Samstag, 12. November 2016

Endlich Wochenende ....

Eigentlich war ich schon gestern Mittag mit all meinen Arbeiten fertig und ich freute mich auf das Wochenende. Ich beobachte immer das Wetter, das ich auch hier auf meiner Seite habe, leider kann man sich da nicht immer nach der Vorschau richten, denn das Wetter ändert sich manchmal recht schnell.

Gestern Nachmittag bin ich noch einmal ans Vogelhaus, um das Futter aufzufüllen. Ich fand es sehr kalt und schaute mal auf unser Thermometer. Es zeigte um 16 Uhr schon -3°C an. In den Nachrichten sagten sie dann, in Mecklenburg Vorpommern wird es nachts -9°C. Da musste jetzt leider auch noch schnell mein Oleander ins Haus getragen werden. Ich rief Fred, der mir dabei half. Die drei schwersten Kübel nahm Fred und ich habe die zwei leichteren Kübel ins Haus getragen. Es wäre schade, wenn der Oleander kaputt ginge. Zwei andere winterharte Pflanzen habe ich draußen gelassen aber gut verpackt. Sie werden es überleben!
Natürlich war unser Cäsar dabei und lief uns im Weg herum. Er war gestern so gut drauf und wollte dauern spielen. Als ich die Treppe gewischt habe, da lief er mir auch dauernd im Weg herum. Ich kann ihm aber nicht böse sein, wir sind ja froh, dass wir Cäsar haben und er gesund ist.
Mir scheint, ein langer und sehr kalter Winter liegt vor uns. Ich mag es lieber kalt und trocken als so ein Matschwetter. Man kann sich ja schließlich warm anziehen. Für die Natur ist die Kälte auch gut, nur die Vöglein werden frieren. Das Wasser in den Wasserspendern ist ja jetzt gefroren und so gebe ich immer etwas heißes Wasser drauf, damit sie auch etwas zu trinken haben.
Was wohl aus den zwei schwarzen Katzen geworden ist? Schon lange waren sie nicht mehr hier. Ich hoffe, sie überleben den Winter, wo immer sie auch sind.
Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!