Dienstag, 30. September 2014

Lasst uns in Frieden leben ....

die EU nennt sich demokratisch ist es aber nicht! Mit diesem Konstrukt gehen wir alle dem Mittelalter oder gar dem Untergang entgegen!
 
Sie lassen die Menschen einfach nicht entscheiden, wie sie leben wollen. Da sitzen Politiker, die kein Mensch braucht, hochbezahlt und die wollen uns vorschreiben, wie wir leben sollen? Nein, man muss es ja so ausdrücken, wie es ist. Da hat sich eine kleine, selbst ernannte Elite zusammen gefunden, die uns Europäer, deren nationale Führer sie da hinein gebracht haben, einfach zu einem neuen Adel entwickelt. Das nennen die dann auch noch demokratisch gewählt, obwohl kaum einer mehr wählen geht, weil es keine Alternative gibt! Nicht einmal 40% entscheiden über unsere Zukunft! Ist das demokratisch?

Demokratisch wäre es gewesen, wenn man die Völker befragt hätte, ob sie in einer Organisation, wie die EU es ist, sein wollen. Noch demokratischer wäre es gewesen, die Menschen zu fragen, ob sie ihre Landeswährung aufgeben wollen! Nichts dergleichen ist geschehen, im Gegenteil!
Da sitzen Buchhalter und andere Leute, die nicht dafür qualifiziert sind und entscheiden über das Leben von 500 Millionen Europäern! Wollen wir uns das gefallen lassen? 

Die Schotten hatten ein Referendum, das wohl gefälscht wurde. Genau so, wie viele unserer Wahlen gefälscht werden! Nun wollen die Katalanen abstimmen, aber sie dürfen es nicht, weil ein paar Richter das nicht wollen! Wer sind wir denn? 

Diese Leute, die über uns bestimmen wollen, haben noch nie etwas in ihrem Leben geleistet! Sie leben oder besser gesagt schmarotzen von unseren Steuergeldern! Sie leisten sich Bodyguards, um sich gegen uns zu schützen, die wir auch noch bezahlen.

Wären es Demokraten, dann würden sie uns darüber abstimmen lassen, wie wir leben wollen. Aber so, sind es einfach nur Gehilfen für die, deren Leben wir alle mit Sklavendienst finanzieren sollen!

Schaut mal, was die unfähigen Politiker Europas mit uns machen, nur um der USA zu gefallen und Russland zu schaden! Eigentlich schaden sie nur uns Europäern!

Ich bin fertig mit der Merkel Regierung und wünsche mir das Aufstehen des deutschen Volkes gegen die Unterdrückung der letzten 69 Jahre. Wer ein Land länger als 60 Jahre Jahre besetzt, der verstößt gegen das Menschenrecht! Aber das weiß ja mittlerweile die ganze Welt, außer der so demokratischen und freiheitsliebenden USA! Obama möchte Deutschland noch bis 2099 besetzen und nicht genug, dass sie sich unsere Patente unter den Nagel gerissen haben, nein, sie wollen weiter jährlich 30 Milliarden Besatzungskosten kassieren und in unserem Land Lager, ähnlich Guantanamo unterhalten und uns deutsche Bürger ausnehmen! Das sollen unsere Freunde sein? Ich bezweifle es!  

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!


Montag, 29. September 2014

Nur kurz ....

nach einer miserablen Nacht war der Tag einigermaßen erträglich. Mir graut aber schon wieder vor der Nacht. Da kommt der Husten, der mich nicht schlafen lässt. Vielleicht werde ich heute nacht auf der Couch bleiben, dass wenigstens Fred schlafen kann. Vermutlich dauert es noch ein paar Tage bis ich wieder hergestellt bin aber da muss ich durch.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Dienstag!


Sonntag, 28. September 2014

Männer ticken anders ....

Zwei verschiedene Tagebücher über den selben Abend.

Ihr Tagebuch:
Am Samstag Abend hat er sich echt komisch verhalten. Wir wollten noch auf ein Bier ausgehen. Ich war den ganzen Tag mit meinen Freundinnen beim Einkaufen und kam deswegen zu spät, womöglich war er deswegen sauer.

Irgendwie kamen wir gar nicht miteinander ins Gespräch, so dass ich vorgeschlagen habe, dass wir woanders hingehen, wo man sich besser unterhalten kann. Er war zwar einverstanden, aber blieb so schweigsam und abwesend.

Ich fragte, was los ist, aber er meinte nur "nichts". Dann fragte ich, ob ich ihn vielleicht geärgert habe. Er sagte, dass es nichts mit mir zu tun hat, und dass ich mir keine Sorgen machen soll.
Auf der Heimfahrt habe ich ihm dann gesagt, daß ich ihn liebe, aber er fuhr einfach weiter. Ich versteh ihn einfach nicht, warum hat er nicht einfach gesagt "Ich liebe Dich auch".

Als wir nach Hause kamen fühlte ich, dass ich ihn verloren hatte, dass er nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Er saß nur da und schaute fern, er schien weit weg und irgendwie abwesend. Schließlich bin ich dann ins Bett gegangen.

Er kam 10 Minuten später nach und zu meiner Überraschung hat er auf meine Liebkosungen reagiert und wir haben uns geliebt. Aber irgendwie hatte ich immer noch das Gefühl, dass er abgelenkt und mit seinen Gedanken weit weg ist.

Das alles wurde mir zuviel, so dass ich beschlossen habe, offen mit ihm über die Situation zu reden, aber da war er bereits eingeschlafen. Ich habe mich in den Schlaf geweint. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin fast sicher, dass er eine andere hat. Mein Leben hat keinen Sinn mehr. 

Sein Tagebuch:
Heute hat FC Schalke verloren, aber wir hatten prima Sex.

Autor unbekannt

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne Woche!

 

Samstag, 27. September 2014

Schönen Sonntag ....

zu mehr kann ich mich heute nicht aufraffen. Mich hat die Angina und eine Bronchitis fest im Griff. Jeden Tag kommt etwas neues dazu, so wie heute der Schnupfen. Ich mag nichts essen, dafür trinke ich viel. Einen großen Topf Rinderbrühe habe ich mir gekocht, die mich gut aufwärmt. So, hat es mich schon lange nicht mehr erwischt. 
 
 


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Freitag, 26. September 2014

Endlich aufwachen ....

das sollten wir alle!

Da nun das Wochenende vor der Tür steht, habe ich mir gedacht, tue etwas dafür, dass die Deutschen erwachen aus ihrem Tiefschlaf. Wie Ihr wisst, haben alle Menschen in unserem Land mehr Rechte als wir Deutschen, die immer noch unter der Besatzungsmacht USA zu einer Kolonie unseres angeblichen Freundes dahin vegetieren. Menschenrechte sind der Regierung der USA zwar bekannt aber sie handeln nicht danach, im Gegenteil! Sie wollen uns vor 2099 nicht aus der Besatzung entlassen. Das verstößt gegen geltendes Völkerrecht!

Wir zahlen jährliche Besatzungskosten von ca. 30 Milliarden Euro. Dafür könnte man unser Land sanieren und in zehn Jahren wären wir auch schuldenfrei. Die USA ist nicht unser Freund, es sind unsere Ausbeuter und Merkel und Co. ihre Vasallen.
Quelle: Goldseiten.de

Ich habe ein Video gefunden, das uns Deutschen die Augen öffnet über Zeitungen, Mitbürger und die angeblich Regierenden. Schaut es Euch an und Ihr werdet etwas mehr an Selbstbewusstsein gewinnen. Es ist unser Land!


Und auch hier eine kurze Bestätigung!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag und ein tolles Wochenende!

Donnerstag, 25. September 2014

Ich bin entsetzt ....

die Ukraine führt Zwangsarbeit ein!

Erst bringen sie Menschen ihres eigenen Volkes um, dann zerstören sie auch noch brauchbare Anlagen, wo sie noch Geld verdient hätten. Die erste Handlung der Putschregierung und nicht legitimierten, selbst ernannten Regierung war doch, das Gold des Volkes in die USA zu schicken. Sie bestehlen das Volk ganz offensichtlich und holen sich Amerikaner ins Land, denen sie die größte Gasfirma überlassen. Das ist Diktatur!

Die Helfer sind die USA, EU und Merkeldeutschland! Nein, nicht das deutsche Volk, sondern die Vassalin Merkel, die alles tut um Obama zu gefallen. Auch auf Kosten von Deutschland!
Mir graut davor, dass sie so ein Land in die EU aufnehmen wollen. Das sagt mir eigentlich nur, dass die EU das gleiche mit den europäischen Bürgern vor hat. Sie diktieren uns ja jetzt schon Dinge, die wir niemals so wollten. Die EU Länder gehen zurück ins Mittelalter und die nicht EU Länder, wie die Schweiz leben in Wohlstand und können sich vor Zuwanderern kaum noch retten.
Aber lest selbst!

Wacht auf, bevor es zu spät ist! Demo am 03.10.2014 in Berlin vor dem Reichstag. Es geht um unser Land, um unsere Souveränität und um Friedensverträge. Demo zur Selbstbestimmung des deutschen Volkes.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!


Mittwoch, 24. September 2014

Demo ....

am 3. Oktober in Berlin vor dem Reichstag! Macht mit, seid dabei!
Wenn Ihr Euch dieses kurze Video anschaut, dann sollte Euch ein Licht aufgehen!



Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! 

 

Dienstag, 23. September 2014

Jetzt ist er da ....

der Herbst!

Bei uns war es in der letzten Nacht schon empfindlich kalt. Da wir bei geöffnetem Fenster schlafen, habe ich heute unsere Sommerdecken gegen Daunendecken ausgetauscht. Heizung haben wir noch keine an aber es wird wohl nicht mehr lange dauern bis es soweit ist. Solange noch die Sonne tagsüber scheint, wird mein Warmwasser von unserer Solaranlage aufgeheizt. Aber auch die Räume werden noch von der Sonne aufgeheizt, so dass wir es trotzdem noch angenehm warm haben.

Am frühen Nachmittag war ich dann noch schnell in Friedland einkaufen. Das ging heute ganz flott, da ich nicht viel brauchte und die Geschäfte so kurz vor dem ersten immer recht leer sind.

Fred war draußen am Räumen in seiner Garage und Werkstatt. Um 16 Uhr machte er Feierabend und wir genossen noch die warme Sonne unter unserer Überdachung. Auf der Terrasse ist das heute zu kühl gewesen aber da können wir wohl noch etwas länger die Sonne genießen, falls sie scheint.

Baulärm haben wir immer noch den ganzen Tag und auf unserem Waldweg fahren riesige Laster, die schon den Weg schwer beschädigt haben. Es ist ja keine befestigte Straße, sondern eher ein Feldweg. Wir Anwohner haben immer darauf geachtet, dass es keine Schlaglöcher gab und wenn, dann wurden sie mit Kies aufgefällt. Manchmal bedaure ich es schon, dass unser Haus nicht in Bayern steht, denn da sind auch Wege zu einzelnen Gehöften gut ausgebaut. In MeckPomm sparen sie immer an den falschen Stellen! Aber Grundsteuer kassieren sie wie die Bayern!

Das wird aber bei der Bauabnahme auch zur Sprache kommen, denn wir möchten zumindest wieder einen befahrbaren Weg haben!

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!


Montag, 22. September 2014

Ehrendoktorwürde für Snowden ....

sie wurde in Rostock beantragt aber leider abgelehnt. Das hat sicher einen besonderen Grund!

Der amtierende Bundespräsident Gauck hält ja nicht viel von Edward Snowden und hat ihn sogar als Verräter bezeichnet. Da möchte er natürlich nicht den Namen gleich neben seinem Namen lesen und vielleicht hat er ja sogar dazu beigetragen, dass die Ehrendoktorwürde von Snowden in Rostock abgelehnt wurde, wer weiß das schon? Immerhin bekam Gauck im Jahr 1999 die Ehrendoktorwürde der Stadt Rostock verliehen für sein Engagement als Beauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Das er da alleine seine eigene Akte ohne Zuschauer lesen konnte und wer weiß was er da gemacht hat? Das werden wohl seine Verdienste sein, oder?
Für mich hat Snowden das eher verdient als Gauck, den Snowden hat sein Leben riskiert, um die Welt zu informieren! Gauck hat überhaupt nichts riskiert, sonder vielleicht sogar seine eigene Akte verändert? Wir werden es wohl nie erfahren!

Übrigens, Gauck möchte eine weitere Amtszeit als Bundespräsident antreten. Hoffentlich bleibt uns das erspart!

Die USA hat alle Stasi Akten auf Band und wird ihr Wissen, sicher auch einsetzen!

Zurück zu Snowden, der nun von der Universität Greifswald wohl die Ehrendoktorwürde bekommt. Und da bin ich dann ganz besonders stolz darauf, da ich ja in der Region Vorpommern - Greifswald lebe. 
Hier könnt Ihr alles noch einmal nachlesen!
Quelle: webMoritz

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Meine neue Rose

Sonntag, 21. September 2014

Der Herbst ist im Anmarsch ....

zumindest war es heute nicht mehr so warm wie die letzten Tage. Mir war das eigentlich egal, denn heute war Erholung angesagt. 

Am frühen Nachmittag schien sogar etwas die Sonne und so gingen wir nach draußen auf die Terrasse. Ein paar Idioten fuhren mit ihrem Motorrad immer den Weg hoch und runter und gaben laut Gas. Das mochte unsere Cleo überhaupt nicht! War es für uns schon sehr laut, was müssen da die empfindlichen Hundeohren erst an Lautstärke wahrnehmen? Sie wollte wieder ins Haus und so gingen wir dann gemeinsam in unsere große Wohnküche. Da hat Cleo ihr Körbchen direkt an der Terrassentüre, wo sie dann hinaus schauen kann. Ein geschlossenes Häuschen für sie steht auch bereit, dahin zieht sie sich meistens nur zurück, wenn es ihr mal nicht so gut geht oder wenn sie beleidigt ist. Am liebsten aber liegt sie bei mir auf dem Schoß und wenn ich ihr das Bäuchlein streichle ist sie glücklich. Im November wird sie schon acht Jahre. Wir bekamen sie als fünf Monate war. Da sah sie so aus.

Meine Cleo
An dem Tag, wo wir Cleo holten in Pasewalk bei der Züchterin, haben wir uns Cäsar ausgesucht. Nachbars Katze hat gerade einen Tag zuvor Junge bekommen und der Nachbar fragte uns, ob wir nicht ein Kätzchen haben wollen. Ich war gleich begeistert und dachte, es wäre schön, wenn beide zusammen aufwachsen würden. Cäsar ist geboren am 02.04.2007 und wir dachten auch immer, Cäsar wäre ein Kater. Aber Cäsar ist eigentlich eine Cäsarine und ein Mädel. Das hatten wir beim aussuchen leider nicht bedacht. Und der Nachbar sagte uns das auch nicht, er war froh, wieder eine Katze weniger zu haben.

Ende Juni brachte uns der Nachbar ein wunderschönes Kätzchen aber es war nicht das Kätzchen, das wir ausgesucht hatten. Egal, wir nahmen es in unsere Obhut und als der Nachbar weg war, entpuppte sich das Kätzchen als wilder, aggressiver kleiner Tiger. Wir wussten uns nicht zu helfen und so kam Cäsar in meine Speisekammer, die gerade fertig geworden war. Ein Katzenklo stellte ich da hinein, ein Körbchen und natürlich einen Napf mit Wasser. Morgens, mittags und abends bekam Cäsar Futter und es wurde immer sofort alles geleert. Mir kam das sehr viel vor, was Cäsar so verdrückte aber wahrscheinlich war Cäsar es noch gewohnt, schnell alles aufzunehmen, bevor er nichts mehr bekam. Schließlich hatte der Nachbarn etliche Katzen, die alle Hunger hatten.

Nach fünf Tagen war Cäsar nicht mehr so aggressiv und ich versuchte ihn an uns zu gewöhnen. Langsam wurde er zutraulicher aber er ließ sich nicht anfassen. Vor allem durfte man nicht in die Nähe seines Köpfchens kommen. Auch später als er schon zutraulich war, durften wir ihn nicht am Köpfchen streicheln. Es dauerte fast ein Jahr als wir das durften und heute liebt er es und schnurrt, wenn ich ihn am Köpfchen streichle. Er lässt sich gerne von mir bürsten und genießt es. Überhaupt, Cäsar ist sehr liebebedürftig.

Von Cäsar haben wir nur dieses Bild, das wurde im Juli 2007 aufgenommen.

Mein Cäsar
Cäsar haben wir dann natürlich sterilisieren lassen und das von unserem Nachbarn, den wir damals noch nicht kannten. Er ist Amtstierarzt und wir dachten, es ist ein guter Tierarzt. 75€ haben wir bezahlt und es war ganz schlechte Arbeit. Wäre ich nach Friedland gefahren, da hätte ich einen besseren Tierarzt gefunden, der auch nur 40 € dafür genommen hätte. Heute wissen wir das aber heute kennen wir auch den Nachbarn! Dem haben wir unsere Baustelle zu verdanken, die gewissermaßen eine Enteignung ist. 

Ich wünsche Euch einen tollen Start in eine schöne Woche!

Meine Rose

Samstag, 20. September 2014

CETA ....

bald ist es soweit und die EU verkauft die Bürger der Mitgliedsländer!

Am 25. September soll CETA, ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada unterzeichnet werden. Dies ist ein Skandal! Wir Bürger werden mit unseren Steuergeldern zur Kasse gebeten, falls durch Gesetzänderungen die Profiterwartungen der Investoren nicht erfüllt werden. 
CETA ist nicht gut für uns Bürger! Nur Konzerne und Rechtsanwälte werden davon profitieren und wir Bürger werden zahlen!

Ich habe hier einen erstklassigen Artikel gefunden, der lesenswert ist! Hier wird alles ganz genau erklärt und jeder wird dann wissen, wie wir von der EU verkauft werden!
Schon der Titel dieses Artikels sagt einiges aus!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!


Freitag, 19. September 2014

Mal wieder allein zu Hause ....

Fred hatte heute wieder einen Termin in der Uniklinik in Greifswald. Schon früh am morgen musste er los, da man ja auch eine Fahrtzeit von ca. einer Stunde um diese Zeit einrechnen muss. Erst gegen 13 Uhr rief er mich an und sagte, er hat es nun hinter sich und wird erst einmal etwas essen gehen. Dann wollte er auch noch etwas in Greifswald besorgen, sozusagen eine Belohnung für ausgehaltene Schmerzen. Er kaufte sich einen kleinen, handlichen Fotoaparat von Lumix. Mir brachte er ein hübsches mouspad mit, da mein altes nichts mehr taugt. Ich habe zwar noch ein paar als Ersatz aber so hübsch sind die alle nicht, wie mein Neues.

Den Fotoaparat wird er morgen ausprobieren aber ich denke, er ist sehr gut. Mit Lumix haben wir nur die beste Erfahrungen gemacht. Ich selbst werde mir nie mehr einen anderen kaufen.

Momentan sieht es bei Fred ganz gut aus mit seiner Krankheit aber er bekommt auch eine erstklassige Behandlung. Heute wurde er gelasert und erst am Abend bekam er Schmerzen. Er hat sich jetzt hingelegt und vielleicht kann er etwas schlafen. Letzte Nacht kam er nämlich nicht zur Ruhe, was verständlich ist. Seine Sehkraft liegt momentan bei 100% aber das kann sich natürlich schnell wieder ändern. Ich habe irgendwie ein ganz gutes Gefühl und hoffe, das Wunder an das ich glaube wird wahr. Er muss jetzt alle zwei Wochen nach Greifswald und wie es weiter geht, das hängt vom Verlauf der Krankheit ab. Er darf nicht schwer arbeiten und sich nicht aufregen. Darum werde ich alle Verhandlungen wegen unserem Grundstück alleine führen. Ich rege mich nicht auf, ich schaffe Fakten!

Ansonsten bin ich von den Schotten schwer enttäuscht. Sie hatten die einmalige Chance ein selbstständiges Land zu werden und der EU zu entwischen. Aber man drohte den Menschen mit weniger Rente und wie der Mensch so ist, nimmt er lieber ein Übel in Kauf als sich für etwas Neues zu entscheiden. Das Ergebnis war zumindest knapp und wer weiß, ob da nicht nachgeholfen wurde. Ich traue keiner Wahl mehr, die nicht von unabhängigen Leuten beobachtet wird. 

Jetzt werden wir aber erst einmal das Wochenende genießen und hoffen, das Wetter bleibt weiter so schön. Wir hatten heute 25°C und herrlichen Sonnenschein.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!


Donnerstag, 18. September 2014

Reiche Beute ....

habe ich heute gemacht. Nein, nicht was Ihr denkt! Ich war seit langer Zeit mal wieder in Anklam, einfach um mal wieder ein paar andere Läden zu besuchen. 

Nachdem von meinen fünf Rhododendronstöcken zwei schon kaputt sind und ein dritter auch nicht gut aussieht, habe ich mir heute zwei neue Stöcke gekauft. Sie sehen gesund aus und wir werden sie selbst einpflanzen auch mit der richtigen Erde versehen, damit ja nichts schief geht. Uns ist bisher noch kein einziger Stock kaputt gegangen aber durch den Bau jetzt schon zwei und ein dritter kränkelt.

In unserem Garten haben wir drei LKW´s Muttererde versenkt. Die Muttererde scheint nun unten zu liegen und obenauf Lehm und Kies. Kein Wunder, dass da nichts mehr so richtig gedeihen kann. Aber wir werden das schon alles wieder in den Griff kriegen!

Außerdem habe ich heute viele Blumenzwiebeln gekauft. Tulpen, Narzissen und sehr viel Krokus in verschiedenen Farben. Ein paar Blumenzwiebeln habe ich auch, deren Namen ich nicht einmal kannte. Ich freue mich schon darauf, die alle in der Erde zu verteilen. 

Da wir jetzt alles wieder neu anlegen müssen, haben wir uns eine Baumschule gesucht. Ein Bekannter hat sie uns empfohlen und er sagte, alles was die empfehlen, das wächst auf Deinem Land. Die analysieren die Erde und daraus machen sie Empfehlungen.

Wir waren ja schon hier bei einer Baumschule, die mir aber nicht gefallen hat. Wir wurden da von ahnungslosen Leuten beraten und die bestellten Bäume hätten wir selbst abholen und pflanzen müssen, obwohl sie schon recht groß waren.

Demnächst werde ich einen Termin in Woldegk bei der Baumschule ausmachen und dort werden wir uns beraten lassen. Darauf freuen wir uns schon! 

Was mir dann heute auch aufgefallen ist, einige meiner Erdbeerpflanzen blühen und das um diese Jahreszeit. Das habe ich auch noch nicht erlebt! Viele meiner alten Erdbeerpflanzen sind auch dem Bau zum Opfer gefallen aber die anderen haben ja Ableger bekommen, die ich neu einpflanzen werde. Für uns sind sie jedenfalls ausreichend. Meine Himbeersträucher haben sie auf ein Drittel minimiert aber aus Erfahrung weiß ich, die vermehren sich auch wieder sehr schnell.

Für mich war es heute ein schöner Tag und ich war glücklich über meine reichliche Ausbeute.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!


Mittwoch, 17. September 2014

Zeitungen verlieren Leser ....

aber in Deutschland bekommen sie Millionen Steuergelder vom Staat! Bezahlung für Manipulation der Bürger! Ich habe alle Zeitungen abbestellt und schaue keine Nachrichten mehr im GEZ Fernsehen. Sie lügen und betrügen und wir bezahlen sie noch dafür! Nun ist Schluß damit, zumindest bei mir!

Dienstag, 16. September 2014

Deutschland der Verlierer ....

und Merkel hat das alles unterstützt! Diese Frau muss zurücktreten, denn sie hat Deutschland schweren Schaden zugefügt! 

Stellt Euch einmal vor, Merkel und die EU unterstützen Jazenjuk und die Verbrecherin Timoschenko, die Russland und seine Menschen atomar vernichten wollte. So eine Frau regiert Deutschland, das können wir doch nicht so hin nehmen!

Die Krim ist weg und nun bricht auch noch die Ostukraine weg. Russland und die USA verhandeln bereits über die Teilung der Ukraine. 

Obama holt Putin aus der Isolation zurück gegen den Kampf des IS Terrors. Und die EU und Merkel sind die Dummen! Wir dürfen nun zahlen für den Krieg, den Merkel und die EU in der Ukraine angezettelt haben.
Ich habe es ja so kommen sehen aber das ist nur ein Weg, um Deutschland schneller zu vernichten. Das ist ja das Ziel der EU!

Wacht auf liebe Landsleute und erkennt endlich, welches Spiel auf unsere Kosten getrieben wird! Wir müssen raus aus der EU und ein neutraler Staat werden wie die Schweiz, mit Volksabstimmungen und ganz anderen Leuten! Die Altparteien haben sich eingerichtet und handeln gegen uns, das Volk.
Ich habe ein paar Links für Euch, die lesenswert sind.

Außerdem gibt es noch einen offenen Brief an den russischen Präsidenten Putin, den ich selbstverständlich unterschrieben habe. Bitte beteiligt Euch auch daran.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Meine Engelstrompete

Montag, 15. September 2014

Neues von der Baustelle ....

Auf unserem Grundstück ist nun der Bau abgeschlossen. Jetzt haben wir bei Regen eine Seenlandschaft auf unserer Wiese und in meinem Garten wächst nun Gras. Den Rhododendron haben sie wieder eingepflanzt, wobei zwei Stöcke aber kaputt gehen. Einer ist schon hinüber aber ich lasse ihn stehen, damit sie es sehen können. Die falsche Erde wurde da wohl verwendet! Auch die fehlenden Zypressen wurden bisher noch nicht ersetzt! Unsere schöne Hochterrasse ist total kaputt und wo sie war haben wir nur noch einen schrägen Hang, den wir nicht einmal mehr mähen könnten. So geht das auf keinen Fall!

Zur Straße hin haben sie uns sechs Meter Fliederhecke zerstört, sie meinten, es wäre Gemeindeland! Auch Grenzsteine wurden entfernt, die neu gesetzt werden müssen und natürlich muss auch neu vermessen werden. Das alles wird ein teurer Spaß für die Gemeinde werden!

Und natürlich ist das Grundstück nun offen, da der Zaun weg genommen wurde. So haben mir Leute meine ganzen Pflaumen geklaut aber ich weiß, wer es war. Es gibt Zeugen!

Nun muss mit unserem Nachbarn noch die Grundstücksgrenze geklärt werden. Wenn wir unser Land einzäunen, so wie es eingetragen ist, dann kommen wir direkt bis an das Haus. Auf unserem Grundstück hat er Ställe und kleine Hütten stehen. Wir wären ja mit einem Tausch einverstanden aber die Quadratmeterzahl muss schon stimmen und dazu muss es notariell beglaubigt werden. Wir werden garantiert keinen Notar mehr bezahlen, das ist sicher! Das Grundstück mit dem Haus ist vermietet und der Eigentümer geht uns aus dem Weg. In den nächsten Tagen werde ich es aber klären!

Wir hatten heute noch einmal einen schönen und sonnigen Tag. Wir haben draußen in unserer Halle Platz geschaffen, da wir vieles aus dem Haus räumen müssen, weil die letzten Räume gemacht werden sollen. Es muss endlich ein Ende absehbar sein, damit wir wieder richtig leben können!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!