Mittwoch, 16. Juli 2014

Die zweite Miete ....

das sind mittlerweile die Nebenkosten, die auch ein Hausbesitzer bezahlen muss. Dazu kommt noch die Grundsteuer, die keinen Gegenwert vom Staat erkennen lässt. Denn wenn eine Anliegerstraße erneuert wird, langt der Staat auch ordentlich zu.

Wasser, Abwasser, Müll, Strom, Gas, Versicherungen, Grundsteuer, an all dem verdient der Staat mit. Nicht nur an der Mehrwertsteuer, sondern auch an den festgesetzten Tarifen der Kommunen.


Wir Bürger finanzieren nicht nur unseren Staat, sondern auch die zig Tausende von Politikern und Beamten und deren Pensionen und sonstige Vergünstigungen. Da hat sich der Staat im Staat zu einem gefräßigen Monster entwickelt. Das war nicht immer so!

Erst seit die DDR der BRD beigetreten ist und die BRD sich zu einer Firma ernannt hat, ist das so. Mittlerweile lügen sie nicht einmal, sondern nehmen sich, wie es ihnen gefällt. Ein einziger Hartz IV Empfänger kostet allein in der Verwaltung 1.500 €. Mehr als 10 Millionen gibt es! Wäre es da nicht günstiger, man gibt jedem Hartz IV Empfänger 1.000 €? Dann hätte man viel gespart! Vor allem wären dann die Leute, die solche Menschen schikanieren auch dabei.

Aber zu den Nebenkosten zurück! Wir zahlen für Wasser, Abwasser und sogar für Regenwasser. Demnächst dürfen wir für unsere Atemluft und Sonnenschein bezahlen!

Wacht auf! Dieser Staat ist kein echter Staat! Es sind Verwalter der Besatzungsmächte und statt sie uns einen souveränen Staat geben, bereichern sie sich an unseren Steuern, die viel zu hoch sind. Normalerweise müssten wir gar keine Steuern bezahlen, da wir ja besetzt sind. Unsere Besatzer müssten uns noch etwas zahlen, da wir ja nicht souverän sind und sie von uns leben.

Die BRD ist ohne Staatsgewalt! Die Wahlen sind nicht gültig, werden aber trotzdem manipuliert, um uns in die Irre zu führen.
  
In diesem Video werden manche Gründe aufgezeigt, warum wir immer noch nicht souverän sind, wie wir es aber werden können! Knapp 18 Minuten, um mehr zu wissen!



Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Weißer Engel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen