Montag, 30. September 2013

Der letzte Septembertag ....

brachte uns heute noch einmal strahlenden Sonnenschein aber angenehm war es nur in der Sonne. Nachts kühlt es schon bis auf 3°C herunter. Wir haben uns heute noch einmal die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und auch unsere Tierchen haben es sich gut gehen lassen in der Sonne. Lange war es nicht, dafür aber schön. 

Von den Forsythien habe ich ein paar Zweige direkt in die Erde gesteckt und sie an einem Stab festgebunden. Sie sind recht einfach zu vermehren und wir wollen uns eine blühende Hecke rund um das Grundstück anlegen. Zumindest an der einen Seite zum Waldweg hin.

Fred war heute in Anklam und so habe ich ihn gebeten mir ein paar Kleinigkeiten mitzubringen. Das hat er selbstverständlich gerne gemacht und er brachte mir auch einen Blumentopf mit, ist das nicht lieb? Anscheinend hat es ihm Freude bereitet als wir letzte Woche unsere Kübelpflanzen eingebuddelt haben. Am meisten freut er sich aber über seine Tannen, die jetzt schon ganz schön gewachsen sind. Er sorgt auch immer dafür, dass sie genug Wasser bekommen und wahrscheinlich spüren die Tannen seine Liebe zu ihnen. Seit er gemerkt hat, dass man doch einige Sträucher durch Stecklinge vermehren kann, freuen wir uns gemeinsam darüber. Auch Flieder haben wir schon in weiß und lila gepflanzt mit sehr gutem Erfolg. 
Von der fetten Henne habe ich mir Stengel abgeschnitten mit einer Blüte und sie in eine Vase gestellt. Ich lasse sie Wurzeln ziehen, um sie dann einzupflanzen. Ich möchte damit eine lange Reihe, ähnlich wie Lavendel anpflanzen, denn ich kann mir vorstellen, dass wird sehr gut aussehen. Außerdem ist die fette Henne pflegeleicht und sieht sehr gut aus.

Fette Henne
Besuch hatten wir heute dann auch von diesem Waldbewohner.

Ein Reh hinter unserem Haus
Von dem kleinen Pferdchen war leider nichts mehr zu sehen. Es hat damals das ganze Dorf durchlaufen und kam dann hinter unserem Haus wieder an. Wir alle machen uns Gedanken, was aus ihm geworden ist. Vermutlich haben sie es in dem kleinen Stall eingesperrt. Ich finde es sehr traurig!

Einen schönen und sonnigen Dienstag wünsche ich Euch!

Sonntag, 29. September 2013

Nine eleven ....

was ist damals tatsächlich passiert? 

Fred hat mir ein Video geschickt und fand es hochinteressant. Ich habe es mir angeschaut obwohl es 94 Minuten dauert. Es ist unglaublich! Schaut es Euch an, es ist besser als das Propagandafernsehen!


Kommt gut in die neue Woche!

Samstag, 28. September 2013

Überraschung zum Wochenende ....

womit wir nicht gerechnet haben.

Heute haben wir noch einmal das gute Wetter ausgenutzt und draußen gearbeitet. Fred hat heute eine Tanne, die total kahl war gefällt und auch gleich wieder eine neue dort eingepflanzt. Ich habe Unkraut gezupft und meinen kleinen Blumenstreifen für den Winter vorbereitet. 

Mit unseren Nachbarn haben wir auch einige Schwätzchen abgehalten und als wir dann eigentlich Feierabend machen wollten, kam die Überraschung.

Landung eines Ballons
Ein Ballon landete hinter unserem Haus. Wir hörten eigentlich nur Gas strömen und so schauten wir mal, wo das her kommt. Ich holte gleich die Kamera, um dieses Ereignis zu fotografieren.


Fred ging dann mit der Kamera die paar Schritte hinüber und machte noch ein paar Bilder.

Das Gas wir abgelassen
Das Gas wurde abgelassen, damit der Ballon eingepackt werden konnte. Das war schon ganz spektakulär! 


Als Fred wieder zurück kam wurde es schon fast dunkel. Auch auf dem Land ist manchmal richtig etwas los!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Freitag, 27. September 2013

Donnerstag, 26. September 2013

Überraschungen ....

gab es heute und die waren gar nicht so schlecht! 

Zuerst möchte ich aber noch etwas anderes erwähnen. Heute Nacht habe ich mir Anne Will angeschaut und das auch nur, weil Bernd Lucke von der AfD angekündigt war. Die anderen Gäste interessierten mich überhaupt nicht. Die erste halbe Stunde war Lucke nicht in der Runde, sondern er saß abseits und durfte sich das Gesülze von Edmund Stoiber und Gesine Schwan anhören. Erst dann ging Anne Will zu Bernd Lucke und sprach mit ihm einige Worte und sogar da mischten sich Stoiber und Schwan ein. Ich vermisste den Anstand, denn man fällt doch anderen nicht einfach ins Wort! Was sind das doch arrogante Politiker der etablierten Parteien! Sie nehmen sich Rechte heraus, die mehr auf die Gasse gehören als ins Studio. Sie fühlen sich wohl über allen Menschen stehend als Götter!

Auf jeden Fall habe ich gestern wieder mitbekommen, wie diese Politiker der etablierten Parteien uns Menschen und Wähler in diese undemokratische EU zwingen wollen. Über unsere Köpfe hinweg entscheiden sie, dabei sind es eigentlich Verbrecher. Oder warum sonst haben wir immer noch keine Souveränität? Ich kann nur hoffen, dass sich alle Menschen in ganz Europa gegen diese EU entscheiden. Die regieren einfach über unsere Köpfe hinweg!

Jetzt komme ich dann doch lieber zu meinen Überraschungen! Die sind wesentlich angenehmer. Die erste Überraschung war ein Brief von meinem Steuerberater. Für das Jahr 2012 bekomme ich wieder einen Teil meiner Vorauszahlung zurück, nämlich 324 €uro. Das ist doch mal eine gute Nachricht! 
Gegen 17 klingelte das Telefon und ich dachte, es ist Fred, der war nämlich in Neubrandenburg. Es war aber meine Nachbarin, die mittlerweile zu meiner Freundin wurde. Sie teilte mir mit, dass auf unserer Wiese ein Pferd ist und da ich mit Pferden überhaupt keine Erfahrung habe, schnappte ich meine Kamera und lief auf die Wiese. Da kam schon meine Nachbarin und nun auch das Pferd direkt auf mich zu. Es entpuppte sich als das Minipony unseres gemeinsamen Nachbarn.

Mini Pony
Der Nachbar war leider nicht zu Hause und so beobachteten wir das kleine Pony, das auch recht nahe zu uns kam. Wir unterhielten uns noch eine Weile und da die Sonne schien, war es recht warm und angenehm. Das Pferdchen galoppierte über die ganze Wiese und unterhielt uns. Wir amüsierten uns darüber und mir würde so ein Pferdchen auch gefallen aber natürlich braucht man dann auch einen Stall. Außerdem ist das Pferdchen recht einsam.

Da kam auch schon der Besitzer des Pferdchens mit seiner ganzen Familie. Ich wies ihnen den Weg, wie sie zu uns auf die Wiese kommen. Als das Pferdchen die Familie sah, nahm es reiß aus und lief direkt auf die Bundestrasse. Der erste Wagen der das Pferdchen sah war Fred, der gerade von Neubrandenburg zurück kam. Er achtete auf nachfolgende Autos, so dass dem Pferdchen nichts passierte. Es kam dann wieder auf seine kleine Weide und alles war wieder gut.
Zu guter letzt, flog dann auch noch eine Formation, vermutlich Gönse über uns. 

Zugvögel in Formation

Was für ein aufregender Tag! 

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Mittwoch, 25. September 2013

Diese Woche wollten wir mal einige unserer Topfpflanzen, die winterhart sind auf unserer Wiese einpflanzen. Natürlich geht es nur auf der Seite, wo wir keine Baustelle bekommen werden. 

Am Montag ging es nicht mehr, da es geregnet hat aber am Dienstag, da hat es zwar am Vormittag auch noch etwas genieselt aber Mittags hat es aufgehört und so haben wir, als es nicht mehr ganz so nass war, ein paar Pflanzen aus den Kübeln eingepflanzt. Ich kann das nicht alleine, da ich den Spaten nicht einmal einstechen kann, der Boden ist da extrem hart. Fred hat mir dann die Löcher ausgehoben und ich habe sie mit guter Erde befüllt und Hornspäne hinein gestreut. Bei den zwei Magnolien haben wir je ein Rohr mit in die Erde gegraben, damit die Wurzeln auch Wasser bekommen. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, denn die Pflanzen sind da alle prima angewachsen. Vor dem Winter werden wir dann einen Deckel auf das Rohr legen, damit sich da kein Eis bildet.

Im Frühjahr habe ich ein paar Zweige von unseren beschnittenen Büschen einfach in Erde gesteckt und gehofft, sie bilden Wurzeln. Bei dem Schneeball hat es gut geklappt und er ist auch schon gewachsen. Dann habe ich noch zwei andere Zweige, wobei ich nicht erkennen kann, um welche Pflanze es sich handelt. Da lassen wir uns mal überraschen!

Während wir da am einpflanzen waren kam unsere Nachbarin zu einem kleinen Plausch. So eine Unterbrechung ist ja ganz angenehm aber dann wurde da doch mehr als eine Stunde daraus. Egal, die Arbeit läuft uns ja nicht weg! Und nett war es allemal. Sie hat uns auch schon ein paar Ableger von einem Baum eingetopft, die wir gerne wollten. Wie der Baum heißt weiß ich leider nicht aber er sieht wunderschön aus.

Von diesem Baum kommt unser Ableger

Heute am Mittwoch haben wir dann weiter einige Kübelpflanzen eingegraben und sie gut versorgt. Meine Rosen sind nun auch endlich fast alle, bis auf zwei weiße Rosenrankenpflanzen eingepflanzt. Diese zwei weißen Rankrosen wollte ich an einem Rosenbogen zum Garten rechts und links einpflanzen aber leider bekommen wir da ja eine große Baustelle. So werde ich wohl ein anderes Plätzchen suchen müssen und sie dann nach Beendigung der Baustelle an ihren vorgesehenen Platz umpflanzen. Unser ganzer Plan ist mit dieser Baustelle hinfällig geworden und das schlimme, es kann sich über Jahre hinziehen. Ihr glaubt nicht, wieviel Nerven das kostet! Unsere Politiker haben einfach zuviel Macht und machen was sie wollen. Das beginnt schon bei einem ehrenamtlichen, kleinen Dorfbürgermeister! Direkte Demokratie mit Volksabstimmungen wären langsam mal fällig!   

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Montag, 23. September 2013

Ich bin ratlos ....

und immer noch entsetzt über das Wahlergebnis und die fehlenden, zugelassenen Parteien. Ehrlich gesagt, ich kann es nicht glauben, dass so viele Menschen CDU gewählt haben. So ein Ergebnis hatte zuletzt Helmut Kohl aber Merkel noch nie. Ich befürchte da eher einen ungeheuren Wahlbetrug und das ist es ja auch, wenn zugelassene Parteien nicht auf dem Wahlschein stehen.

Für mich ist das alles Besatzungspolitik, die uns enteignen wollen und diese Marionetten machen da mit. Selbstverständlich werden sie dafür fürstlich entlohnt, denn sonst würden sie sich daran halten, dem deutschen Volk zu dienen!

Aber noch ist Merkel nicht gekürt, denn alleine dürfte sie es kaum schaffen, dazu hat sie nicht die Mehrheit. Und der Koalitionspartner wird genau so verbrannt wie die FDP. Es gäbe noch die Möglichkeit von rot, rot, grün aber ich hoffe, Gott bewahrt uns davor. Mit den GRÜNEN und der SPD sind wir noch viel schneller am Ende. Die LINKE würden sie zwar brauchen können, ihnen aber wohl kaum Mitspracherecht einräumen. Das wäre dann auch nicht gut!

Lassen wir es also auf uns zukommen! Immerhin hat das Leben auch noch schöne Seiten parat!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Meine Engelstrompeten blühen immer noch und es sind sogar reichlich Blütenansätze vorhanden. Das ist doch erfreulich! 

Engelstrompete


Sonntag, 22. September 2013

Es ist vollbracht ....

das deutsche Volk hat sich Knechtschaft und Sklaverei gewählt und unser Land wird nun bald in der EU verschwinden. Die einzige Chance, die uns noch bleibt wird sein, wenn die anderen Bürger der EU Länder sich nicht in die EU knechten lassen. Dieses deutsche Volk ist einfach nur dumm und obrigkeitshörig!

Oder aber, es wurde massiv Wahlfälschung betrieben, was ich nicht für unmöglich halte. Ich staunte nicht schlecht als ich den Wahlzettel in der Hand hatte. Erststimmen konnte man nur folgenden Parteien geben:
CDU, Die LINKE, SPD, GRÜNE, FDP, Piraten und NPD. Und das, obwohl die AfD in Mecklenburg Vorpommern einen Landesverband hat. Ich finde das schon recht merkwürdig!

Für die Zweitstimmen standen 29 Parteien zur Wahl, obwohl viel mehr Parteien zugelassen waren. Meiner Meinung nach wurde da ganz schon gemauschelt!

Merkwürdig finde ich auch die Ergebnisse. Bei allen Parteien schwankten sie in der Hochrechnung, nur bei der AfD blieb es immer bei 4,9 %. Ein Schelm, wer dabei böses denkt!

Wenigstens ist die FDP heraus gefallen und wir müssen diese Gesichter der Absahner nicht mehr ertragen! Sie alle haben nun ausgesorgt auf Lebenszeit!

Ich bin sehr enttäuscht, werde mich aber über die Gesichter der Leute freuen, wenn es an Ihr Eingemachtes geht. Sie haben es nicht anders verdient!

Als ich zum Wahllokal ging, da war ich gerade die Einzige und da nirgendwo an den Türen ein Schild war, machte ich die erste Türe links auf. Donnerwetter, da waren aber Leckereien aufgetürmt! Die werden richtig gut feiern, trotzdem sie einen Stundenlohn von 20 € bekommen. Da hat sich der Bürgermeister aber nicht lumpen lassen!

Nachdem ich gewählt hatte, warf ich meinen Wahlschein in die Urne und fragte, wann die Auszählung erfolgt. Die Frau hat mich angeschaut als sehe sie Geister. So etwas ist hier wohl noch nie vorgekommen! 

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne, sonnige Woche!

Gelbe Rose



Samstag, 21. September 2013

Am Sonntag wählt Deutschland ....

und die ganze Welt schaut zu! 

Was werden die Deutschen wählen, Freiheit oder Sklaverei? Ich tendiere zu Sklaverei, wobei ich selbst die Freiheit wählen werde. Auf jeden Fall wird es eine Schicksalswahl werden, die unser Leben verändert. So oder so!

Ich habe nichts gegen eine EU, die für die Menschen da ist. Ich habe etwas gegen eine EU, die uns von korrupten Politikern aufgezwungen wird. Wohin man schaut in Europa, ausnahmslos alle nationalen Regierungen hofieren die EU. Eine EU, wo abgehalfterte Politiker ihr Unwesen treiben, zu ungunsten der Menschen. Sie schreiben uns vor, welches Licht wir haben dürfen. Sie wollen unser Wasser privatisieren, bei Strom, Post, Bahn, Telekommunikation haben wir das ja schon. Sie wollen Monsanto recht geben und unsere alten Obst- und Gemüsesorten verschwinden lassen. Sie wollen uns mit Chemtrails vergiften!
Unser Land ist eine G.m.b.H und auch Städte und Gemeinden wurden dazu gemacht. Was sind das für Gesetzgeber? Sie drohen uns Bürgern und nehmen schon 50% unseres Einkommens als Steuern und fast 20% als Kranken- Pflegeversicherung und nach 23 Jahren auch noch die Solidaritätsabgabe für die ehemalige DDR, die hier gar nicht ankommt.  

Der Wasserkopf in Berlin ist viel zu groß! Jetzt wollen sie sich noch weiter aufblähen, damit auch der letzte Verwandte oder Freund unter kommt. Dem müssen wir Einhalt gebieten!

Wer CDU/CSU/FDP/SPD oder GRÜNE wählt, der entscheidet sich für die Sklaverei! Der wird aufwachen, wenn es lange zu spät ist. Dann ist nichts mehr zu retten!

Die CDU hat uns durch Kohl und Schäuble betrogen bei der angeblichen Wiedervereinigung. Die FDP hat mit Genscher mitgeholfen, dass unser Land nicht neutral und souverän wurde. Die SPD hat ihre Wähler, die Arbeiter an Hartz IV verkauft! Die "GRÜNEN" waren eigentlich noch nie wählbar, da sie die Deutschen hassen. Jetzt kam aber auch heraus, dass sie Pädophile straffrei stellen wollen. Diese Partei gehört eigentlich verboten! Allein die "LINKE" hat gegen den ESM gestimmt. Sie ist gegen Krieg und sie will den Menschen ein Mindesteinkommen zahlen, von dem man auch leben kann.

Ich werde keine dieser Parteien wählen, auch nicht die "LINKE", aber wenn es sonst keine Parteien gäbe, würde ich die "LINKE" wählen. Ich wollte die DNV wählen! Aber unsere demokratische Regierung hat das verhindert. Obwohl die Partei zugelassen wurde, kam sie nicht auf den Stimmzettel! So bekenne ich mich jetzt zu der AfD und würde mich freuen, wenn sie so viele Stimmen bekommt, dass eine Regierung mit den etablierten Parteien unmöglich wird. Gefallen würde mir eine Regierung von AfD und der Linken! Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben!  

Geht wählen! Und wählt keine der etablierten Parteien! Die sind unser Untergang!
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Sanduhr

Freitag, 20. September 2013

Öffentlich, rechtliche Medien ....

sie gehören verboten! Das ist Manipulation pur und es werden nur die etablierten Parteien zugelassen. Die GEZ Gebühren sind keine Demokratie Abgabe, nein, sie dienen nur den etablierten Parteien und den oberen Mitarbeitern der viel zu vielen Sender. Sie profitieren von hohen Gehältern und noch höheren Pensionen.

Man kann es fast nicht mehr ertragen, wie die sich in den Himmel loben. Hier stimmt wirklich nichts mehr! Jeden Tag geht es um die Wahlen, wobei die anderen Parteien nicht einmal vorgestellt werden. Da sind viel bessere Parteien dabei als die etablierten Parteien. Die bestehen nur noch aus Filz und Korruption und sind damit unwählbar geworden.

Wer von Euch Wählern hat diesen Parteien die Legitimation erteilt EU Verträge zu brechen und Milliarden unserer Steuergelder in fremde Länder zu schicken? Wenn IHR das wollt, dann müsst Ihr die wieder wählen. Ich will das nicht! Ich will, das unser Land wieder gute Strassen bekommt, die Infrastruktur wieder so wird, wie wir es aus früheren Zeiten kennen. Ich will, dass Rentner von ihrer Rente leben können und dass Menschen, die den ganzen Tag arbeiten von ihrem Lohn oder Gehalt leben können. Ich will, dass Menschen, die unverschuldet arbeitslos wurden, nicht von dem wenigen Geld das sie bekommen auch noch etwas gestrichen wird. Ich will nicht, dass Menschen für einen Stundenlohn von einem Euro ausgebeutet werden. Gebt ihnen Arbeit und bezahlt sie, dass sie davon leben können!

Es gibt sehr viel Arbeit in unserem Land, denn alles ist verkommen. Mancher würde gerne etwas tun um unser Land wieder so aussehen zu lassen wie es einmal war. Aber bezahlt sie auch so, dass sie davon leben können. Sklavenarbeit sollte in Deutschland nicht gefördert werden!

Dafür ist kein Geld da? Dann ist das wahrlich eine ganz miese Truppe, die uns regiert!

Um noch einmal auf die GEZ Zwangsgebühren zu kommen, schaut Euch an, was die uns bieten für einen Monatsbeitrag von knapp 18 €. Wiederholungen, Wiederholungen, Wiederholungen, mehr nicht. Oder Propaganda für die Parteien, die ihnen das Recht geben, diese Gelder einzuziehen. Wir zahlen diese Gelder nur, um uns manipulieren zu lassen, das ist Grundgesetzwidrig, denn eine Verfassung gedenken uns diese Parteien niemals zu geben. Im Gegenteil, nach der Wahl werden wir in der EU verschwinden um für den Rest unseres Lebens Sklaven für diese Verbrecher zu sein.

Heute um 16 Uhr sah ich im ZDF die Nachrichten und fiel fast vom Hocker. Die Sendung nannte sich: Heute in Europa! Im Hintergrund eine Europakarte und nicht eine Nachricht aus unserem Land. Das war wohl schon die Einspielung, was nach den Wahlen auf uns zukommt!

Schaut auf die Niederlande, denen ging es auch immer gut aber mittlerweile werden die auch vom Sog der EU ergriffen. Renten werden gekürzt, im Gesundheitssystem wird gespart und das Arbeitslosengeld gekürzt. 
Das gleiche wird auch bei uns passieren, natürlich erst nach den Wahlen. Wer dann noch Geld auf dem Konto hat, der wird dann bald enteignet. Und unsere Hartzler, die werden sich umschauen. Es ist unsere einzige und letzte Chance unser Land zu retten! Geht wählen und dokumentiert Eure Wahl, denn auch in Deutschland ist Wahlbetrug die Norm.

Trotz allem, einen wunderschönen Samstag für Euch!

Engelstrompete

Donnerstag, 19. September 2013

Die Briefwahl ....

fördert den Wahlbetrug, das ist sicher! Ausgeschlossen ist in diesem Land nichts, da man sich nicht von den großzügigen Entlohnungen als Staatsdiener trennen will.

Sicher ist, dass Wahlbetrug in Deutschland statt findet! Da gibt es schon einmal eine Wahlbeteiligung von mehr als 100 %, wo dann eine Partei fast 50% für sich verbuchen kann. In Bayreuth war dies noch am letzten Sonntag der Fall.

Ja sogar in unserem Dorf hier in Ostvorpommern hatten wir einmal eine Wahlbeteiligung von 128 %, wo natürlich die CDU gewonnen hat, obwohl sie hier gar nicht viele Mitglieder hat. Sie wurden von Leuten aus der Partei CDU überredet für die CDU anzutreten, denn da wären die Chancen größer, gewählt zu werden. Dabei geht es nur um den schnöden Mammon, denn für jede Stimme kassieren die Parteien Geld!

Ich vermute sogar, dass der Wahlbetrug in Deutschland wesentlich höher ist als in Putins Land. Wie sonst kommt eine A. Merkel in Stralsund auf fast 50%? Ich kenne niemanden, der Merkel in Stralsund wählt. Auch hat man da schon einmal Stimmzettel der Linken im Müll gefunden. 

Bekannt ist ja auch, dass Parteien in Altersheime gehen, Kuchen spendieren und dann eine Stimme wollen. Wer glaubt, deutsche Politiker wären ehrlich, der belügt sich selbst. Deutschland ist eines der wenigen Länder auf der Welt, die den Antikorruptionsvertrag nicht haben wollen. Warum? Darauf braucht man keine Antwort, das kann sich jeder selber denken. Wären unsere Staatsdiener nicht korrupt, dann hätten wir so einen Vertrag!

Heute habe ich ein paar Kommentare gelesen, wo es auch um Wahlbetrug ging. Da machte ein Forist den Vorschlag, man solle seine Kreuze machen und danach den Personalausweis dazu legen und ein Foto davon machen. Wer nicht erkannt werden will, der sollte eine Zeitung mit dem Datum dazu legen und das fotografieren. So könnte man dann den Wahlbetrug aufdecken. Wenn das alle machen würden, wäre es sogar ein Erfolg!

Aber wie gesagt, viele wählen per Briefwahl, ca. 25 % in diesem Jahr und da steht Tür und Tor offen für Wahlbetrug! Ich werde persönlich in mein Wahllokal gehen, wählen, ein Bild machen und dann wieder nach Hause gehen und warten, wie die Hochrechnung ausschaut. Unser Dorf werde ich ganz besonders im Auge behalten! 


Mittwoch, 18. September 2013

In vier Tagen wird gewählt ....

und ich hoffe, die etablierten Parteien bekommen endlich mal das, was sie verdienen! Keine dieser Parteien ist mehr wählbar. Alle haben uns verraten und verkauft, sie vertreten nicht unsere Interessen.

Nun ist ja bei den GRÜNEN die Pädophilie der 80iger Jahre im Gespräch, die wohl direkt von der CDU initiiert wurde. Merkel schwimmen nämlich die Felle weg und da braucht es ein Thema, das von ihrer Untätigkeit, der letzten acht Jahre ablenkt. Was hat Frau Merkel geleistet? Sie hat uns Schulden gebracht, die Generationen nicht zurück zahlen können. Sie wollte Deutschland dienen aber wer ist Deutschland? Die Banken, die Konzerne oder die Menschen? Merkel hat nur den Finanzen gedient und die Menschen alleine gelassen mit ihren Sorgen und Nöten. Zudem umgibt sie sich mit Leuten, die auf das Grundgesetz scheißen und arme, arbeitslose Menschen sanktionieren.  

Eine Debatte um die Grünen veranlasst nun Trittin, uns eine um 50 € kleinere Stromrechnung zu präsentieren. Im Jahr, nicht im Monat! Die GRÜNEN waren es, die uns fast die Hälfte der Stromkosten mit Steuern belegt haben, 46 % gehen alleine an den Staat! Außerdem möchte ich nicht von einem Menschen regiert werden, der die Deutschen hasst und abschaffen will. Dazu der Gedanke, Kinder könnten einfach dem Sex ausgesetzt werden mit Erwachsenen, das finde ich total abnorm. Selbst der Gedanke daran erzeugt bei mir Ekel. Kinder müssen geschützt werden bis sie selbst entscheiden können. 

Die SPD hat sich ja irgendwie selbst ins Abseits geschossen. Als ehemalige Arbeiterpartei hat sie aus Arbeitnehmern, die arbeitslos wurden, Sklaven gemacht. Da wurde ein richtiger Zweig aufgebaut, der die Menschen überwachen soll. Nicht genug, dass man sich nackt machen muss, um überhaupt diesen kleinen Betrag, von dem man nicht leben kann, zu bekommen. Hartz IV, eine Meisterleistung eines Verbrechers wurde das Nonplusultra der deutschen Wirtschaft. Und dafür werben sie in ganz Europa und schicken sogar Schröder vor, dafür zu werben.

Die CDU ist da auch nicht besser, im Gegenteil! Ursula von der Leyen hat es noch perfektioniert. Da werden die Menschen schon regelrecht als Sklaven gehalten und sie bekommen den Stundenlohn einer Arbeitsministerin, der für einen ganzen Monat reichen muss. Armes Deutschland!

Die FDP wird hoffentlich ganz in der Versenkung verschwinden! Das waren nur Absahner, die sich Posten geschaffen haben und ihren Sponsoren Steuervorteile verschafften. Dirk Niebel wollte den Posten, den er momentan hat, gänzlich abschaffen. Da er genau diesen Posten bekam hat er ihn jetzt ausgebaut und mehr als 200 neue Stellen geschaffen. Das alles bezahlen WIR Steuerzahler. Guido Westerwelle hatte die spätrömische Dekadenz ins Gespräch gebracht und sich selbst als Vizekanzler abgesägt. Dafür bekamen wir dann einen lustigen Augenarzt, der Deutschlands Wirtschaft lenkt.

Wenn man dann an den ESM denkt, da hat die ganze Opposition versagt, außer "DIE LINKE", das ist eigentlich unglaublich, wie uns all die anderen etablierten Parteien verkauft haben. Da diese Partei aber auch im Euro bleiben will und uns keine Verfassung gibt, sondern mit den anderen noch zusammen arbeiten will, ist auch sie unwählbar.

Aber es gibt viele Alternativen! Bis auf eine Partei, die von den Regierenden CDU/FDP nicht gewollt war, trotzdem vom Bundesverfassungsgericht nominiert wurden, jetzt aber nicht auf dem Wahlzettel stehen. Die DNV wird von der Regierung einfach verleugnet.  

Haben sie so viel Angst vor der DNV oder warum halten sie sich nicht an die Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts?

Wenn Ihr immer noch nicht wisst, welche Partei Ihr wählen sollt, könnt Ihr den Wahl-O-Mat befragen aber wundert Euch dann nicht, wenn Ihr eine Übereinstimmung mit der NPD habt, die Ihr ja bekämpft, da sie gegen die EU ist.

Ich bin auf jeden Fall froh, wenn die Wahl vorbei ist. Das Propagandafernsehen wirbt nur für die etablierten Parteien und die Demokratie Abgabe ist der reinste Hohn! Es liegt in unserer Hand, was aus unserem Land wird!

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!


Dienstag, 17. September 2013

Hochwasserprojekt, nachgefragt ....

Heute haben wir einmal nachgefragt, was aus dem Hochwasserprojekt in unserem Dorf geworden ist. Wohl gemerkt, es gibt hier weit und breit kein Wasser, außer einem See, der noch nie über die Ufer getreten ist. Aber man will hier wohl Gelder über den Hochwasserschutz abgreifen, um ein neues Rohr zu verlegen. An und für sich wäre uns das egal, wenn es nicht unser Grundstück betreffen würde. Die Hälfte unseres Grundstücks soll Baustelle werden, wobei es anfangs sogar das ganze Grundstück betroffen hätte.

Nachdem uns ja gesagt wurde, in der zweiten Augusthälfte wird damit begonnen und bisher nichts geschah, haben wir heute einmal nachgefragt. Noch sind wohl keine Gelder bewilligt und so schnell wird es wohl nichts werden. Die Baumaßnahme soll zwei Jahre dauern, wobei unser Grundstück ja nur zum Teil betroffen ist. Unser Bauabschnitt, so wurde es uns vor zwei Monaten gesagt, würde ca. 6 Wochen dauern. Also nichts genaues weiß man nicht!

Da wir noch einmal nach der Entschädigung fragten, bekamen wir heute eine überraschende Antwort. Man hatte uns ja im ersten Gespräch gesagt, Entschädigungen sind im Mecklenburg Vorpommern nicht üblich. Ja wo leben wir denn? In Deutschland oder gar in Polen? 

Mittlerweile hat man sich wohl schlau gemacht und uns eine Entschädigung zugesichert. Dafür gibt es nämlich extra einen Fond, der für solche Dinge vorgesehen ist. Ein kleiner Lichtblick, dass es vielleicht doch ohne Anwälte ablaufen wird. Ich habe mich bereits bei meiner Rechtsschutzversicherung erkundigt und auch da wurde mir mitgeteilt, Schäden müssen ersetzt werden. 

Da wir beim Kauf Bauland erworben haben und nichts von dem verlegten Rohr wussten, jetzt daneben noch ein neues Rohr verlegt werden soll, büßen wir 4000 m² Bauland ein. Ich bin gespannt, was sie uns da als Entschädigung anbieten.

Uns wäre ja am liebsten gewesen, sie würden die Gelder nicht bewilligt bekommen, da es ja quasi kein Hochwasserprojekt ist, sondern nur eine Rohrverlegung, die in einem offenen Graben endet. Aber wie es in der Politik ist, werden wohl Dinge geschaffen, die es nicht gibt oder es wird gemauschelt.

Wir müssen jetzt die Bepflanzung unseres Grundstücks ganz neu planen. Etwa 20 Pflanzen habe ich in Kübeln stehen, die wir dieses Jahr einpflanzen wollten. Da wir immer noch keinen Plan haben, wo das Rohr verlegt wird, hoffe ich, die Pflanzen überwintern in den Kübeln. Es kann sein, dass wir uns zwei Jahre damit abquählen müssen, weil es der Bürgermeister versäumt hat, uns rechtzeitig zu informieren. Er wußte das schon Anfang des Jahres und wir wurden erst im Juli informiert. So geht man nicht mit seinen Bürgern um! Zur nächsten Bürgermeisterwahl werde ich auf jeden Fall gehen! 

Hier ein Bild von einem kleinen Fluss, der auch noch nie überschwemmt war, in unserem Nachbarort, 3 KM weg und tiefer gelegen.


Montag, 16. September 2013

Der Alltag hat uns wieder ....

mit frischen Kräften ging es heute wieder an die Arbeit. In dem einem Haus gibt es kleinen Raum, der eigenlich nicht genutzt werden kann. Ich habe mit Fred vereinbart, dass es eine Vorratskammer wird. Der Raum ist nur 1,20 m breit aber knapp 5 Meter lang. Wozu der mal genutzt wurde, da habe ich echt keine Ahnung. Vielleicht als Besenkammer? Bisher hatten wir da alles gelagert, was uns im Weg war. Heute nun haben wir den Raum frei geräumt. Fred muß da noch noch jede Menge Kabel durch die Wand bringen und so wird es nicht so schnell gehen, wie ich es mir wünsche.

Glücklicherweise habe ich da noch drei Karton Rotwein entdeckt, den ich schon fast vergessen hatte. Vor zwei Jahren habe ich diesen Wein gekauft, weil er sehr günstig war und ein guter Jahrgang. Mittlerweile ist dieser Wein schon ganz schön teuer geworden und ich habe mein Geld gut angelegt, zumindest besser als auf der Bank.

Ich habe heute mal wieder meine Vorräte sortiert, die ich in der Speisekammer gelagert habe und alles nach Haltbarkeitsdatum sortiert. Wir können schon ein paar Monate leben ohne einzukaufen. Natürlich hatte ich nie so eine große Vorratshaltung aber in diesen Zeiten fühle ich mich wesentlich sicherer damit. Ich traue unseren Politikern nicht!

Am Nachmittag habe ich dann noch Papiere gewälzt und mich gefragt, wie lange man so etwas aufheben muß. Irgendwann ist das doch alles verjährt, aber wann? Zumindest war es gut, dass ich alles aufgehoben habe, denn ich brauchte heute etwas aus dem Jahr 2007 und 2008 und ich habe es natürlich gefunden. Das ist schon erstaunlich, weil ich vieles davon in Kartons verpackt habe und eigentlich wollte ich das schon entsorgen.

Fred hatte heute ein Erlebnis, das ist unglaublich. Unser Cäsar hat ihn gebissen und das ist nicht normal. Er hat ihn gebürstet, weil er das liebt und plötzlich beisst er zu. Wir haben das sofort desinfiziert und ich habe mit Cäsar geschimpft. Da war er ganz niedergeschlagen und Fred wollte auch nicht, dass er sein Lekkerli nicht bekommt. Also habe ich ihm eine Strafpredigt gehalten und ihm erzählt, dass er trotz allem sein Lekkerli bekommt aber nie mehr so etwas machen darf. Ihr glaubt nicht wie er sich gefreut hat und mir schien es, er würde er Fred um Verzeihung bitten. Na ja, so sind Katzen eben! Hätte Cäsar richtig zugebissen, dann wäre es wesentlich schlimmer gewesen. So sah man nur die zwei Zähne als kleine Wunden. Mich hat Cäsar heute auch mit seiner Pfote von hinten erwischt und ich spürte die Krallen. Verletzt hat er mich aber nicht und ich nahm es als Spiel.

So ist das Leben! Cäsar war heute richtig übermütig und sicher wollte er niemanden verletzen.
Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Cäsar


Sonntag, 15. September 2013

Verfassungsfeind ....

Ich habe ein Video gefunden, dass zwar schon älter ist aber immer noch passt! 2 Minuten, 48 Sekunden und Ihr wisst Bescheid!



Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Samstag, 14. September 2013

Wieder allein ....

Mutti ist heute Abend wieder zurück nach Stralsund gefahren und so sind wir nun wieder alleine in trauter Zweisamkeit mit unseren Tierchen.

Wir haben heute spät und lange gefrühstückt und dabei so herzlich gelacht. Worüber, das weiß ich gar nicht mehr aber wir hatten alle Tränen in den Augen vor lachen. Es war sehr schön! Fred hat heute Kaffee gekocht und den Frühstückstisch gedeckt. Ich habe einfach verschlafen. Im Nachhinein fand ich das aber ganz gut! Der Kaffee war köstlich, die Brötchen eine Nuance heller aber nicht weniger gut als sonst. 

Mutti war ja nun ein paar Tage bei uns und irgendwie ist sie richtig aufgeblüht. Obwohl sie viel getan hat, was sie nicht sollte. Wir konnten sie nicht nicht davon abhalten. Und weil sie so viel getan hat, haben wir auch etwas getan, was wir eigentlich gar nicht wollten. Na ja, wir werden erst einmal zwei Tage frei machen, das brauchen wir. Es ist schön Besuch zu haben aber es wirbelt auch das Leben durcheinander. Mutti ist aber eine Frau, die nie zu lange bleibt und so verläuft es immer sehr harmonisch. Das nächste Treffen findet dann wieder in Stralsund statt, wo es auch immer sehr schön ist.

Als Fred seine Mutti zum Bahnhof brachte, saß ich mit Cäsar und Cleo auf der Terrasse und es herrschte eine Stille, die mir bewußt machte, der Herbst kommt. Den ganzen Tag hörte man heute Rasenmäher und Maschinen laufen. Manchmal dachte ich im geheimen, hoffentlich gibt das Ding seinen Geist auf. 

Wir haben sechs Nachbarn, rund um unser Grundstück herum. Wenn der eine aufhörte, fing der nächste an. Das ist aber immer nur am Samstag oder Sonntag, obwohl die alle die ganze Woche zu Hause sind. Ein Nachbar hat sich eine Veranda gebaut und mit Holz zur Strasse abgeschottet, ohne Lärm. Danach setzte er sich auf die Terrasse, wollte da in Ruhe sein Bierchen trinken und dann ging es los. Durch den Lärm alarmiert, machte er dann auch Lärm, wobei der erste schon wieder fertig war. Na ja, so ging das rundherum. Ich war auch schon nahe dran, unseren Rasen zu mähen. Trotz allem, es war ein wunderschöner Tag!

Weißer Engel

Freitag, 13. September 2013

Die DNV ....

oder auch Deutsche Nationalversammlung ist eine Partei, die zur Bundestagswahl zugelassen ist aber auf keinem Wahlzettel erscheint. Ist das nicht merkwürdig? Da könnte man doch glauben, wir leben schon in einer Diktatur! Wie kann so etwas passieren?

Die DNV ist eine Partei, die für unsere Souveränität kämpft und uns endlich von den restlichen Besatzern befreien möchte. Ich berichtete schon in einem Artikel im Juli,Protestpartei DNV darf antreten und nun wundere ich mich, dass man sie nicht wählen kann. Gerade die CDU und die FDP, also die momentan regierenden Parteien haben gegen die Zulassung gestimmt. Natürlich hat die DNV wieder Klage eingereicht beim Bundesverfassungsgericht. In einer Demokratie darf so etwas nicht zugelassen werden! Es bestehen immer noch gute Chancen, dass die Wahl verschoben oder vielleicht sogar für ungültig erklärt wird.

Was sagt uns das? CDU und FDP sind unwählbar, denn sie bremsen damit die Demokratie aus, beziehungsweise, sie diktieren! Ist so etwas in einem Rechtsstaat möglich? NEIN! Oder sind wir gar kein Rechtsstaat mehr?

Ich mache mir da so meine Gedanken!



Donnerstag, 12. September 2013

Die Betrugswährung Euro ....

schaut Euch dieses Video an und glaubt nicht mehr an die Wahlprognosen der Propagandasender! Der Euro wurde nur erfunden um uns Völker in Europa zu betrügen!

Mittwoch, 11. September 2013

Der vorgegauckelte Atomausstieg ....

den wir auch noch teuer bezahlen müssen, ist eine Farce!

Es werden weiter Brennelemente hergestellt und Uran verarbeitet. Das Schlimme daran, es lagert in Behältern unter freiem Himmel und wenn die Temperaturen sehr hoch sind, dann wird es gasförmig. 
Außerdem wird es durch ganz Deutschland transportiert mit der Bahn und sogar auf der Autobahn wird es transportiert. Schiffe bringen es in den Hamburger Hafen, von wo es in die ganze Welt exportiert wird.

Es ist unglaublich, was diese Kanzlerin macht! Sie gauckelt uns einen Atomausstieg vor und tatsächlich gibt es mitten in Deutschlan Werke, die weiterhin Brennelemente herstellen und es wird sogarn noch durch das ganze Land transportiert!

Ich habe es heute in Plusminus gesehen und war entsetzt, wie lachs hier in unserem Land mit Uran umgegangen wird.

In der Mediathek ist das Video leider noch nicht vorhanden aber hier könnt Ihr es nachlesen.
Quelle: NDR

Seebrücke Heringsdorf