Samstag, 28. Dezember 2013

Wünsche für das neue Jahr 2014 ....

ich möchte, dass meine liebsten Menschen und ich natürlich auch, gesund bleiben oder werden. Dies wünsche ich mir auch für meine Tiere und von den Menschen mehr Achtung vor dem Leben der Tiere. Aus der Sache "Tier" sollte endlich ein Lebewesen werden, dass Schmerzen genau so empfindet wie Menschen.

Sehnlichst erwarte ich einen Termin für den Eingriff in unser Land, der mir seit Juni 2013 schwer im Magen liegt. In diesem Dorf wird Politik auf Kosten weniger Menschen zum Wohle noch weniger gemacht. Dazu findet eine zweifelhafte Finanzierung statt. Wir haben unter Vorbehalt zugestimmt, weil wir weiter in Ruhe und Frieden leben wollen. Betrogen wurden wir zudem von der Gemeinde und bei dem Landzukauf. Wir haben einen großen Fehler gemacht, indem wir uns nicht bewußt waren, wie verfilzt hier alles ist. Jeder ist mit jedem verwandt und verschwägert. Zum Glück haben auch wir Beziehungen, sonst ständen wir auf verlorenem Posten. 

Schön wäre es, wenn die Dummen und Verblödeten in unserem Land endlich erwachen würden und mit offenen Augen sehen, was mit uns allen passiert. Das wird wohl ein Wunschtraum bleiben, leider. Aber ich werde diesen Menschen künftig anders begegnen, denn sie sind schuld an dieser Situation. Deutschland könnte ein freies Land sein und seine Bewohner würden in hohem Maße davon profitieren, aber sie leben lieber von einem Brosamen und erfreuen sich, wenn unser Geld in andere Kanäle fließt. Manche finden das noch gut, dabei leben sie von HartzIV und könnten wesentlich angenehmer leben.

Wer glaubt, wir leben in einer Demokratie, der irrt sich. Die gewählten Politiker, von 30% gewählt, regieren das ganze Land! Rechnet mal nach, die Mehrheit ist gar nicht vertreten! Dieses Regime wird hoffentlich bald einer echten Demokratie weichen.

Ich wünsche mir Frieden überall auf der Welt, weniger Neid und mehr Zusammenhalt. Es ist genug da, für alle Menschen auf dieser Welt. Wenn die Reichen ihre Gier endlich überwinden könnten. Auch sie müssen irgendwann sterben und das letzte Hemd hat keine Taschen!

Ich werde am Montag in kleinem Kreis den Geburtstag meines Partners feiern. Es ist eine Schnapszahl, die gebührend honoriert werden muss. Ich werde ihm den Tag so angenehm wie möglich gestalten. Dann werden wir Silvester und einen neuen Jahresanfang feiern.
Schon heute ballern sie draußen nund meine Tiere sind verschüchtert. Wir werden das neue Jahr in aller Stille willkommen heißen und geben das Geld lieber dafür aus, Tieren zu helfen. Sie sind dankbarer als Menschen aber natürlich gibt es auch da Ausnahmen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! Genießt die letzten Stunden des Jahres und lasst das vergangene Jahr noch einmal an Euch vorbei ziehen.



Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachten ist vorbei ....

über die Geschenke haben sich alle gefreut und nun geht es zwischen die Jahre.

In der Zwischenzeit gab es wieder eine Weihnachtsansprache von Pastor Gauck. Vermisst habe ich den Bundespräsidenten, der zu seinen Bürgern spricht. Seit drei Jahren spricht der deutsche Bundespräsident nicht mehr zum deutschen Volk. Er spricht für und zu anderen Völkern und scheint vergessen zu haben, dass es uns gibt. Alleine das ist ein Grund, diesen Posten abzuschaffen! Dieses Geld könnten wir dann verwenden, die Schulden zu mindern, die unsere Diener uns übergestülpt haben. Gut wirtschaften können sie nicht! Leider!

Edward Snowden hielt seine eigene Weihnachtsansprache, die mir sehr gut gefiel. Ich wünsche dem jungen Mann viel Glück für seine ungewisse Zukunft. Putin wird ihm sicher weiter helfen und das ist gut so!

