Freitag, 7. April 2017

Politisches Versagen ....

könnte man es nennen, was sich gerade in Europa abspielt. Oder sind es einfach nur unfähige Politiker, die falsche Entscheidungen treffen?

Vermutlich nicht, denn wie es aussieht sind all diese Politiker keine Versager, sondern führen nur Befehle aus, um die Neue Weltordnung einzuführen. Dazu gehört an erster Stelle Merkel! Wer hätte gedacht, dass diese unscheinbare Frau sich traut, das eigene Volk zu verarschen und zu übertölpeln. Dabei stellt sie es noch als eine gute Tat hin und rechnete wohl schon mit dem Friedensnobelpreis.

Für alle Opfer des Terrors

Im Grunde ist das aber nichts anderes als Volksverrat,, den das dumme Volk dann auch noch selbst finanzieren muss. Was könnte man mit diesen vielen Milliarden, die das deutsche Volk erwirtschaftet hat alles finanzieren? Die Armut, die Infrastruktur, die medizinische Versorgung und vieles mehr.

Alle glühenden Verehrer Merkels und Schulzes, die sie immer wieder wählen, mögen die Facharbeiter, Ärzte, Anwälte und überhaupt die Leute, die mehr wert sind als Gold, doch bitte bei sich aufnehmen und auch versorgen. Warum sollen die Ärmsten das alles mit finanzieren? Nur diejenigen, die von diesem System profitieren werden solche Parteien wählen. Sie mögen aber bedenken, das Blatt könnte sich auch einmal wenden und dann haben sie ganz schlechte Karten!

Wird Merkel oder Schulz tatsächlich bei der nächsten Wahl Kanzler, dann kann es nur durch Wahlbetrug entstanden sein. Warum sonst darf man seinen Wahlzettel nicht mehr fotografieren?

Merkel hat uns den Terror ins Land gebracht mit ihrer einsamen Entscheidung, die ungesetzlich war.

Null Toleranz bei innerer Sicherheit, das waren Merkels Worte am 16.06.2005 aber auch Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit. Schon damals hätte Merkel vom Bundesverfassungsschutz überwacht werden müssen. Einfach machen, so geht das in einer Demokratie nicht!

Einen Überblick über Terroranschläge findet Ihr hier. Die Liste ist lang aber nicht vollständig.

Quelle: METROPOLICO

Trotz allem, einen angenehmen Sonnabend. Passt auf Euch auf!

4:30 Minuten - Sehenswert und gleichzeitig Aufklärung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen