Mittwoch, 18. Oktober 2017

Eilmeldung ....

Ein unglaubliches Video kursiert im Internet. Das schlimme, es scheint wahr zu sein! Schaut selbst!



4:06 Minuten

Die gespaltene Gesellschaft ....

Wie ist es dazu gekommen? Meiner Meinung ging das von den politischen Parteien zum größten Teil aus. Politische Korrektheit entspringt den Parteien. Man darf nicht alles sagen, was man denkt. Wer das doch tut, der wird gleich in eine, meistens die rechte Ecke geschoben oder schlimmer noch Nazi genannt.


Freundschaften sind dadurch schon zerbrochen, obwohl es gar nicht nötig wäre. Demokratisch ist es auf jeden Fall nicht! Wir alle werden meist zu Menschen erzogen, die funktionieren sollen. Im Elternhaus, im Kindergarten und auch in der Schule. Erfolg ist für viele das Wichtigste im Leben geworden. Wo sind unsere Werte geblieben? Es war doch nicht immer so!

Ich habe zwei längere Videos gefunden, die ich Euch empfehle.

Renommierter Psychiater bestätigt: Deutsche Spitzenpolitiker psychisch gestört 53 Minuten

Psychiater Dr. Maaz über „Das Falsche Leben“  27 Minuten

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Dienstag, 17. Oktober 2017

Spekulationen ....

über den Rücktritt von Papst Benedikt XVI. gab es genügend. Angeblich wäre er aus gesundheitlichen Gründen zurück getreten aber viele zweifelten daran, ich auch. Ich mochte den deutschen Papst, er wollte aufräumen im Vatikan und das ging wohl so manchem gegen den Strich. Schon als Merkel sich mit dem Papst anlegte, machte ich mir meine eigenen Gedanken. Noch nie hat sich ein Staatsoberhaupt so eine Blöße gegeben. Aber sicher wusste Merkel zu dieser Zeit schon, dass Ratzinger zurücktreten würde.


Mir gefiel auch die Rede, die der Papst Benedikt XVI. im Bundestag gehalten hatte.  Seinen  Spruch werde ich nie vergessen!

„Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?“

Ich habe nun einen Artikel gefunden, der mir meine Meinung bestätigt. Der Papst wurde zum Rücktritt gezwungen. Und wer war derjenige, der das veranlasste? Der von allen so geliebte US Präsident Obama war es.

Man ist ja erstaunt, dass Papst Franziskus so gut mit dem Islam kann. Auch Kardinäle und Bischöfe, zumindest in Deutschland geben dem Islam sogar Raum in einer Kirche. Ein bekannter Satz von Papst Franziskus:

 "Ihr müsst denen verzeihen, die euch schlagen."

Und zu den Migranten sagte er: „Ihr seid unsere Krieger der Hoffnung.“

Wie passt das denn zusammen? Ich mag diesen neuen Papst nicht, der auch zuviel mit unseren Politikern kungelt. Da könnte man ja direkt zum Verschwörungstheoretiker werden, wenn man seinen Gedanken freien Lauf lässt.

Hier ist der vollständige Artikel zur Abdankung von Papst Benedikt XVI.

Quelle: KATHOLISCHES

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



5:39 Minuten

Montag, 16. Oktober 2017

Futter für ein Pferd ....

Der Mullah, ein Prediger, kam in einen Saal, um eine Rede zu halten. Der Saal war leer bis auf einen jungen Stallmeister, der in der ersten Reihe saß. Der verwunderte Mullah fragte den Stallmeister: „Es ist niemand außer dir da. Soll ich deiner Meinung nach sprechen oder nicht?.“

Der Stallmeister antwortete: „Herr, ich bin ein einfacher Mann, davon verstehe ich nichts. Aber wenn ich in einen Stall komme und sehe, dass alle Pferde weggelaufen sind und nur ein einziges da geblieben ist, werde ich es trotzdem füttern.“


Der Mullah nahm sich das zu Herzen und begann seine Predigt. Er sprach über zwei Stunden lang. Danach fühlte er sich sehr erleichtert und glücklich und wollte durch den Zuhörer bestätigt wissen, wie gut seine Rede war. Er fragte: „Wie hat dir meine Predigt gefallen?“

Der Stallmeister antwortete: „Ich habe bereits gesagt, dass ich ein einfacher Mann bin und von so etwas nicht viel verstehe. Aber wenn ich in einen Stall komme und sehe, dass alle Pferde außer einem weggelaufen sind, werde ich es trotzdem füttern. Ich würde ihm aber nicht das ganze Futter geben.“

Nach Nossrat Peseschkian

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!



4:51 Minuten

Sonntag, 15. Oktober 2017

Ornithogalum saundersiae ....

oder auch bekannt unter dem Namen großer Milchstern. Es ist ein Zwiebelgewächs das ursprünglich aus Südafrika stammt. Der Milchstern ist nicht winterhart.

Ornithogalum saundersiae von oben betrachtet

Ich hatte mir im Frühjahr eine Packung gekauft. Sie enthielt drei Zwiebeln, die ich im Frühling in drei Töpfe pflanzte. Recht schnell zeigte sich ein zartes Grün, das sich gut entwickelte. Alle Zwiebeln haben schon mehr als einen Ableger erzeugt. Einen Topf verschenkte ich an meine Nachbarin. Gerade gestern erzählte sie mir, wie gut sich die Pflanze entwickelt hat. Auch eine Blüte hat sie bekommen, worüber sie sich sehr freut.

Mein großer weißer Milchstern im Topf

Der große Milchstern bevorzugt einen sonnigen Standort. Er wird durchdringend gegossen. Das überschüssige Wasser wird dann aus dem Untersatz entfernt. Er ist nicht winterhart und muss daher an einem Ort mit mindestens 5° bis 10° überwintern. Beginnen im Herbst die Blätter welk zu werden, reduziert man die Wassergaben langsam bis auf Null. Die Blätter werden erst entfernt, wenn alle vertrocknet sind. Überwintern kann die Zwiebel im Topf aber ohne Wassergaben.

Erst im Frühjahr beginnt man langsam wieder zu gießen. Ins Freie darf der große Milchstern erst wieder, wenn es frostfrei ist.
   
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Der noch nicht voll erblühte große Milchstern, cremefarben

Samstag, 14. Oktober 2017

Vergeltung ....

Sein Name war Fleming; er war ein armer schottischer Farmer. Eines Tages, während er versuchte, den Lebensunterhalt für seine Familie zu sichern, hörte er einen Hilfeschrei aus dem nahe gelegenen Moor. Er ließ sein Werkzeug fallen und rannte hin.

Er fand dort einen erschreckten Junge, bis zur Taille im Moor steckte. Er schrie und mühte sich ab, sich selbst zu befreien. Farmer Fleming rettete den Burschen vor einem möglicherweise langsamen und qualvollen Tod.



Am nächsten Tag fuhr ein nobler Wagen auf die spärlichen Ländereien des Schotten. Ein elegant angezogener Edelmann stieg aus und stellte sich als der Vater des Jungen vor, den Farmer Fleming gerettet hatte.

"Ich möchte es Ihnen vergelten, dass Sie das Leben meines Sohnes gerettet haben", sagte der Edelmann.

"Nein, ich kann keine Bezahlung annehmen für das was ich tat" winkte der schottische Farmer ab. In diesem Moment kam ein Junge aus der Tür der Hütte.

Der Edelmann fragte: "Ist das Ihr Sohn?"

"Ja", antwortete der Farmer stolz.

"Ich schlage Ihnen einen Handel vor. Lassen Sie mich ihm die gleiche Ausbildung zukommen  wie meinem Sohn. Wenn der Junge seinem Vater ähnlich ist, wird er zweifellos zu einem Mann werden, auf den wir beide stolz sein können." Und das tat er dann auch.

Der Sohn von Farmer Fleming besuchte die besten Schulen, promovierte nach einiger Zeit an der St. Mary"s Hospital Medical School in London und wurde weltbekannt als Sir Alexander Fleming, der Entdecker des Penicillins.

Jahre später wurde der gleiche Sohn des Edelmanns, der aus dem Moor gerettet wurde, von einer Lungenentzündung heimgesucht. Was rettete diesmal sein Leben? Penicillin!

Der Name des Edelmanns? Lord Randolph Churchill.
Der Name seines Sohnes? Sir Winston Churchill.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!



12:43 Minuten

Freitag, 13. Oktober 2017

Kritik unerwünscht ....

oder sollte man besser sagen, wer kritisiert, der bekommt Ärger?


Viele bekannte Kritiker werden als Verschwörungstheoretiker dargestellt. Was allerdings noch viel schlimmer ist, manche werden wegen fadenscheiniger Dinge sogar vor Gericht gezerrt. So geschehen mit Jo Conrad, der dann auch verurteilt wurde.

Oliver Janich hat rechtzeitig das Land verlassen und ist nun irgendwo in Südamerika, wo er weiter seine Videos produziert. Die Netzfrauen haben ihre Seite gelöscht, da sie erhebliche Probleme mit Behörden bekamen. Das Bauamt lässt grüßen!

Wir haben so etwas ja auch erlebt. Wir bauten auf unserem Grundstück einen genemigungsfreien Carport und wurden dann vom Bürgermeister angezeigt. Der erklärte nämlich unser Grundstück zum Außenbereich und da muss man sich jeden Pfahl genehmigen lassen. Die Kosten für den Statiker beliefen sich auf 750 Euro. Und der Bauantrag wurde auf 300 Euro festgelegt, die wir für die Genehmigung bezahlen mussten. Der Carport war dagegen nur ein Klacks. Er regiert hier nach Gutsherrenart! Seine Partei ist die CDU und er ist mit Angekla Merkel bekannt.Das sagt doch eigentlich schon alles.

Zuerst ruinierte dieser Bürgermeister unser Grundstück mit einer riesigen Baustelle und dann zahlte er nicht einmal den Verlust beziehungsweise die Entschädigung. Bis heute ist uns die Gemeinde das schuldig. Sie schieben es von einer Stelle zur anderen, um nicht zahlen zu müssen. Sich hier einen Anwalt zu nehmen ist Unsinn, denn die kennen sich alle untereinander und man bekommt sein Recht nicht. Uns haben sie sogar mit Enteignung gedroht. Ich werde nie vergessen, dass dieser Mann in der Partei "Die LINKE" ist, genau wie die Landrätin, die ich sogar einmal gewählt habe. Glücklicherweise haben wir ein Schriftstück mit Unterschrift, wo er uns bestätigt, alle Schäden werden ersetzt. Das wurde wohl vergessen.

Und heute lese ich nun, bei Jouwatch, wie der Betreiber der Website Stefan Schubert, Bestsellerautor von der ARD verunglimpft wird.

Wohin treibt unser Land unter Merkel? Die Meinungsfreiheit, die im Grundgesetz verankert ist  wird unterdrückt und Kritiker werden zum schweigen gebracht. Das ist keine Demokratie, das ist schon Diktatur!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!



2:09 Minuten

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Die europäische Union ....

oder kurz EU genannt. Sie ist eigentlich nichts weiter als eine Handelsunion. Alles was von der EU kommt, wurde durch die nationalen Regierungen beschlossen. So war es auch mit den Glühbirnen. Die Idee kam von Sigmar Gabriel SPD. Da wurde nun europaweit beschlossen, die gute alte Glühbirne durch giftige Glühlampen zu ersetzen.

Überhaupt, alles was giftig ist wird von der EU genehmigt. Glyphosat und Butisan sind beide krebserregende Pestizide. Sie verursachen nicht nur Gesundheitsschäden, nein sie machen Ackerland auf Jahre unfruchtbar. Schaut Euch mal das Getreide an! Die Halme sind lila, also unnormal. Kein Unkraut ist auf solchen Äckern zu sehen. Ein paar Tage vor der Ernte wird das Getreide dann noch einmal besprüht, damit es schön giftig ist. Der Kilopreis für dieses besprühte Mehlprodukt liegt mittlerweile bei 32 €Cent. Wer Bioware kauft, der zahlt wesentlich mehr als das doppelte. Wobei man nicht sicher sein kann ob es tatsächlich Bioware ist. Da wird viel Schindluder getrieben.


Bei allem hat man den Eindruck, die Politiker, die dem zustimmen werden geschmiert oder wissen gar nichts davon, was umso schlimmer wäre.

Seit 01.10.2017 ist nun auch Isoglucose zugelassen in der EU. Es ist ein Zuckerersatz, der aus Maissirup mit schädlicher Fruktose gewonnen wird. In der Herstellung ist er wesentlich billiger als Zucker und darum werden wohl viele, wenn nicht gar alle Lebensmittel künftig diesen Zuckerersatz enthalten. Hierzu habe ich unten ein kurzes Video mit Informationen eingestellt.

Ich füttere das ganze Jahr die Vögel. Wir hatten immer sehr viele hier bei uns. Seit dem Frühjahr werden es immer weniger Vögel. Vermutlich hat der Einsatz der Pestizide, der etliche male hier im Herbst und im Frühjahr versprüht wird dazu beigetragen. Nicht nur die Vögel sind davon betroffen, sondern auch die Insekten und vor allem die Bienen. Ganze Bienenvölker sterben. Ich selbst habe in diesem Jahr auch sehr wenig Bienen gesehen.

Aber auch wir Menschen sind davon betroffen. Mittlerweile sind diese Pestizide im menschlichen Körper nachweisbar und auch das Grundwasser ist schon damit verseucht.

Was haben wir doch für verantwortliche Politiker in der EU und im eigenen Land. Politiker, die es zulassen, das ihr Volk vergiftet wird. Und das dumme Volk wählt sich noch seinen eigenen Untergang!

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!



4:40 Minuten

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Die drei Siebe ....

Eines Tages erhielt der Philosoph Sokrates Besuch von einem Mann, der ihm unbedingt eine Neuigkeit mitteilen wollte.

"Höre, Sokrates", sagte dieser aufgeregt, "ich muss dir berichten, dass dein Freund ..."
"Halt inne", unterbrach ihn der Philosoph.

"Hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"
"Die drei Siebe?" wiederholte der andere erstaunt.

"Ja, mein Lieber. Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht. Das erste Sieb ist das Sieb der Wahrheit. Hast du das, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

"Nein, nein, jemand anders hat mir davon erzählt, doch ..."

"Na gut. Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft. Das ist das Sieb der Güte. Wenn es schon nicht unbedingt wahr ist, was du mir erzählen möchtest, ist es wenigstens gut?"

Der andere zögerte. "Nein, eigentlich nicht. Im Gegenteil, es ..."

"Nun", unterbrach ihn Sokrates ein weiteres Mal, "dann wollen wir noch das dritte Sieb nehmen und uns fragen ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich so aufzuregen scheint."

"Na ja, notwendig gerade nicht, aber ..."

"Also", entgegnete Sokrates und lächelte, "wenn das, was du mir erzählen willst, weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es lieber sein und belaste weder dich noch mich damit."

Quelle unbekannt

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!



5:29 Minuten

Dienstag, 10. Oktober 2017

Deutschland ade ....

Unser Land ist wohl unumkehrbar verloren.


Gestern war ich einkaufen und das zu einer ganz anderen Zeit als sonst. Ich war spät dran und fuhr erst gegen 17 Uhr los. So viele Araber und Afrikaner habe ich hier noch nie gesehen. Man fühlt sich unwohl und ich beeilte mich, noch vor der Dunkelheit auf dem Heimweg zu sein.

Was haben sich diese Politiker eigentlich gedacht? Sie verschachern ihre eigene Heimat und die Heimat ihrer Kinder und Enkelkinder. Dazu habe ich dann noch gelesen, der Familiennachzug wird um die 7 Millionen Menschen sein. Wir alle wissen, es sind keine "Flüchtlinge", es sind eingeladene Gäste von Merkels Politik. Wir Deutschen sind wehrlos. Der Staat schützt uns nicht und wir können uns nicht schützen, da wir keine Waffen haben.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Merkel, Macron, Netanjahu und der Papst wollen die neue Weltordnung einführen. Sie sind Marionetten der Rothschilds. Darum führen sie Europa in ein Chaos und sie fördern den Bürgerkrieg. Es sind keine Christen, sondern eher Satansverehrer. Das ist keine Verschwörung, sondern Tatsache. Wer es nicht glaubt, der schaue sich eines dieser Videos an.

Ex Banker packt aus
Schockierende Enthüllungen

Wahrscheinlich sind alle Schaltstellen schon mit Leuten besetzt, die erpressbar sind. Es wäre gut, würde das deutsche Volk schnell erwachen. Ein großer Teil ist schon wach aber der Rest schläft tief und fest.

Übrigens, am Tag der deutschen Einheit gab es in der FAZ einen Artikel, der qualitativ der Bild Zeitung nahe kommt. Es ist die Verhöhnung, ehemaliger DDR Bürger.

Quelle: FAZ - Migranten im eigenen Land

Syrien ist gerade im Aufbau des Landes. Es fehlen viele Syrer, die hierher nach Deutschland von Merkel eingeladen wurden. Mancher möchte zurück aber die Heimreise wird den Leuten erschwert.

Der Vizepräsident des Bundesverfassungsgericht hat für Merkel deutliche Worte.

Kirchhof prangert Merkel als Verbrecherin an

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



1:31 Minuten

Montag, 9. Oktober 2017

Die perfekte Frau ....

Eines Tages fragte ein Schüler den Schalk Nasrudin, warum er nie geheiratet habe.

"Ach," antwortete Nasrudin "ich hatte mir vorgenommen, nur dann zu heiraten, wenn ich die perfekte Frau gefunden habe. So suchte ich lange Jahre und begegnete vielen Frauen, die nett und schön und klug waren. Aber keine davon war perfekt."


Nach einer kleinen Pause fuhr er fort: "Eines Tages sah ich sie dann. Ich wusste sofort, dass sie in jeder Hinsicht perfekt war. Und als ich sie dann kennen lernte, stellte sich heraus, dass sie tatsächlich in jeder Hinsicht ein makelloses Juwel war."

"Und, warum hast du sie dann nicht geheiratet?" fragte der Schüler.
Nasrudin seufzte tief: "Das Problem war, dass sie den perfekten Mann suchte."

Nach einer Geschichte in: "Der Geschichtenerzähler" von Joel ben Izzy

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme und stressfreie Woche!



8:32 Minuten

Sonntag, 8. Oktober 2017

Im Land der Phantasie ....

Träume. Nur manchmal sind die Träume weniger schön oder werden sogar zu Albträumen. Die gegenwärtige Politik verursacht mir auch manchmal Albträume aber ich verarbeite in meinen Träumen auch meine Erlebnisse.

Viele Gutmenschen glauben, wenn sie den Kopf in den Sand stecken ist alles gut.Letztens begegnete mir eine Frau im gestandenen Alter, die mir riet, mich nicht mit Politik zu beschäftigen. Schließlich seien die Politiker auch nur Menschen und sie tun ja alles, die vielen Asylanten wieder abzuschieben. Diese Frau hat gar nichts kapiert!


Weil wir von vielen solcher Menschen umgeben sind, nur darum machen Politiker, was sie wollen. Sie stellen sich über das Gesetz, erwarten aber von uns, das wir Gesetze einhalten. Warum eigentlich sollen wir das tun? Ganz einfach, weil wir bestraft werden, wenn wir uns nicht an die Gesetze halten. Sie messen mit zweierlei Maß. Manche halten sich gar für Gott oder sie haben die Realität ausgeblendet. Gehören diese nicht in die Psychiatrie? Werden wir gar von Irren oder Verrückten regiert?

Ich habe ja nun schon ein paar Jährchen gelebt und ich weiß von früher, hat ein Politiker einen Fehler gemacht, dann trat er zurück oder er wurde zum Rücktritt gezwungen. Heute ist das alles anders! Selbst die Gerichte haben sich verändert. Sie urteilen nach Gusto und besonders hart werden Deutsche bestraft. Während Asylanten vergewaltigen, rauben und morden, darf sich ein Deutscher nichts erlauben. Selbst kleine Delikte werden hart geahndet. So kann es passieren, das ein Vater von fünf Kindern im Gefängnis landet, während seine Frau vor der Niederkunft des sechsten Kindes ist. Und das alles, weil er das System angezweifelt hat. Ist das gerecht?

Auch alte Leute über achtzig werden ins Gefängnis gesperrt, da sie angeblich den Holocaust leugnen. Warum wird das überhaupt unter Strafe gestellt? Es muss einen ganz besonderen Grund haben! Und dieser Grund kommt mit der Freigabe der Akten immer mehr ans Tageslicht. Die Wahrheit lässt sich lange verschweigen aber eines Tages kommt sie ans Licht. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

Schon jetzt wissen wir, Deutschland hat den II. Weltkrieg nicht begonnen. Es war Frankreich!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!



3:57 Minuten - Eine interessante Alternative zu YouTube - zensurfrei

Samstag, 7. Oktober 2017

Verpass nicht die Schönheiten ....

auf Deinem Weg.

An einer U-Bahnhaltestelle in Washington DC, spielte ein Mann an einem kalten Januar Morgen 2007 für 45 Minuten, auf seiner Violine sechs Stücke von Bach. Während dieser Zeit benutzen ca. 2000 Menschen diese Haltestelle, die meisten auf dem Weg zur Arbeit. Nach etwa 3 Minuten bemerkte ein Passant die Musik. Für ein paar Sekunden verlangsamte er seine Schritte, um dann schnell wieder seinen Weg zur Arbeit fortzusetzen.

4 Minuten später:
Der Geiger erhält seinen ersten Dollar. Eine Frau wirft ihm einen Dollar in den Hut ohne ihr Tempo zu verringern.

6 Minuten später:
Ein junger Mann lehnt sich gegen die Wand um zuzuhören, dann blickt er auf seine Uhr und setzt seinen Weg fort.

10 Minuten später:
Ein etwa 3 jähriger Junge bleibt stehen, aber seine Mutter zieht ihn fort. Das Kind bleibt erneut stehen, um dem Musiker zuzusehen, aber seine Mutter treibt ihn an und das Kind geht weiter. Mehrere andere Kinder verhalten sich ebenso, aber alle Eltern - ohne Ausnahme - drängen ihre Kinder zum schnellen Weitergehen.

Nach 45 Minuten:
Der Musiker spielt ohne abzusetzen. Nur 6 Menschen insgesamt blieben stehen und hören für kurze Zeit zu. Ca. 20 geben ihm Geld, aber gehen in ihrer normalen Geschwindigkeit weiter. Die Gesamteinnahmen des Mannes sind 32 $.

Nach einer Stunde:
Der Musiker beendet seine Darbietung und es wird still. Niemand nimmt Notiz und niemand applaudiert. Es gibt keine Anerkennung.

Niemand wusste es, aber der Violinist war Joshua Bell, einer der größten Musiker der Welt. Er spielte eines der komplexesten und schwierigsten Musikstücke die je geschrieben wurden auf einer Violine im Wert von 3,5 Millionen $. Zwei Tage zuvor spielte Joshua Bell vor einem ausverkauften Haus in Boston das gleiche Stück zu einem Durchschnittspreis von 100,- $ pro Platz.

Dies ist eine wahre Geschichte. Joshua Bell spielte inkognito in der Untergrundstation. Auftraggeber dieses sozialen Experimentes über Wahrnehmung, Geschmack und Prioritäten war die Washington Post.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!



2:37 Minuten aus dem EU Parlament

Freitag, 6. Oktober 2017

Ein stürmischer Tag ....

liegt hinter uns. Es regnete mehr als 24 Stunden am Stück. Ich habe keinen Fuß vor die Tür gesetzt aber unser Cäsar, der lief in dem Regen draußen herum. Ich weiß auch nicht, was ihn geritten hat, sonst macht er das nämlich nie. Patschnass kam er dann eine halbe Stunde später angetrottet. Ich frottierte ihn ab und danach legte er sich in sein Körbchen und schlief.

Cleo dagegen war immer nur ganz kurz draußen. Normalerweise ist sie nicht wasserscheu aber gestern, da wollte sie einfach nicht. Ich kann das gut verstehen, denn ich wollte auch nicht.


Ich habe gestern neue Rezepte ausprobiert, die ganz gut waren aber ich bin damit noch nicht zufrieden. Da muss noch etwas geändert werden. Für den ersten Versuch waren sie trotzdem ganz gut. Man konnte auf jeden Fall nicht meckern.

Es sollten kleine Fladenbrote werden, die man auch noch belegen kann. Manche Tage mag ich kein Fleisch und da reicht mir so ein Fladenbrot mit einem Salat und ein Gläschen Wein. Wein schmeckt am besten zum Essen aber natürlich muss er auch dazu passen. Ansonsten begnüge ich mich mit einer Saftschorle oder im Winter auch gerne Früchtetee.

Es soll ja heftige Sturmschäden gegeben haben. Wir hatten bisher immer Glück, da unser Grundstück recht geschützt liegt. Ein paar Blumenkübel sind schon mal umgefallen aber meist entstand kein großer Schaden.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Komplimente ....

hört wohl jede Frau gerne. Warum auch nicht? Ich habe hier eine nette Anekdote entdeckt, die einem ein schmunzeln ins Gesicht zaubert.

Nachdem Fontenelle bei einem Empfang, im vorgerückten Alter von 97 Jahren, einer wunderschönen Dame galante Komplimente gemacht, und sich danach anderen Gästen gewidmet hatte, geht er, ohne sie anzuschauen, zu Tisch. "Was soll ich von Ihren Komplimenten halten", fragt später die Dame erstaunt, "wenn Sie an mir vorbeigehen, ohne mich eines Blickes zu würdigen?" "Madame", entgegnet Fontanelle, "hätte ich Sie angeschaut, hätte ich nicht vorbeigehen können."


Hier habe ich dann noch eine Anekdote zu dem Thema Konkurrenz. Dabei habe ich an meine Freunde aus Österreich gedacht.

Es gibt eine alte Geschichte über eine Straße in Wien, in der sich vier Bäckereien befanden. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, stellte die erste ein Schild neben den Eingang, auf dem sie das feinste Gebäck in ganz Wien offerierte. Die zweite Bäckerei antwortete mit einem Schild: die feinsten Backwaren in ganz Österreich. Die dritte konterte mit dem Angebot: die besten Backwaren der Welt. Das alles beeindruckte den vierten Bäcker keineswegs. Er postierte vor seinem Laden ein Schild, das bescheiden verkündete: "Hier erhalten Sie die feinsten Backwaren in dieser Straße."

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!



47 Sekunden

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Ist die Demokratie am Ende ....

1973 eine Diktatur, die erst mit dem Tod von Francisco Franco beendet wurde.

Während viele Länder im Westen demokratisch regiert wurden, beginnt sich das Blatt zu wenden. Es begann mit der EU, die von den politischen Eliten eingeführt wurde. Dann wurde ein Zahlungsmittel erfunden, das alle EU Länder nach und nach einführen sollten. Kein Volk wurde jemals befragt, ob es das auch so haben möchte. Halt, ein Volk wurde in der neueren Zeit dann doch befragt, ob es in der EU bleiben möchte. Das Volk entschied sich dagegen. Es waren die Engländer, die ohnehin den Euro nicht hatten und bei ihrer nationalen Währung blieben. Sie steigen nun aus diesem diktatorischen Verein aus.


Griechenland ist mittlerweile ein verarmtes Land und die Menschen dort tun mir leid. Milliarden wurden schon in Griechenland gesteckt aber beim Volk kam nie etwas an. Die Banken bekamen das Geld. Die EU Granden retten lieber Banken als Menschen. So aber auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie hat Milliarden deutscher Steuergelder in Banken investiert.

Auch für Migranten aus aller Herren Länder, die sie selbst in unser Land eingeladen hat, mittels eines Werbefilms in 16 verschiedenen Sprachen, ist genügend Geld vorhanden. Nur für die Deutschen hat sie nichts übrig! Von denen wurde sie gewählt, weil sie einmal sagte, die wolle Deutschland dienen. Alles eine Lüge! Sie will Kaiserin der EU werden und einen Superstaat aus den angehörenden Nationen gründen.

Was soll man dazu sagen? Die Deutschen sind wahrlich ein harmloses Volk, das jede Lüge glaubt. Immerhin erwachen mittlerweile viele Deutsche und merken, Merkel führt sie hinter die Fichte. Merkel hat das Land gespalten mit Unterstützung eines eitlen Pfarrers, der seiner Rolle als Bundespräsident nicht gerecht wurde. Gauck sagte einmal: "Nicht die Elite ist das Problem, sondern die Bevölkerung."

Jeder, der sich gegen das Merkel Regime wendet wird irgendwann zur Rechenschaft gezogen. Willkürliche Hausdurchsuchungen und sogar Verhaftungen sind an der Tagesordnung. Zudem werden die Medien von Merkel mit 170 Millionen Euro deutscher Steuergelder bezahlt, um das deutsche Volk anzulügen.

Endlich nun hat sich der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Ferdinand Kirchhof dazu geäußert. Er hat Merkels Verbrechen nun öffentlich angeprangert. Man muss abwarten, was daraus wird. Noch ist er im Amt, fragt sich nur, wie lange noch.

Denkt einfach mal darüber nach. Ein Erwachen wäre von Vorteil für unser Land!

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Hier findet Ihr ein Video zu den Prügeleien Catalonia Independence Referendum.




14:47 Minuten


Dienstag, 3. Oktober 2017

Der Tag der deutschen Einheit ....

wird wieder von den Politikern gefeiert. Sie haben auch allen Grund dazu, denn wie sie die Wiedervereinigung dem deutschen Volk verkauft haben ist schon ein Schurkenstück.


Die ehemalige DDR, damals souverän, wurde der BRD angeschlossen! Das ist keine Vereinigung, zudem ja auch noch der Ostteil fehlt. Mitteldeutschland wurde der BRD angeschlossen und den Rest,nämlich Ostdeutschland, den wollte Kohl nicht haben.

Ist das vielleicht der Grund, warum wir bis heute noch keine Verfassung haben. Eine Verfassung vom Volk genehmigt für die Regierenden. Erlaubt sich darum Merkel Millionen Afrikaner in unser Land zu holen?

Die Deutschen sind ein gutmütiges Volk und lassen sich viel gefallen. Aber einmal muss Schluss sein damit. Es ist UNSER Land, das wir nicht Fremden überlassen wollen. Jeder ist gern gesehen, der hier sein Einkommen verdient und sich unserer Kultur anpasst. Verbrecher, Vergewaltiger und Mörder wollen wir hier nicht haben. Wem unsere Kultur nicht passt, der möge in ein Land gehen, wo er seine Kultur findet.

Es ist schon eine Frechheit, den deutschen Nationalfeiertag als Tag der offenen Moscheen zu deklarieren. Allein das sagt uns doch, wie Moslems über uns denken.

Quelle: Philosophia Perennis

Trotz allem, ich wünsche Euch einen schönen Tag. Die Maueröffnung war schon etwas besonderes!



8:42 Minuten

Montag, 2. Oktober 2017

Machtmissbrauch ....

es ist an der Zeit, das Kind beim Namen zu nennen. Alle Länder der EU sind angeblich demokratisch. In einer Demokratie ist das Volk der Souverän.

Wer gestern die Bilder von Katalonien gesehen hat, der sah auch, wie der Souverän von den Dienern, manche nennen sie Herrscher, verprügelt wurden. Man muss sich das mal so vor Augen halten.


Unsere Diener (Herrscher) haben die Freiheit, sich selbst ihre Gehälter zu erhöhen. Allein das ist schon ein Unding! Seit Merkels Regentschaft haben sie sich ihre Gehälter um 30% erhöht. Während das Volk, der Souverän, immer weniger bekommt und von dem wenigen auch noch mehr zahlen muss, leben unsere Diener (Herrscher) wie Feudalfürsten.

Die Renten wurden gekürzt, die Strompreise sind die höchsten in Europa. Die Mieten steigen ins Unermessliche. Merkel hat ja Millionen Gäste eingeladen, die kostenfrei versorgt und untergebracht werden. Sie bekommen erstklassige, medizinische Versorgung, während unsereins um Schmerztabletten betteln muss. Und nicht nur das, wir müssen dafür auch noch einen hohen Preis bezahlen.

Denkt einmal darüber nach! 70% haben Merkel NICHT gewählt. Wir werden also von einer Minderheit regiert. Eigentlich müsste es Neuwahlen geben!

Ich wünsche einen guten Start in die erste Oktoberwoche! Am Dienstag ist ja auch schon wieder Feiertag und so mancher hat sich den Montag frei genommen. Genießt es einfach!



7:35 Minuten - Unbedingt anschauen!

Sonntag, 1. Oktober 2017

Die Last der Vergangenheit ....

Der Engel an der Brücke.

Ich traf auf meinem Weg einen jungen Mann, der ging auf und ab. Ich fragte, was er denn mache und er schaute mich an. Seine Augen waren voll Trauer und auch voll Wut. Sein Körper war geschwächt und doch konnte er nicht ruhen. Auf seinen Schultern lastete ein großes Paket , hier und da waren ein paar Löcher, wo wohl ein Stück des Inhalts fehlte; dennoch schien es dadurch nicht minder schwer. Ich fragte, warum er denn nur ständig auf und ab gehe?

Er sagte, dass er gerne über diese Brücke gehen wolle, um auf die wunderschöne Insel gegenüber der Schlucht zu gelangen, doch er wage es nicht, denn seine Last sei so schwer und die Brücke, die er passieren müsse, mache keinen stabilen Eindruck. Ich fragte ihn, warum er denn die Last nicht ablegen würde, dann könnte er doch ohne weiteres die Brücke passieren.


Er schaute mich entgeistert an, ohne sein Gepäck? Nein, das ginge nicht! Ich fragte ihn, was denn so Wichtiges in diesem Paket wäre, dass er es denn nicht hier lassen könne. Er lächelte und sagte stolz, es ist meine Vergangenheit. Er ging auf und ab, sehnsüchtige Blicke folgten dem Weg auf diese wunderschöne Insel mit Blumen und Früchten und frischem Wasser.

Er war wirklich geschwächt, so bot ich ihm Wasser an, dankend trank er. Ich fragte, ob er seine Last absetzen möge und auf die Insel gehen wolle. Vehement verneinte er, auf keinen Fall würde er seine so kostbare Vergangenheit absetzen, nur um auf die Insel zu gelangen, es müsse doch schließlich auch einen anderen Weg geben.

 Wir schwiegen. Ich meinte, wenn seine Vergangenheit leichter wäre, so könne er sie vermutlich mit auf die Insel nehmen. Doch wäre sie leichter, so wäre sein Eigengewicht weitaus mehr und so könnte er sowohl mit, als auch ohne Vergangenheit diese Brücke nicht passieren. Dadurch jedoch, dass er nun so lange gegangen sei, mit dieser Last, sei er selber davon so leicht geworden, dass er die Brücke passieren könne, würde er seine Last absetzen.

Er schaute mich erstaunt an „Es ist also die einzige Möglichkeit diese Brücke zu überqueren?“ fragte er. Ich schwieg. Er dachte nach. Dann fragte er mich, ob ich denn kurz für ihn seine Vergangenheit tragen könnte, da er das Paket ungern in den Staub stellen wolle. Er würde jedoch gern einmal auf die Insel gehen, um zu schauen, ob sich denn der Tausch auch lohnen würde. Ich sagte, dass er gern auf die Insel gehen könne, doch ich würde ihm seine Last nicht abnehmen. Ich zeigte auf den Haufen neben der Brücke und sagte: "All das ist Vergangenheit von vielen anderen, die auch zuvor wie du unentschlossen waren. Es ist deine Entscheidung, wohin es dich trägt." Und seit er über die Brücke lief, ruht neben seiner Vergangenheit die Vergangenheit vieler anderer glücklicher, freier Menschen!

Verfasser  Paula Meux

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!



2:17 Minuten - Die AfD hält, was sie verspricht!

Samstag, 30. September 2017

Einen goldenen Herbsttag ....

konnten wir gestern genießen. Unsere Wiese wurde noch einmal gemäht, vielleicht das letzte mal in diesem Jahr. Es kommt ganz darauf an, von welcher Seite sich der Herbst zeigt.

Meine Passionsblume

Unsere Silberkiefern und die zwei Mammutbäume haben wir jetzt auf unsere Wiese gepflanzt. Ich habe überall einen Stab in die Erde gesteckt, damit man sie nicht übersieht wenn man auf dem Traktor sitzt. Ich spreche da aus Erfahrung, denn wir haben beide schon mal kleine Tannen abgesägt und das soll uns nicht mehr passieren.

Die zwei Mammutbäume sind ganz schön gewachsen. Sie haben mittlerweile eine Größe von etwa 50 cm. Als wir sie bekamen, da waren sie knapp 10 cm groß. Auch der Stamm ist recht stark geworden, so das sie keine Stütze brauchen. Wir werden es aber beobachten und sie vielleicht doch noch abstützen. Die Herbststürme können hier im Norden gewaltig sein.

Als wir dann zum Feierabend noch ein Pils auf der Terrasse trinken wollten, da kam wieder so ein blöder Bauer, der sein Gift versprühte. Der Wind trug alles in das Dorf und vernebelte die Luft. Wir schnappten unser Pils und liefen mit den Tierchen ins Haus. Es ging schnell aber trotzdem schmeckte ich das Gift. Im Haus spülten wir wieder den Mund aus, um diesen gräßlichen Geschmack los zu werden.

Wir haben nun mit einigen Nachbarn beschlossen, dagegen etwas zu unternehmen. Es kann doch nicht sein, dass wir vier bis sechs mal im Herbst dieses Gift einatmen müssen. Butisan von BASF ist genau so giftig, wie das Glyphosat von Monsanto.

Zudem wird es ja kurz vor der Ernte auch versprüht. So kommt das Gift dann ins Mehl und in unsere Lebensmittel. Merkel sei Dank, für die Vergiftung des deutschen Volkes. Sie setzt sich persönlich dafür ein, dass dieses Gift hier in Mecklenburg Vorpommern versprüht werden darf. Und das 3 Meter von unserem Grundstück. Was ist das für eine Kanzlerin? Warum habt Ihr die nicht abgewählt? Sie lässt es zu, das wir alle vergiftet werden. Zudem wird auch das Grundwasser damit vergiftet.

Da fährt die hin, die Giftschleuder!

Unser Pils haben wir dann im Haus zu Ende getrunken und über Merkel und ihre Politik geschimpft. Aber was hilft es?

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!



7:09 Minuten - Die Völker werden nicht gefragt und sowas nennen sie Demokratie, die beiden Rothschild Marionetten!

Freitag, 29. September 2017

Wahlbetrug ....

oder was sonst? Ist Euch aufgefallen, dass kurz nach 18 Uhr am Wahlsonntag schon erste Ergebnisse veröffentlicht wurden? Und im Endeffekt blieb alles so!

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu gratulierte Merkel bereits am Nachmittag. Wie kommt das? Der Mossad ist ja bekannt dafür alles zu wissen aber das Ergebnis, nein, das konnte er noch nicht wissen.

Könnt Ihr Euch daran erinnern, man hat eine Probewahl mit Migranten durchgeführt. Was ist daraus geworden? Wurden die Wahlzettel vernichtet oder hat man die aufgehoben? Vermutlich haben die meisten dort die CDU, die Partei von ihrer Mama Merkel gewählt.
Fragen über Fragen und keine Antwort. Es heißt ja auch, würden Wahlen etwas ändern, dann wären sie verboten.

Fette Henne oder Sedum telephium

Übrigens, mein Wahlzettel hatte ein Loch, oben rechts. Ich habe eine Dame im Wahllokal darauf angesprochen. Sie zeigte mir dann einen dicken Packen Wahlzettel, die alle oben rechts ein Loch hatten. Wofür war das gedacht? Die hatten so viele Wahlzettel, da hätte man einiges manipulieren können. Es waren mehr Wahlzettel als Einwohner!

Im Endeffekt war es ja Merkels Wunschergebnis, nur dass sie sich mehr Stummen für die CDU gewünscht hätte.

Merkel hat unserem Land mit ihrer Kanzlerschaft geschadet. Hätte sie Charakter, dann wäre sie schon im September 2015 zurück getreten.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Donnerstag, 28. September 2017

Eine Seebestattung ....

wollte ich eigentlich schon immer haben, weil ich das Meer liebe. Es hat hoffentlich noch Zeit aber wenn man selbst weiß was man will, dann haben es die Hinterbliebenen leichter. Ich möchte schon noch eine lange Zeit hier auf Mutter Erde leben.

Ich wusste bisher nicht, wie eine Seebestattung abläuft. Nun habe an einer Seebestattung teilgenommen, im engsten Kreis der Familie. Mir hat das alles sehr viel besser gefallen als ein normales Begräbnis oder eine Beisetzung in einem Friedwald.

Mein Milchstern

Es war ein kleines Schiff mit verglastem Gastraum. Wir fuhren hinaus aufs Meer, in diesem Fall die Ostsee. Der Redner hielt eine wunderbare, persönliche Rede. Danach wurde die Urne zu Wasser gelassen und wir warfen Blumen aufs Meer. Die See war ruhig und die Sonne schien. Es war ergreifend aber irgendwie anders, schöner als bei einer Beerdigung.
Anschließend saßen wir beisammen im Gastraum, wo es dann noch etwas zu essen gab. Auch Kaffee und Kuchen war da. Unserem Onkel hätte das alles gut gefallen. Es war ein schöner Abschied von ihm.

Die Seebestattung hat eine lange Tradition und lässt sich bis in die griechische Antike zurückverfolgen. Menschen, die sich zu Lebzeiten dem Meer verbunden fühlten, können dies durch eine Seebestattung ein letztes Mal ausdrücken.

Die Seebestattung gehört zu den Naturbestattungen. Nach der Einäscherung in einem Krematorium wird die Asche zu einer Seebestattungsreederei überführt und dort in eine Seeurne umgebettet. Die Aschenreste werden in der verschlossenen, mit Sand oder Kies beschwerten Urne, die sich im Seewasser auflöst, bestattet. Nach der Beisetzung auf dem Meeresgrund wird die Asche im Laufe der Zeit von den Grundsanden des Meeres abgedeckt. Somit entsteht eine Grabstelle auf dem Meeresgrund.

Das Thema ist nicht einfach aber wir müssen alle irgendwann abtreten. Wenn es bei mir soweit ist, dann möchte ich auch eine Seebestattung. Ich liebe die Ostsee und darum habe ich das jetzt so gewählt.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Mein Milchstern beginnt zu blühen.

Mittwoch, 27. September 2017

Frühherbst ....


Die Stirn bekränzt mit roten Berberitzen
steht nun der Herbst am Stoppelfeld,
in klarer Luft die weißen Fäden blitzen,
in Gold und Purpur glüht die Welt.

Ich seh hinaus und hör den Herbstwind sausen,
vor meinem Fenster nickt der wilde Wein,
von fernen Ostseewellen kommt ein Brausen
und singt die letzten Rosen ein.

Ein reifer roter Apfel fällt zur Erde,
ein später Falter sich darüber wiegt,
ich fühle, wie ich still und ruhig werde,
und dieses Jahres Gram verfliegt.

Agnes Miegel


Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Dienstag, 26. September 2017

Auf Leben und Tod ....

An einem schönen Sommer-Sonnentag, kurz nach zwölf Uhr am Mittag, lauschte ich einem verzweifelten Kampf auf Leben und Tod, der nur zwei Meter neben mir stattfand. Eine kleine Fliege verbrauchte den letzten Rest ihrer geringen Lebenskraft im vergeblichen Versuch, durch die Fensterscheibe zu fliegen. Das Summen ihre Flügel verkündet die ergreifende Geschichte ihrer Strategie: Strenge dich noch mehr an! Doch es funktioniert nicht. Ihre hektischen Bemühungen bieten keine Hoffnung auf Überleben.

Ironie des Schicksals? Ihr Kampf ist Bestandteil der Falle! Natürlich kann die Fliege niemals so stark gegen die Scheibe fliegen, dass sie hindurch käme. Doch dieses kleine Wesen setzt sein ganzes Leben darauf, sein Ziel durch Entschlossenheit und Einsatz zu erreichen.


Diese Fliege ist dazu verdammt, dort auf dem Fensterbrett zu verenden. Doch nur gute drei Meter von ihr entfernt ist die Tür geöffnet. Zehn Sekunden Flugzeit und sie wäre in der Welt da draußen, in die sie so dringend möchte. Mit einem Bruchteil der Bemühungen, die sie jetzt verschwendet, könnte sie sich aus ihrer selbst gestellten Falle befreien. Es gibt einen Ausweg. Es wäre so einfach.

Warum versucht die Fliege nicht, einen anderen Weg zu finden, warum probiert sie nicht mal etwas vollkommen anderes? Wie hat sie sich so in der Idee verfangen, dass diese Route und ihre entschlossene Anstrengung die größte Aussicht auf Erfolg hätten? Welche Logik darin, durch eine zunehmende Anzahl der gleichen Vorgehensweisen bis zum bitteren Ende auf einen Durchbruch zu hoffen? Der Fliege erscheint dieser Ansatz offensichtlich sinnvoll. Leider wird sie bei diesem Versuch zu Tode kommen.

Größere Anstrengungen sind nicht unbedingt die Lösung, um weiterzukommen. Sie bedeuten nicht unbedingt, dass Sie das erreichen, was Sie wollen. Manchmal haben die verzweifelten Kämpfe sogar großen Anteil an den Problemen.

Wenn Sie Ihre ganze Hoffnung darauf setzen, durch allergrößtes Bemühen zum Durchbruch zu kommen, könnte das Ihre Chance auf Erfolg zunichte machen.
Deshalb, wer weiterhin das tut, was er immer getan hat, braucht sich nicht zu wundern, wenn er weiterhin das bekommt, was er schon immer bekommen hat.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



2:23 Minuten - Antifanten mit NATO Flagge!

Montag, 25. September 2017

Die letzte Wahl ....

ist vorbei. Wie es aussieht will Merkel ein weiter so, denn sie hat ja mit der CDU/CSU die meisten Stimmen, obwohl das schlechteste Ergebnis seit 1949. Das hat allerdings auch die SPD, die anfangen sollte sich nicht mehr Volkspartei zu nennen.


Ich bin enttäuscht von den Wahlen aber so ist es nun mal, wenn die breite Masse schläft. Am bittersten finde ich das Ergebnis der GRÜNEN. Dümmliche Deutschenhasser ohne Berufsabschluß werden wahrscheinlich demnächst mitregieren. Deutschland, wie tief bist Du gesunken?!!

Das erstarken der FDP ist für mich eine Überraschung. Haben die Leute nicht erkannt, wie diese Gurkentruppe schon einmal auf Posten versessen waren? Was hat die FDP bewirkt? Sie haben den Hotels die Mehrwertsteuer auf 7% gekürzt und sie haben für die Arbeitgeber den Anteil der Kassenbeiträge auf 7% gedeckelt. Das war es dann auch schon! Mehr haben sie nicht bewirkt.

Was wird kommen? Eine Diktatur und die Auflösung unseres Landes. Deutschland wird in der EU als Zahlmeister für alle untergehen.

Deutschlands Bürger haben ihre europäischen Nachbarn im Stich gelassen, die alle gehofft haben, Merkel wird verschwinden.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine stressfreie Woche!



4:01 Minuten

Hier zum nachlesen! Quelle: Ärzteblatt

Sonntag, 24. September 2017

Heute wird gewählt ....

und es wird hoffentlich etwas anderes kommen als Merkel. Zwölf Jahre sind schon mehr als genug und es wird Zeit, dass es eine Begrenzung auf acht Jahre gibt. Uns wäre viel erspart geblieben, wäre Merkel schon vor vier Jahren weg gewesen. Viele Menschen könnten noch leben und die Frauen könnten immer noch abends auf die Straße gehen.


Geht wählen und überlegt Euch gut, was Ihr wählt. Merkel wird nach der Wahl unser Land mit Afrikanern überfluten. Das schaden uns und unserem Sozialsystem.
Ich wähle die AfD, weil Deutschland meine Heimat ist.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!



1:52 Minuten

Samstag, 23. September 2017

Nun ist er da ....

der Herbst und er wird erst einmal bleiben.

Wir haben am Freitag unsere neuen Pflanzen in die Erde gebracht. Nachdem es am Donnerstag fast den ganzen Tag geregnet hat, schien am Freitag die Sonne. Fred hat die Löcher gebuddelt und eingepflanzt. Ich habe dann alle Pflanzen gut angegossen. Da sie noch recht klein sind habe ich überall einen Stab in die Erde gesteckt, damit ,an sie wieder findet. Das Gras steht momentan recht hoch aber man kann nicht mähen, da alles nass ist. Nun hoffen wir, sie wachsen gut an.

Meine Dahlien in einem Kübel

Am Sonntag ist nun endlich die Bundestagswahl und ich hoffe im geheimen, wir werden Merkel bald los sein. Sollte das nicht klappen, dann wird eine schwere Zeit auf uns zukommen. Überlegt Euch gut, wen ihr wählt. Merkel macht Deutschland kaputt und Schulz auch.

Wagenknecht und Bartsch von der LINKEN geben die Empfehlung Merkel abzuwählen. Darüber gibt es keinen Artikel aber ich habe es auf Phönix in den Untertiteln lesen können. Während der dicke Altmaier empfahl lieber nicht wählen zu gehen, statt die AfD zu wählen. Was für ein demokratisches Verständnis hat der Mann?

Quelle: MDR aktuell

Hier habe ich dann noch einen interessanten Artikel für Euch gefunden. Es hilft vielleicht für unentschlossene Wähler noch einmal alles zu überdenken. Der Autor dürfte Euch bekannt sein.
  • Hans Herbert von Arnim ist Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, sowie früherer Rektor der Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und Verfassungsrichter in Brandenburg. Der Autor zahlreicher Bestseller, u.a. „Staat ohne Diener", „Fetter Bauch regiert nicht gern" und „Die Deutschlandakte", gilt als Experte für Wahlsysteme und Parteienstrukturen.
Quelle: Focus

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!



5:10 Minuten

Freitag, 22. September 2017

Heimlich, still und leise ....

wurde das Freihandelsabkommen CETA eingeführt. Obwohl die Völker dagegen waren und in Massen demonstriert haben. Was soll man dazu sagen? Da kann man eigentlich nur noch feststellen, die EU ist eine Diktatur! Als Wegbereiter diente ausgerechnet Martin Schulz, der Kanzlerkandidat der SPD. Aber auch Merkel CDU ist dafür und die Meinung des deutschen Volkes geht ihnen am Hintern vorbei.

Quelle: RT-deutsch

Zitat aus RT deutsch:
Doch auch die größte Sammelklage der deutschen Geschichte mit 32 Millionen Beteiligten gegen das Inkrafttreten des Abkommens konnte dem Bürgerwillen kein nachhaltiges Gehör verschaffen. Der Eilantrag gegen das einstweilige Inkrafttreten des Freihandelsabkommens wurde zurückgewiesen.
 
Nicht zu vergessen, die Chemtrails gegen die Völker

Wie es scheint wollen sie alle europäischen Völker unter Diktatur stellen. Das Völkerrecht haben sie längst abgeschafft und das Handelsrecht dafür eingeführt.

Könnt Ihr Euch noch erinnern, wie das mit dem Lissabon Vertrag war? Da sollten einige Völker abstimmen, die aber dagegen waren. Dann hat Merkel mit Sarkozy einfach den Lissabon Vertrag geschaffen und damit auch wieder die Todesstrafe eingeführt. Kein einziges Volk hat jemals zugestimmt, genau wie zur EU Zugehörigkeit, da wurde auch kein Volk befragt.

Dafür haben sie alle anderen Verträge gebrochen. Verträge, die uns zugesichert hatten, nie für die Schulden anderer Länder zu bezahlen.

Schaut mal hier!

Auch Deutschland ist kein demokratisches Land. Wer es bisher glaubte, dem hat Merkel gezeigt, wer hier das sagen hat. Sie entscheidet einsam und allein, Millionen Fremde in unser Land zu lassen. Das Parlament hat versagt!

Nun sind wohl zum letzten mal Bundestagswahlen und Merkel tritt noch einmal an. Sie will vollenden, Deutschland zu vernichten. Wer Merkel wählt, verrät das deutsche Volk!

Überlegt Euch gut, wen Ihr wählt! Traut ihren Versprechungen nicht, denn alle waren schon an der Macht und hätten ihre Versprechen einlösen können. Das haben sie aber nicht gemacht! Nur die AfD war noch nicht einmal im Bundestag, hat aber das beste Programm zu bieten. Sogar Volksabstimmungen will die AfD. Darum wähle ich sie!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!



4:21 Minuten - Schaut her, wo die Nazis sitzen! In der AfD ist kein Nazi, das ist mal sicher.

Donnerstag, 21. September 2017

Unsere neuen Pflanzen sind eingetroffen ....

sie waren dieses mal recht lange unterwegs, sind aber trotzdem alle in gutem Zustand angekommen. Da gibt es jetzt viel zu tun für uns. Zuerst haben wir uns genügend Blumenerde besorgt. Dann sind wir noch einmal unser Grundstück abgegangen, um zu entscheiden, wo was gepflanzt werden soll.

Meine zartrosa Edelrose hat noch zahlreiche Knospen

Zwei Silberkiefern (Pinus silvestris Watereri) haben wir erstanden, die schon etwas größer sind. Fred wollte sie unbedingt haben und natürlich bekam er sie.

Folgende Pflanzen sind auch gekommen:

5 gelbblütige Weigelien (Weigelia Middendorfiani),
3 echte Schneebälle (Viburnum opulus Roseum),
2 Permutt Strauch Rosea (Kolkwitzia amabilia Rosea,
1 Rispenhortensie (Hydrangea paniculata Mega Mindy)
1 Rispenhortensie (Hydrangea paniculata Phantom)
2 Sternchenstrauch (Deuzia Hybrida Strawberry Fields)
5 Rosenforsythien (Abeliophyllum distichum Roseum)

Der Rest kommt dann mit der nächsten Lieferung. Bis dahin müssen wir schon alles eingepflanzt haben, denn es gibt dann noch einmal genug zu tun. Aber zu zweit geht es ganz flott.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!



6:55 Minuten

Mittwoch, 20. September 2017

Es wird ernst ....


Am Sonntag sind Bundestagswahlen. Es geht um alles oder nichts!

Kommen die Altparteien an die Macht, geht Deutschland unter. Merkel wird uns als Sklaven und Zahlmeister an die EU abgeben, die sie dann managen wird. Die Deutschen werden die ganze EU finanzieren und zugleich auch Merkels Gäste, die wir ja heute schon finanzieren.
Darum habe ich einmal den Flyer der AfD kopiert und stelle ihn Euch heute vor. Zudem hat die AfD eine Seite angelegt, wo man sich eintragen kann. Keine Angst, Ihr müsst Euren Namen nicht nennen. Ach, schaut Euch am besten das Video an, da wird alles genau erklärt.

Es wird Wahlbetrug geben und darum diese Aktion. Dumm sind sie wirklich nicht, die Leute der AfD. Im Gegenteil, sie sind sehr einfallsreich. Es wird auf jeden Fall ein frischer Wind im Bundestag wehen, der den alten Mief vertreibt.

Die Merkel - Regierung hat das Parlament entmachtet. Sonst wären nie diese Massen an Menschen ohne Ausweis in unser Land gekommen. Und das alles gegen das Grundgesetz!
Holen wir uns unser Land zurück!

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!




1:08 Minuten

Hier findet Ihr die Seite:

Meine Stimme für die AfD - Alternative für Deutschland

Dienstag, 19. September 2017

Nur ganz kurz ....

der Montag war total verhext. Stress und Hektik wechselten sich ab. Dazu kam auch noch eine unruhige Nacht, so dass ich Schlaf nachzuholen habe.

Meine Chrysanthemen

Nichts desto trotz habe ich ein Video für Euch das sehenswert ist. Es ist der zweite Teil der Flüchtlingslüge von der "Jungen Freiheit".

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



47:48 Minuten

Montag, 18. September 2017

Die Flüchtlingslüge ....

läuft ungehindert weiter. Was bezweckt Merkel damit, unser Land mit Fremden zu fluten? War es gezielte Werbung in mehreren Sprachen oder waren es sogar Einladungen, die den Leuten ein Haus und viel Geld versprachen?

Am kommenden Sonntag, den 24.09.2017 sind Bundestagswahlen und viele sind noch unentschlossen. Manche wollen eine kleine Partei wählen und finden es gut. Dazu muss ich allerdings sagen, eine Partei, die unter 5% liegt wird gar nicht wahr genommen. Im Gegenteil, ihre Stimmen werden den anderen Parteien zugerechnet. Dann könnt Ihr gleich Merkel wählen!


Jedem Flüchtling ein Haus! So wurde es versprochen und darum kamen sie in Scharen zu Mama Merkel. Was, das glaubt Ihr nicht? Das haben Flüchtlinge sogar bei der ARD und dem ZDF ausgesprochen.

Kommt Merkel noch einmal an die Macht, will sie uns noch in diesem Jahr mit 3 Millionen Flüchtlingen fluten. Sie missbraucht ihre Macht und schadet dem deutschen Volk.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine angenehme Woche!



2:09 Minuten

Sonntag, 17. September 2017

Mein Zitronenbäumchen ....

es wächst und gedeiht hervorragend. Dabei kommen immer wieder neue Blüten, die später hoffentlich Zitronen hervorbringen. Etliche Früchte hängen schon an dem kleinen Bäumchen und bald werde ich die ersten ernten können.

Es kommt mir vor als bedankt sich das Bäumchen mit guten Wuchs, weil ich es aus seinem Gefängnis befreit habe.

Mein Zitronenbäumchen

Am Samstag hatten wir noch einmal Sonnenschein. Eigentlich erwartete ich meine Pflanzenlieferung, die aber wohl erst am Montag eintrifft. Schade, das Wetter wäre hervorragend gewesen, um alles einzupflanzen. Egal, es kommt, wie es kommt!

Am Samstag bekam ich eine Wahlwerbung von der AfD mit einem Programm, was sie alles in Angriff nehmen wollen. Es ist das beste Parteiprogramm, das ich je gelesen habe. Da können sich die Altparteien eine Scheibe von abschneiden. Wenn sie nur die Hälfte davon umsetzen, dann ist das mehr als in den letzten 40 Jahren geschafft wurde. Ich werde vor der Wahl hier noch einmal alles anführen.

Merkel tingelt ja nun durch die Staatssender. Was sie da zum Besten gibt ist allerdings nichts Gutes. Ich verstehe die Menschen nicht, die sich mit all dem Murks abspeisen lassen und sie auch noch wählen. Wo bleibt da der gesunde Menschenverstand?

Allein die Renten, von denen kaum noch jemand leben kann sind der Hohn. Wenn jemand 40 Jahre Vollzeit gearbeitet hat und dann mit ca. 650 Euro abgespeist wird, dann stimmt doch etwas nicht.

Ich habe ein kurzes Video hier herein gestellt, das sehenswert ist. Es zeigt die Arroganz der Frau Merkel. Ihr ist es egal, wie es den Bürgern geht, Hauptsache, sie hat genug. Unter Merkel stiegen die Diäten um 30%. In einem Jahr sogar einmal um den doppelten Hartz IV Satz. Diese Gängelei des Volkes muss ein Ende haben und darum wähle ich die AfD.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!



6:21 Minuten

Samstag, 16. September 2017

Die köstliche Erdbeere ....

Ein Mann traf auf einem Feld einen Tiger. Dieser griff ihn an, und der Mann lief davon. Auf der Flucht kam er an einen Abgrund, stolperte und begann, hinunterzurutschen. Er streckte die Hand aus und bekam einen kleinen Erdbeerbaum zu fassen, der an dem Steilhang wuchs.



Dort hing er einige Minuten zwischen dem hungrigen Tiger und dem gähnenden Abgrund, wo er wohl bald den Tod finden würde. Plötzlich erspähte er eine saftige Beere an dem Erdbeerbaum. Er hielt sich mit einer Hand an dem Strauch fest, pflückte mit der anderen die Erdbeere und steckte sie in den Mund. Noch nie im Leben hatte ihm eine Erdbeere so süß geschmeckt!

Das Wissen um den Tod gibt dem Leben des Erleuchteten Süße.

Dieses Gleichnis erzählte Buddha seinen Schülern.

Aus: Anthony de Mello. Warum der Schäfer jedes Wetter liebt. Weisheitsgeschichten. 
 
Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Freitag, 15. September 2017

Herbstliche Vorboten ....

haben wir gestern erlebt.

Meine Dahlie

Es war recht stürmisch und regnerisch, dazu auch noch kalt. Wir haben nun die Heizung angestellt und so hatten wir es am Abend dann auch schön mollig warm. Durch die fehlende Sonne wurde unser Wasser auch nicht genügend durch die Solaranlage aufgeheizt und darum haben wir dann eben auch die Heizung in Anspruch genommen.

Gestern bekam ich dann auch die Mitteilung, dass meine bestellten Pflanzen unterwegs sind. Sie werden wohl am Freitag oder Samstag eintreffen. Hoffentlich ändert sich das Wetter bis dahin etwas und vor allen Dingen sollte es trocken sein. Es macht nämlich keine Freude bei Regenwetter die Pflanzen einzubuddeln.

Trotz allem hoffe ich, wir werden noch ein paar schöne und sonnige Tage genießen können. Ein goldener Herbst würde mir gut gefallen.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!



46 Sekunden

Donnerstag, 14. September 2017

Gewalt, Mord und Totschlag ....

und nicht zu vergessen, die täglichen Vergewaltigungen in der BRD. Das alles haben wir Merkel zu verdanken. Und diese Frau besitzt die Frechheit noch einmal zu kandidieren.

Was hat sie alles in den vergangenen 12 Jahren gutes vollbracht? Mir fällt nichts ein aber ich erinnere mich, dass sie es war, die Verträge über Bord warf und Deutschland nun für die ganze EU in Geiselhaft genommen wird. Wir zahlen die Schulden fremder Länder. Merkel rettet laufend Banken mit unseren Steuergeldern. Der kleine Bürger zahlt in Deutschland die höchsten Strompreise Europas. Von den Steuern brauchen wir gar nicht reden. Die Gier sitzt in der Regierung und im Bundestag!


Wohnungen fehlen und sind mittlerweile unbezahlbar geworden. Die Löhne stagnieren, viele können von ihrem Lohn nicht mehr leben und müssen aufstocken. Die Renten sind in den Keller gefallen.

Immer wurde uns gesagt, es ist kein Geld da. Aber dann öffnete Merkel unsere Grenzen und ließ Millionen Illegale in unser Land. Ohne Papiere und ohne ihren Aufenthalt zu kennen. Nun plötzlich sind Milliarden für diese illegalen Einwanderer da. Sie plündern unsere Sozialkassen und auch die Krankenkassen.

Es ist ein Verbrechen, was diese Frau dem deutschen Volk angetan hat und immer noch tut. Täglich kommen weitere Illegale in unser Land. Sie haben kein Recht hierher zu kommen, denn Asyl ist ein Privileg. Abschiebungen sind nicht möglich weil sie keine Ausweise haben.
Leute, lasst Euch nicht länger verarschen. Das ist alles so gewollt!

Während diese Illegalen neue Wohnungen, ja sogar neue Häuser bekommen, müssen deutsche Obdachlose weiter auf der Straße leben. Es geht sogar so weit, dass Deutsche ihre Wohnungen freimachen müssen für diese illegalen Einwanderer.

Warum arbeitet Ihr überhaupt noch? Die arbeitende Bevölkerung finanziert das alles! Der Rechtsstaat Deutschland ist tot. Übrig geblieben ist die Firma BRD mit der Geschäftsführerin Merkel.

Sie wirbt für Sicherheit, die sie doch in Wirklichkeit verspielt hat. Wie dumm sind die Menschen, die diese Frau noch einmal wählen. Und nicht vergessen, das ganze Parlament hat versagt und ist keinen Pfifferling wert.

Merkel hat sich mitschuldig gemacht am Krieg in Syrien und am Putsch in der Ukraine. Merkel lässt es zu, dass von Deutschland aus Menschen in aller Welt ermordet werden. Das alles ist gegen das Grundgesetz, denn eine Verfassung haben wir bis heute nicht!

Bald sind Wahlen. Achtet bitte darauf, dass der Stimmzettel in Ordnung ist. So gewann Macron seine Wahlen, denn es waren beschädigte Stimmzettel dabei, die aussortiert wurden. Mehr als 3 Millionen sollen es gewesen sein.

Unter Merkel ist Deutschland zu einer Bananenrepublik verkommen!

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!



5:18 Minuten - Ein junger Mann stellt Merkel eine Frage ....

Mittwoch, 13. September 2017

Das Geheimnis des Samenkorns ....

Ein Samenkorn opfert sich selbst auf für einen Baum, der aus ihm entsteht. Äußerlich gesehen, geht der Samen verloren, aber die gleiche Saat die geopfert wird, verkörpert sich im Baum, seinen Zweigen, Blüten und Früchten. Würde das Bestehen jenes Samenkorns nicht vorerst für den Baum geopfert, hätten keine Zweige, Blüten oder Früchte entstehen können.

Verfasser unbekannt



Wir wollen, dass der Kuckuck, der aus dem Walde ruft, und das Männlein, das im Walde steht, nicht mehr nur in Kinderliedern existieren. Wir wollen, daß die Linde vor dem Tore nicht nur im Volkslied vorkommt, die Brunnen vor dem Tore nicht nitratverseucht sind und das Tor selbst nicht vom Steinfraß zerfressen wird.

Hubert Weinzierl

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!



2:23 Minuten

Dienstag, 12. September 2017

Mein blauer Spatz ....

oder auch Caryopteris clandonensis ist ein hübscher, kompakt wachsender Strauch, der etwa 70 cm hoch wird und sich gut verzweigt. Er soll sich sehr in Breite ausdehnen, was ich noch nicht beurteilen kann, da ich mir zwei dieser hübschen Pflanzen in diesem Frühjahr bestellt habe. Diese sind zwar gut gewachsen aber in den Folgejahren sollte er sich zu einem kleinen Busch mit zahlreichen, dunkelblauer Blüten, nämlich Bartblumen entwickeln.

Mein blauer Spatz, eine Bartblume

Der kleine Busch blüht vom Sommer bis in den Frühherbst und zieht zahlreiche Insekten an.
Die Bartblume ist winterhart. Sie friert im Winter etwas zurück und muss darum kräftig zurück geschnitten werden im Frühjahr.

Caryopteris clandonensis oder Blauer Spatz

Ich plane, in die Mitte dieser zwei Büsche eine rosafarbene Edelrose zu pflanzen. Sahen diese beiden Pflanzen doch recht unscheinbar aus, so haben sie sich mittlerweile zu einem Hingucker entwickelt.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



1:58 Minuten