Deutschland hat nun auch (fast) seine Pussy Riot und nun bin ich gespannt, was der Dame nun blüht. Auf eine derartige Aktion steht selbst in StGB eine Strafe mit bis zu drei Jahren Haft. Ich vermute, das Mädel wird mit einer Verwarnung und einer Geldstrafe davon kommen. In den USA wäre sie jetzt schon im Knast. Wir werden sehen! Was wäre passiert, hätte dies in einer Moschee statt gefunden?

Im Gaza Streifen fielen an Heiligabend Schüsse, was mich sehr bedrückte. Kann nicht einmal an Weihnachten Friede auf Erden herrschen? 

Ich bin froh, hier in einem kleinen Dorf zu leben auch wenn schon hier die Schikane des Staates beginnt. Ich werde mich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln wehren und mein Recht einfordern. Denn wo sich Der Staat nicht mehr an Gesetze hält, da ist er nur mehr eine Räuberbande!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und ein angenehmes Wochenende!


Montag, 23. Dezember 2013

Mutti ist angekommen ....

und es hat alles prima geklappt! Fred hat sie um 13 Uhr in Anklam am Bahnhof abgeholt und ich bin während dieser Zeit schnell nach Friedland gefahren und habe die letzten Dinge eingekauft. Es waren in Friedland nicht viele Leute unterwegs, nur an den Kassen, da staute es sich. Die Verkäuferinnen waren heute besonders freundlich zu ihren Kunden und lachten und erzählten, es war die reinste Wonne. Nur im roten NETTO war es wieder ganz anders. Da war ich die letzte Kundin an der Kasse und anstatt sie mich noch abkassierte, machten sie einen Kassiererinnenwechsel. Ich fand es grandios und werde den Laden künftig wirklich meiden. Der halbe Laden war sowieso wieder ausverkauft aber wenigstens bekam ich das, was ich wollte!

Trotz allem war ich fünf Minuten vor Fred wieder zu Hause und konnte meine Einkäufe auch noch auspacken. Mutti hat sich riesig gefreut und meinte, ich sehe gut und entspannt aus. Na ja, das war mein Pokerface! 

Tatsächlich habe ich letzte Nacht nicht so gut geschlafen wie sonst aber müde war ich auch nicht. Am Nachmittag haben wir dann Kaffee getrunken und dazu gab es meinen Nußkuchen mit Nougat. Ich war selbst überrascht, wie gut der schmeckt. Es ist allerdings auch eine Kalorienenbombe aber was soll´s?

Wir hatten heute einen herrlichen, sonnigen Tag und da wir den Winteranfang überwunden haben, wird es jetzt jeden Tag einen Hahnenschrei früher hell und dunkel. Das ist doch was und lässt uns hoffen.

Morgen werden wir ausschlafen und einen Heiligabendbrunch genießen. Ich, nein WIR, wünschen Euch einen harmonischen Heiligabend und viel Freude!


Sonntag, 22. Dezember 2013

Weihnachtserinnerungen ....

an die ich auch heute noch oft denke.

Ich bin in den Nachkriegsjahren geboren, wo es noch nicht viel gab. Meine Eltern mussten flüchten und haben sich in Hammelburg kennen gelernt, wo sie eigentlich gar nicht hin wollten. Meine Mutter war 23 Jahre und mein Vater fast 25 Jahre als ich auf die Welt kam. Oma, Opa und die Schwestern meiner Mami waren in den ersten Jahren meines Lebens auch an meiner Seite. Da ich das erste Kind war wurde ich verwöhnt. Es gab nicht viel aber ich habe immer schöne Geschenke bekommen als Kind. Mein Opa bastelte mir ein Schaukelpferd, dass ich sehr liebte und worauf ich stolz war. Als ich drei Jahre wurde, bekam ich eine wunderschöne Puppe mit der ich aber nicht spielte. Sie war so fein mit ihrem Porzellangesicht, dass ich sie mir nur anschaute. Überhaupt, ich habe lieber mit Jungs gespielt als mit meiner Puppe. 

Ich war der Liebling meines Vaters bis dann später meine Geschwister kamen. Trotz allem hatte ich immer ein gutes Verhältnis zu meinem Vater und meine Mami liebte ich sehr.

