Dienstag, 7. April 2015

Auf Einkaufstour und mehr ....

zuerst bin ich alleine nach Friedland gefahren, um dort ein paar Gartengeräte zu kaufen. Mittlerweile ist ja alles so teuer geworden, das man auf die Preise achten muss.
Geärgert habe ich mich über die Baustelle in Friedland. Da steht jetzt eine Ampel, weil die Strasse auf etwa 500 Meter nur einspurig befahrbar ist. Das wäre ja nicht so schlimm aber das, was sie zum fahren gelassen haben, ist mit Schlaglöchern übersät. Wer da nicht aufpasst, der kann sich schon mal einen Schaden am Wagen holen.
Als ich so vor der Ampel stand und wartete, da las ich das Schild zum Bau. Für 169 Meter Strasse brauchen die länger als ein halbes Jahr. Die Baustelle ist schon seit Februar und sie soll noch bis Ende August bestehen. Momentan ist das nicht so schlimm aber wenn der Tourismusverkehr einsetzt, da wird es lange Warteschlangen geben. Ich werde den Ort bis September meiden. Was ist nur aus Deutschland geworden? Früher war das alles in einer, höchstens zwei Wochen erledigt. Das ist Schikane!
Fred hat heute wieder in der Halle gestrichen. Um 15 Uhr machte er Feierabend und wir fuhren nach Anklam. Fred hat am Samstag dort einen Teppichboden gesehen, der unverwüstlich scheint und auch noch gut aussieht. Allerdings ist er auch recht teuer, obwohl im Preis schon herab gesetzt aber 125 m² sind ja auch nicht wenig. Er wollte das nicht alleine entscheiden und so haben wir uns den Teppichboden heute gemeinsam angeschaut und gekauft. So wie er aussieht und sich anfühlt wird er halten, so lange wir leben. Ich bin schon gespannt, wie sie den Teppichboden entladen, wenn er kommt. Das ist schon ein schönes Gewicht! Das ist nämlich alles auf einer Rolle. Egal, ich bin an diesem Tag nicht da.
Dann habe ich für Euch noch ein Video, das zeigt, wie ein Land sich von seinen Schulden lösen kann. Einfach korrupte Politiker und Goldman Sachs Banker hinaus werfen und vor ein Gericht stellen. Und natürlich auch ohne IWF auskommen, dann blüht das Land auf.
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen