aid eine CIA-Frontorganisation ist ", heißt es.

So fassten Pentagon-Quellen die Situation zusammen: "Die Säuberungsaktion beginnt damit, dass die israelische Handlangerin Nikki Haley vor den Vereinten Nationen abgeschossen wird, deren Abreise längst überfällig ist, während ihre bevorzugte globalisierende Ersatzgoldmanin Dina Powell abgelehnt wird."

Die russischen Truppen, die die elektronische Kriegsführung in Syrien einsetzen, haben auch alle Aktivitäten der israelischen Luftwaffe eingestellt, wie die von Mossad geleitete Seite Debka berichtet. Dies könnte etwas mit der Gründung der gesamten US-Flotte von F-35-Kampfflugzeugen weltweit zu tun haben.
Dies könnte auch der Grund sein, warum der gemeldete Putschversuch gegen Russland in einem letzten Versuch unternommen wurde, die satanische Regierung Israels zu retten. Doch dieser letzte Versuch der Zionisten / Satanisten, den 3. Weltkrieg zu beginnen, wird nicht gelingen, sagen russische, US- und chinesische Militärquellen.
Zurück zur Situation in Saudi-Arabien, wissen wir aus unseren CIA-Quellen, dass MBS von israelischen Spezialeinheiten an die Macht gebracht wurde. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass er im vergangenen April getötet wurde, als in seinem Palast Schüsse gemeldet wurden. Letzte Woche veröffentlichte Bloomberg News zum Beispiel ein Exklusivinterview mit ihm, aber die Person, die als MBS gezeigt wird, hat wenig Ähnlichkeit mit der, die vor April in der Öffentlichkeit zu sehen war.

Wir stellen außerdem fest, dass der möglicherweise ermordete Journalist Jamal Khashoggi ein Neffe oder Cousin war, abhängig von der Quelle (vielleicht beide, angesichts saudischer Verwandtschaftsbeziehungen) des Waffenhändlers Iran Contra. Adnan Khashoggi schickte einmal eine Honigfalle an diesen Schriftsteller (um ihm zu danken, es war die schönste Honigfalle, die mir jemals in den Weg gelegt wurde). Während ich den Honig und damit die Falle mied, gab sie mir ein Buch in Französisch von Khashoggi, das behauptete, dass Juden tatsächlich in Ägypten entstanden seien. Mit anderen Worten, er schien zu versuchen, mich zu warnen, dass sie niemand anderes als der Set (Satan, Baal, Moloch) waren, der Hyksos anbetete. Japanische Quellen informierten die USA letzte Woche darüber, dass ihre Forschungen gezeigt hätten, dass Menschen, die sich selbst Juden nennen, in Satan verehrende und Yahweh (Gott) verehrende Fraktionen aufgeteilt wurden.
Dies bringt uns zurück zum Bericht der letzten Woche aus verschiedenen Quellen von Hillary Clinton und anderen Mitgliedern der US-Elite, die grausame satanische Opfer und Rituale durchführen. Bitte erinnern Sie sich daran, dass der Bogen von Ba'al in Washington DC ausgestellt war, als der Kampf um den Richter des Obersten Gerichtshofs, Brett Kavanaugh, seinen Höhepunkt erreichte.

"Jonathan Cahn, Autor des Buches The Paradigm , hat darauf hingewiesen, dass Baal ein Gott der Macht, Fruchtbarkeit und Kinderopfer war", so diese Website und viele andere Quellen. Derselbe Arch of Ba'al wurde vor verschiedenen Versammlungen von "Globalisten" ausgestellt, darunter ein "World Government Summit" in den VAE im Jahr 2017.

Es mag ein Zufall sein, aber letzte Woche, als die globalistische Weltbank und der Internationale Währungsfonds ihr jährliches Gipfeltreffen in Bali, Indonesien, abhielten, wurde die Insel von einem Erdbeben heimgesucht.

Eine CIA-Quelle kommentierte: "Es gibt keine Zufälle in meiner Welt."

Selbst wenn das Erdbeben nur ein Zufall war, wie der Blitz, der den Vatikan traf, als Papst Franziskus ausgewählt wurde, kann es keinen Zweifel geben, dass die Guten gewinnen. Vor diesem Hintergrund möchten unsere Pentagon-Quellen die folgenden zwei Bilder von Melania Trump mit unseren Lesern teilen: "Es mag Roter Oktober sein, aber Melania trägt weiße Hüte in Kenia und Ägypten. Sie trägt einen weißen Tropenhelm in Kenia, um China vor seinen kolonialen Ambitionen für Afrika zu warnen, und einen weißen Fedora vor einer Pyramide, um den Kabalen den Krieg zu erklären."

Wie immer gibt es eine Menge, die wir noch nicht berichten können, um unsere Operationen zu schützen, aber seien Sie versichert, dass das Böse systematisch von diesem Planeten entfernt wird.

Sonntag, 14. Oktober 2018

Was passiert da gerade?

Wenn es tatsächlich so ist, wie in dem Video beschrieben, dann haben alle EU Europäer verloren, außer denen, die ehrliche Regierungen haben, wie Ungarn, Italien und Polen. Bei Österreich bin ich mir nicht ganz sicher. Wir werden sehen!


Es scheint, Merkel spielt da die größte Rolle. Sie betrügt uns Deutsche schon mindestens seit September 2015. Die ganzen Altparteien scheinen Verbrecher zu sein. Lassen wir sie nicht davon kommen!

Nach den heutigen Wahlen in Bayern, wissen wir ob sie betrügen oder nicht. Sollten die GRÜNEN die zweitstärkste Partei sein, brauchen wir alle nicht mehr wählen. Merkel und ihre bezahlten Medien, von unserem Steuergeld, haben sich unser Land gekrallt.

Allein der Global Migration Compact, ist schon mehr als Betrug!

Schaut Euch das kurze Video an und urteilt selbst!



1:31 Minuten

Samstag, 13. Oktober 2018

Eine kleine, rührende Geschichte ....

zum Wochenende.


Ein Bauer fand einmal ein Adler-Ei und legte es einer seiner Hennen im Hühnerhof ins Nest.

Der Adler wurde zusammen mit den Küken ausgebrütet und wuchs mit ihnen auf.

Da er sich für ein Huhn hielt, gackerte er. Er schlug mit den Flügeln und flatterte immer nur höchstens einen oder anderthalb Meter in die Höhe. Wie ein anständiges Huhn. Und er scharrte in der Erde nach Würmern und Insekten.

So verging Jahr um Jahr und der Adler wurde alt. Eines Tages sah er einen prächtigen Vogel, der hoch oben am Himmel majestätisch seine Kreise zog. Bewundernd blickte der alte Adler nach oben.

"Wer ist das?" fragte er ein Huhn, dass gerade neben ihm stand. "Das ist der Adler, der König der Vögel", antwortete das Huhn. "Wäre es nicht herrlich, wenn wir auch so hoch am Himmel kreisen könnten?" "Vergiss es", sagte das Huhn. "Wir sind Hühner."

Da kam ein stolzer Hahn des Weges, der ungewollt das Gespräch mitgehört hatte. Der sah dem Adler, der sich für ein Huhn hielt, tief in die Adleraugen und meinte: "Lass Dir niemals von irgend jemandem einreden, dass Du etwas nicht kannst. Erkenne Dein wahres Wesen. Entdecke den Adler in Dir - und fliege!"

Und es erwachte etwas in dem alt gewordenen Adler. Mit aller Kraft gelang es ihm, auf den Giebel des Hühnerstalls zu kommen. Dort breitete er seine Flügel weit aus, fasste sich ein Herz, nahm Anlauf - und flog los.

Oben am Himmel begegnete er dem herrlichen Tier, das er von unten bewundert hatte. Die beiden sahen sich nur an und wussten, dass sie Brüder waren. Und sie wussten auch, dass es da unten noch viele ihrer Art gab, denen sie zeigen konnten, was wirklich in ihnen steckte.

Seit diesem Tag besuchten die zwei weisen Adler so manchen Hühnerstall. Und wer weiß, vielleicht kreisen sie gerade jetzt über Deinem Dach?

Verfasser unbekannt 

 

27 Sekunden

Freitag, 12. Oktober 2018

Picasso ....


Vor ein paar Wochen gesellte sich ein junges Kätzchen zu unseren dazu. Nun hatten wir schon drei Junge, die von Marie, zu uns genommen. Eigentlich war es mehr als genug! Aber das Kätzchen blieb und wurde immer zutraulicher.

Fred fiel auch sofort der Name "Picasso" ein, auf den es jetzt auch hört. Wir bemühten uns ein Heim für das Kätzchen zu finden aber leider vergebens.

Ich rief beim Tierschutzverein für Katzen an und war total enttäuscht. Die wollen keine Katzen schützen, die wollen Geld verdienen. Man kann Katzen dort abgeben, wenn sie sterilisiert, entwurmt und geimpft sind. Dann vermitteln sie den Katzen in ein neues Heim. Aber das ist auch nicht umsonst. Man konnte mir also nicht helfen. Ich hätte das Ordnungsamt anrufen müssen um es abholen zu lassen. Das wollte ich nicht, da man nicht weiß, was dann passiert.

Picasso lebt nun bei uns, allerdings nicht im Haus. Soweit ist er noch nicht aber in ein paar Tagen wird es soweit sein. Einen warmen Schlafplatz hat Picasso aber im Winter, muss er ins Haus. Picasso ist ein Kater, genau wie Tiger. Lilofee und Mona sind Katzen. Ich habe mit dem Tierarzt vereinbart, sie Ende November zu ihm zu bringen. Also werde ich sie nacheinander hinbringen und wieder mit nach Hause nehmen.

Dann könnten wir sie alle ins Tierheim bringen aber das wollen wir nicht. Sie bleiben bei uns. Hier fühlen sie sich wohl und sind glücklich.

Marie haben wir schon lange nicht mehr gesehen. Eigentlich wollten wir sie auch sterilisieren lassen aber sie ist einfach verschwunden. Hoffentlich ist ihr nichts passiert!

Picasso

Picasso im Baum

Picasso - das Leben ist schön

Picasso, Tiger und Mona

Lilofee