Kennt Ihr noch die Murmeln? Anfangs gab es nur die Tonnurmeln, die nur bunt angemalt waren aber später gab es dann Glaskugeln, die ich wunderschön fand. Gut gespielt habe ich auch, so dass sich mein Besitz an Glaskugeln vermehrte. Wir haben Hiklis gespielt. Da wurden mit Kreide Kästchen aufgemalt, die man abhüpfen musste. Auch ein Springseil gehörte zu meinem Repertoire. Es gab so viel Spiele an die ich mich heute noch erinnere und ich weiß auch immer noch, wie sie funktionieren.

Wenn wir damals auch nicht viel hatten, so waren wir doch glücklich!

Ich wünsche Euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Frieden und Freude auf der ganzen Welt, das wäre mein Wunsch für die Zukunft!


Freitag, 20. Dezember 2013

Eine unfähige Regierung ....

haben wir in unserem Land. Sie können nicht einmal richtig Gesetze machen und verschleudern so Milliarden unserer Steuergelder!

Gerade die Umsatzsteuer wird dermaßen mißbraucht, da Gesetzelücken ganz legitim genutzt werden. Da werden Waren hin und her Gefahren, um die Mehrwertsteuer ersetzt zu bekommen. Das geht schon viele Jahre so und von denen merkt keiner was! Vielleicht sind sie zu sehr beschäftigt mit ihrer eigenen Gier, wer weiß? W§ährend sie dem Volk schon fast 70% seiner bescheidenen Einkommen stehlen, schieben sie es den großen Konzernen in den Hintern. 

Wir alle wissen doch, dass deutsche Waren im Ausland wesentlich billiger verkauft werden als bei uns! Gerade die USA bekommen unsere Waren nachgeschmissen und zahlen wesentlich weniger für einen Neuwagen als wir. Wer schon einmal in den USA war, der weiß das.

Aber lest selbst, was ich für Euch gefunden habe!
Quelle: DWN

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen frohen 4. Advent!

 

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Demos in Brüssel ....

und keine deutsche Medienanstalt berichtet darüber! Das ist mal wieder typisch!

Tausende Demonstranten haben Kreuzungen im EU Viertel lahm gelegt und blockiert. Die Polizei sperrte das Viertel mit gepanzerten Fahrzeugen und mit Stacheldraht ab. Sie hat Angst, die undemokratische, selbst ernannte Elite in Brüssel. Dabei ist das erst der Anfang!
Quelle: Tageblatt   

Ich habe mich heute um die kleine Wohnung gekümmert und sie für Mutti hergerichtet. Die Betten sind frisch bezogen und der Wohnraum geputzt. Morgen muß ich noch eine Kleinigkeit im Bad putzen und den Aufgang in den ersten Stock wischen. Dann kann Mutti kommen.

Mein lieber Fred hat heute noch einmal eingekauft und mir damit eine Menge Arbeit abgenommen. Trotzdem muss ich noch einmal am Montag ein paar Dinge einkaufen. Das mache ich in der Zeit, wo Fred Mutti am Bahnhof in Anklam abholt. Ein Geschenk für Mutti haben wir nun auch. Hier wird aber nichts verraten! 

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!


Mittwoch, 18. Dezember 2013

Sonne in Vorpommern-Greifswald ....

es war fast wie ein Frühlingstag. Ich war mit Cleo und Cäsar draußen und hätte den ganzen Tag da verbringen können. Herrlich warm war es in der Sonne! Ich setzte mich auf unsere Bank, schloß die Augen und spürte die Wärme auf meiner Haut. Es war herrlich!

Auf meinem Spaziergang entdeckte ich dann, der Flieder bekommt Knospen die er leider nicht behalten wird, denn die Kälte wird kommen. Schade! Dabei hatte ich mich schon so auf die Klimaerwärmung gefreut und dachte, bald haben wir hier Mittelmeerklima aber leider soll es anders kommen. Sie können das Wetter nicht einmal für eine Woche vorhersagen aber das Klima für ein paar hundet Jahre. So lange ich jetzt nun schon lebe, habe ich milde Winter und harte Winter erlebt. Es hat sich eigentlich nichts geändert. Es wird nur sehr viel Geld damit verdient und manche glauben das sogar.

Was gab es sonst noch Neues? Ach ja, die Rundfunkgebühren sollen gesenkt werden. Die haben schnell reagiert! Vor etwa einem Monat sprachen sie noch von Mehreinnahmen von jährlich einer Milliarde Euro und nun sind es nur Mehreinnahmen von 1,146 Milliarden Euro in den Jahren 2013 bis 2015. Da haben die sich wohl schnell mal die Gehälter und die Pensionen erhöht, oder? Dieses Propagandafernsehen gehört abgeschafft. Es dient nur den Politikern und verblödet die Massen. Sie wollen es um 73 Eurocent senken, das ist ein Hohn! Da zahlen sie Leuten für das vorlesen der Lotterie 400.000 Euro im Jahr, von der Pension nicht zu sprechen. Hier gehen Menschen arbeiten für einen Hungerlohn aber die können natürlich nicht selbst festsetzen, wieviel sie haben wollen. 

Markus Lanz hat mehrere Firmen, die alle Verträge mit dem ZDF haben. Genau so hat es einmal kerner gemacht. Da sind ein paar Typen, die reich werden! Dafür sollen sogar Blinde diese Gebühr bezahlen. Die sollten sich schämen!  

Hier könnt Ihr das nachlesen!
Quelle: FAZ

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Donnerstag!

 
 

Dienstag, 17. Dezember 2013

Die EU wird Militärmacht ....

und rüstet gigantisch auf. Eine schnelle Eingreiftruppe mit 60.000 Bodensoldaten soll schon in zwei Jahren zur Verfügung stehen. Sie wird unterstützt von Luft- und Seestreitkräften mit modernen Maschinen für einen Einsatzradius von 4.000 km rund um Brüssel.

Deutschland stellt den größten Anteil, nämlich 18.000 Soldaten, während Großbritannien und Frankreich jeweils 12.500 Soldaten dafür abstellen. Allein für Waffenkäufe will Deutschland 225 Milliarden Euro bis zum Jahr 2015 ausgeben. 

Kampfhubschrauber, Drohnen, Fregatten und U-Boote werden in großen Stückzahlen gekauft. Vorsitzender der EU Militärstabs wird der deutsche General Rainer Schuwirt.

Mir wird Angst und bange bei dem Vorhaben. Und wie es aussieht, haben die Nationen wieder ein Stück Souveränität an die EU abgegeben.

Kein Wunder, dass die Alten in Deutschland verarmen und nicht mehr genügend Rente zum Leben bekommen. Das Geld wird für Rüstung gebraucht!

Aber lest selbst!
Quelle: NGO - Internet Zeitung 

Eurofighter

Sonntag, 15. Dezember 2013

Trüb und regnerisch ....

war es heute bei uns. So habe ich schon am Tag meinen Leuchter in der Küche eingeschaltet und Kerzen angezündet. Die Beleuchtung unserer Tannen hat sich wie immer mit der Zeitschaltuhr um 16 Uhr eingeschaltet.

Unser Vogelhäuschen steht und ist auch schon in Betrieb seit Samstag. Heute Mittag beobachtete ich eine schwarze Katze, die unter dem Vogelhäuschen die fettgetränkten Haferflocken fraß. Die muss aber Hunger gehabt haben! Am Abend habe ich ihr ein Schälchen mit Katzenfutter raus gestellt. Tatsächlich war sie schon da und hat alles gefressen.

Eine Kohlmeise mag wohl die Haferflocken nicht. Ich beobachtete sie, wie sie in windeseile die Flocken aus dem Häuschen warf. Meisenknödel, Nüsse und andere Leckereine gibt es natürlich auch. Bisher hatte ich nur das alte kleine Häuschen draußen und es kamen sehr viele Vögelchen. Es ist eine Freude, ihnen dabei zu zuschauen. Eine Dohle war auch schon da und extra für sie habe ich ein Teilchen Stollenkonfekt hinaus gelegt. Es ist ratzeputz weg!


Man gibt soviel Geld für unnötige Dinge aus, da erlauben wir uns, die Vögelchen zu füttern. Und natürlich bekommen auch hungernde Katzen etwas von uns. Ich kann einfach nicht zusehen und darum gibt es im Tannenreck auch etwas für Katzen, die meistens in der Nacht kommen.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die letzte Adventswoche! 


Der dritte Advent ....

nun sind es nur noch neun Tage bis das Christkind kommt.
Ich wünsche allen Freunden, Verwandten und Bekannten einen wunderschönen 3. Advent!


Samstag, 14. Dezember 2013

Das Gruselkabinett ....

man meinte ja, schlimmer kann es nicht mehr kommen! Was uns da in den nächsten vier Jahren erwartet, das scheint mir ein böses Gruselkabinett der Geisterbahn zu sein. Ursula von der Leyen als Verteidigungsministerin, eine Farce. Wahrscheinlich wurde sie strafversetzt, damit sie Merkel nicht gefährlich werden kann. Ich bin gespannt, was die Soldaten dazu meinen. Ich könnte den Posten mindestens genau so gut! Immerhin bin ich in einer Garnisonsstadt aufgewachsen. Aber lieber soll sie hier wirken als im Gesundheitsministerium, da hätten wir nichts zu lachen.

Hermann Gröhe, der Deutschlandfähnchenschwenker wird Gesundheitsminister. Juristisch wie sein Beruf sollte er es besser draufhaben als der Bankkaufmann Daniel Bahr von der FDP. Trotzdem, ich mag ihn nicht!

Der Beamtensohn Sigmar Gabriel, der Imperator - wie die Überschrift eines Artikels in derFAZ lautet, wird Wirtschafts- und Energieminister, dabei ist er Lehrer und hat seinen Beruf nie ausgeübt. Ihm haben wir das Verbot der Glühbirnen zu verdanken. 

Manuela Schwesig, die einst von Walter Steinmeier entdeckt wurde und aus Mecklenburg Vorpommern ist, übernimmt das Familienministerium, schlechter wird es wohl auch nicht werden als bei der ehemaligen Familienministerin, die "das Gott" erfunden hat.

Aber für mich der Hammer ist das Ministeramt für Arbeit und Soziales, das künftig Andrea Nahles übernimmt. Diese Frau hat 20 Semester Politik, Philosophie und Germanistik studiert. Sie hat vielleicht Theorie gelernt aber nie Praxis erfahren, denn sie hat nie gearbeitet, weiß also nicht was da überhaupt abgeht. Auch da wäre ich die bessere Kandidatin.

Thomas de Maizère wird wohl wieder Innenminister und Walter Steinmeier der neue Außenminister. Endlich haben wir mit Steinmeier wieder einen echten Vertreter für unser Land. Westerwelle war in diesem Amt nur peinlich für das ganze Land! Ich habe nichts gegen Schwule aber ein Außenministeramt sollte kein Schwuler vertreten. Schließlich reist er in Länder, wo das nicht gerne gesehen ist. Gut, dass sich Westerwelle nun mit seinem Mann oder Frau auf Mallorca ein schönes Leben machen kann. Er wird vielleicht noch ein paar Probleme haben bis er merkt, er ist in keiner Regierung mehr aber das hatte er damals ja auch als er dachte, er wäre noch in der Oposition.

Ach so, das hätte ich beinahe vergessen, unser allerseits geliebte Kanzleramtsminister Pofalla, der gerne auf das Grundgesetz scheißt, er verabschiedet sich aus der Politik und will nur mehr seine Lebensgefährtin verwöhnen und das Leben genießen. Wahrscheinlich hat er sogar ein Angebot aus der Wirtschaft, was mich nicht wundern würde. Solche Typen sind da gesucht! Ich gebe zu, dafür tauge ich nicht!

Sein Amt wird wahrscheinlich der smarte Jurist Peter Altmaier übernehmen. Die Kanzlerin Merkel braucht da eine Person, die ihr treu ergeben ist und dazu gehört dieser Mann. Es wäre ein Vertrauensbeweis der Kanzlerin!

Ach ja, da hätte ich doch tatsächlich den Wolfgang Schäuble vergessen! Der Mann hat mich immerhin über 40 Jahre in meinem Leben begleitet. Als Politiker natürlich, was denkt Ihr denn? Ich mochte ihn nie, bin ihn aber auch nie los geworden. Für mich war er immer der Giftzwerg, obwohl ich bestimmt nicht größer bin als er in der Körperlänge. Wahrscheinlich habe ich mich schon so an ihn gewöhnt, weil er immer dazu gehört hat.

Wenn ich noch einmal darüber nachdenke, dann fällt mir auf ....
man wird diese Leute einfach nicht los! Egal was man wählt, es sind immer wieder die gleichen Gesichter! Wird man eines Tages alt, dann werden deren Kinder das Werk der Eltern fortführen. Als prominentes Beispiel fällt mir da Ursula von der Leyen ein, die Tochter von Ernst Albrecht.

Nein, Vetternwirtschaft und Korruption gibt es in der Bananenrepublik Deutschland garantiert nicht! 

 

Freitag, 13. Dezember 2013

Heute ....

war ich einfach nur mal faul! Aber ich schäme mich nicht einmal dafür. 

Gestern Abend bin ich über einen Läufer gestolpert und wäre fast hingefallen. Ich habe mir am großen Zeh etwas weh getan. Es war nicht schlimm aber da ich barfuß war, merkte ich es auch nicht. Heute hatte ich dann Schmerzen als ich Schuhwerk an hatte. Ich habe die Zähne zusammen gebissen und bin trotzdem mit meinen Tierchen hinaus. Zu mehr reichte es dann aber auch nicht. So dachte ich mir, Mensch Kathy, mach heute einfach mal blau und das war eine gute Idee!

Fred fuhr nach Anklam und hat ein paar Kleinigkeiten, die ich in Friedland nicht bekam mitgebracht. Wir haben jetzt auch ein wunderschönes Vogelhäuschen, wovon ich aber noch kein Bild habe, da es noch aufgebaut werden muss. Auch Vogelfutter hat Fred mitgebracht und das reichlich. Letztes Jahr ging uns das Vogelfutter ja aus und Nachschub war leider nicht zu bekommen. Ich habe dann Haferflocken in Fett gelegt, es heraus genommen und danach gefüttert. Dieses Jahr kann uns das nicht passieren!

Ich freue mich schon darauf, wenn das Vogelhäuschen aufgebaut ist und ich wieder die vielen Meisen und Spatzen beobachten kann. Sogar Cleo und Cäsar sitzen an der Terrassentüre und schauen zu. So war es zumindest im letzten Jahr.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag, ein erholsames Wochenende und einen besinnlichen 3. Advent.


Donnerstag, 12. Dezember 2013

Bald ist Weihnachten ....

habt Ihr schon alle Geschenke? Ich habe fast alles aber ein Geschenk fehlt mir noch, nämlich das für Mutti. Sie kommt an Weihnachten zu uns und bleibt bis zum neuen Jahr. Eigentlich wollte sie nur drei Tage bleiben aber das ist Unsinn, schließlich hat ihr Sohn am 30.12. Geburtstag und dazu noch eine Schnapszahl. Ich denke, da sollte sie mit uns gemeinsam feiern.

Was schenkt man einer Frau, die alles hat, nichts will und sich nur wünscht, dass es uns gut geht? Mir fällt wirklich nichts mehr ein! Habt Ihr einen Rat für mich? Mutti ist 75 und momentan fit. Sie fährt noch Fahrrad, obwohl sie das nicht mehr sollte. Ein Laptop, das wäre doch etwas, oder? Bisher hat sie sich immer geweigert aber ich glaube, es wäre gut für sie. Mal sehn, vielleicht stelle ich ihr meinen Laptop in die kleine Wohnung, wo sie schon mal üben kann. Dann allerdings habe ich immer noch kein Weihnachtsgeschenk.

Wir schenken uns nur eine Kleinigkeit, da es eigentlich egal ist, denn was wir brauchen kaufen wir sowieso. Und da wir noch einiges einrichten müssen wäre es Unsinn, einfach irgend etwas zu kaufen. Wir sind da vernünftig und gönnen uns ein paar freie Tage.

Plätzchen muss ich auch noch einmal backen aber das ist kein Problem. Ich werde noch einmal Vanillekipferl mit Mandeln und einmal mit Haselnüssen backen. Sie schmecken uns am besten.

Vanillekipferl
Und dann kurz vor Weihnachten noch einmal meine Apfelbatzen, die nicht so lange haltbar sind aber auch meistens schnell vernascht.

Apfelbatzen 
 Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Auf Achse ....

war ich heute mal wieder, denn ich hatte einiges zu besorgen. Leider hatte ich mir mal wieder den falschen Ort ausgesucht. Ich hätte nach Greifswald oder Neubrandenburg fahren sollen. Egal, es sind ja noch ein paar Tage bis Weihnachten.

Jetzt habe ich wenigstens schon einen Teil besorgt, den ich abhaken kann. Nächste Woche wollte ich sowieso noch einmal einkaufen gehen. Ich war etwa drei Stunden unterwegs, dann zog es mich wieder nach Hause. Auf der Heimfahrt passierte mir etwas unmögliches, das mir die Beschaffung einer Filmkamera für meinen Wagen wichtig erscheinen lässt. Ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, da ich diesem Staat nicht noch Geld in den Rachen werfen will. Als das Ortsausgangsschild kam, überholte mich schon ein schwarzer Geländewagen mit OVP Kennzeichen. Da ich auch gerade beschleunigte und der Gegenverkehr recht nahe kam, wurde es knapp und ich habe abgebremst, um einen Unfall zu vermeiden. Der Wagen setzte sich vor mich und trat voll auf die Bremse. Mit 120 überholt auf der Landstraße, dann abgebremst auf 70. Ein Wagenlenker, der nicht reif ist ein Fahrzeug zu führen! Mittlerweile weiß ich auch wer es war und hätte ich eine Kamera, dann würde ich Anzeige erstatten. Aber so, da glaubt man wohl politischen Menschen mehr als mir auch wenn es nur kleine Lichter sind.

Zu Hause wurde ich dann von meinem Schatz und meinen Tierchen freudestrahlend empfangen. Und schon hatte ich diesen Verkehrsrowdy vergessen!

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!


Dienstag, 10. Dezember 2013

Grüne Politik ....

in München erregt die Gemüter! Ich muss zugeben, auch ich habe mich darüber aufgeregt, dass man ein Denkmal für Trümmerfrauen verhüllen will. Schließlich hat meine Oma und meine Mutter auch geholfen, dieses Land wieder aufzubauen. Natürlich nicht in München aber das sollte wirklich keine Rolle spielen. Es gab diese Trümmerfrauen und sie haben ein Denkmal verdient!

Diese beiden Leute haben sich und ihrer Partei nichts gutes getan. Wenn man das Bild betrachtet und die junge Frau sieht, dann frage ich mich, was hat das Mädel bisher geleistet in seinem Leben? Das schlimme an der Verhüllung, sie machen da auch noch Werbung für die "GRÜNE". Diese Partei gehört verboten! Sie schmarotzen, leben von unseren Steuergeldern und verhöhnen uns noch!

Quelle: Abendzeitung München vom 05.12.2013

Das war aber nicht alles! Heute erscheint ein Artikel auf Focus, der die Verteidiger der Trümmerfrauen alle als Nazis bezeichnet. Ich bin kein Nazi, war nie ein Nazi und werde nie ein Nazi sein! Ich bin Patriot, der sein Heimatland liebt und wer sein Heimatland nicht liebt, der kann ja gehen! Die Nazis regieren uns, Gründer der EU das waren Nazis! So langsam erwacht das deutsche Volk und lässt sich nicht mehr alles bieten. Das ist auch gut so!

Quelle: Focus vom 10.12.2013

Nicht nur, dass die deutsche Geschichte verfälscht wurde, nein, auch heute wird das deutsche Volk nur noch belogen, betrogen und ausgenommen. Die Geschichte wird von Deutschen vorsätzlich gefälscht! Wer kennt nicht die angebliche Wiedervereinigung, die uns nicht souverän machte? Alle vier Jahr dürfen wir ein Kreuzchen machen und werden dann von Parteien, die um Posten schachern regiert. Wir wollen endlich mitreden, was aus uns Menschen und unserm Land wird!

Ich möchte nicht von Leuten regiert werden, die nicht einmal demokratisch gewählt wurden, viel weniger, dass wir gefragt wurden, ob wir das überhaupt wollen! Die EU ist für mich ein Monster, dass die Menschen verarmen lässt und eine kleine Klicke erhebt sich zu unseren Diktatoren! Gut bezahlt und mit Immunität!

Merkel will nur ihren Machterhalt, genau wie Pispers das mal sagte. Sie will Kanzlerin bleiben, alles andere ist ihr wohl egal. Und das Bundesverfassungegericht fasst Beschlüsse gegen das deutsche Volk und schweigt!  

Trotz allem, einen schönen Mittwoch!

Christrose