Sonntag, 8. März 2015

Ein sonniger Frauentag ....

liegt hinter uns. Es war so schön warm heute, dass wir unser erstes Sonnenbad genommen haben. Auch den Tierchen hat es sehr gut gefallen, wieder die warme Sonne zu genießen.
Da weiß ich schon, was ich morgen zu tun habe. Draußen gibt es jede Menge Arbeit und morgen werde ich dann wohl den ganzen Tag im Freien verbringen. Meine Tierchen werden mir Gesellschaft leisten.
Ich konnte es heute auch nicht lassen und habe etwas draußen gearbeitet. Das tränende Herz treibt auch schon aus und die Rosen sind voller Triebe. Hoffentlich wird es nicht mehr so kalt, dass sie erfrieren. Dieses Jahr werde ich endlich meinen Rosenbogen anlegen. Eigentlich wollte ich das schon im letzten Jahr tun aber dann kam diese große Baustelle dazwischen, die uns viel Nerven gekostet hat. Unsere Entschädigung haben wir bis heute nicht bekommen aber in den nächsten Tagen werden wir Dampf machen. Der Bürgermeister will das wohl aussitzen aber da hat er ganz schlechte Karten. Der Zinssatz in der Höhe, wie es auch das Finanzamt fordert, den müssen sie auch noch oben drauf legen. Geld scheint ja da zu sein, denn die geleasten Laternen leuchten die ganze Nacht. Die Grundsteuer hat er allerdings auch um einen ansehnlichen Betrag erhöht. Er ist in unserem Dorf nicht sehr beliebt, dieser Bürgermeister und frech ist er noch dazu. Eine Amtsperson sollte sich schon höflicher ausdrücken. Aber es gibt ja gar keine Ämter in einer Firma, das weiß sogar schon sein kleiner Sohn.
Ich wünsche Euch einen tollen Start in eine schöne und sonnige Woche!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen