Donnerstag, 17. Juli 2014

Schon gestern ....

haben wir vier, fast fünf Stunden Rasen gemäht. Wir haben uns immer abgewechselt, da es ja keine Straße ist, die glatt und eben ist. Man wird da ganz schön durchgeschüttelt! Der Sauerampfer stand schon so hoch, dass es mit einem mal mähen nicht getan war.

Fred hat eine kleine Linde abgemäht und ich eine kleine Tanne. Schade, aber die wachsen wieder. Wir haben das mit dem roten Rasenmäher, unserem Ferrari geschafft. Der Silberpfeil hätte das nicht gepackt, der ist nur für Gras und mit einem Fangkorb ausgestattet. Der Ferrari mulcht das gleich und es kann liegen bleiben. Das war auch ganz gut so, denn heute hätte die Sonne alles verbrannt.

Fred hat heute dann die hintere, kleinere Wiese gemäht und ich habe Unkraut raus gezogen. Es ist kaum etwas zu sehen aber es war doch viel und lang, was ich da an Zeit verbracht habe. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell das Unkraut wächst, wenn es regnet.

Am Abend genehmigten wir uns auf der Terrasse noch ein Pils und danach ging es unter die Dusche.

Jetzt sieht unsere Wiese wieder gepflegt aus. Das halbe Dorf hat es uns bestätigt!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Eine Lilie aud meinem Garten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen