Mittwoch, 27. April 2016

Gestern hat es bei uns geschneit ....

bis gegen 10 Uhr kamen dicke Flocken vom Himmel und wir hatten eine weiße Landschaft. Später regnete es, dann schien die Sonne und als ich gerade mit Cleo draußen war, fing es an zu hageln. Kleine Körnchen, etwas größer als Hagelzucker waren es. Ich nahm Cleo auf den Arm, schützte ihr Köpfchen und dann ging es schnell wieder ins Haus.
Am Vormittag habe ich Cleo gebadet. Sie war ja läufig und am letzten Tag war sie total verkrustet mit Blut. Fast eine Stunde hat sie im Wasser ausgehalten, denn das Blut weicht nur sehr schwer auf. Ich habe etwas nachgeholfen, sonst hätte es noch viel länger gedauert. Dann war die Kleine aber sauber und ihre Löckchen ringelten sich überall nach dem abfrottieren. Ihr Körbchen habe ich an die Heizung gestellt und immer wieder das feuchte Handtuch durch ein trockenes ausgewechselt. Sie fühlt sich jetzt aber wieder sehr wohl. Nächsten Monat muss ich mit ihr zur Impfung. Ich habe den Rat einer Freundin befolgt, die mir sagte, es reicht, wenn man alle drei Jahre impfen lässt. Da sie selbst drei Chihuahuas besitzt, habe ich ihr vertraut und sie hat recht behalten! 
meine Cleo
Nach der Impfung ist Cleo nämlich fast eine ganze Woche kränklich. Man merkt ihr an, dass es ihr nicht so gut geht. So habe ich ihr das jetzt zwei mal erspart.
Am Nachmittag habe ich dann noch die ganzen Handtücher gewaschen und im Wäschetrockner getrocknet. Ich benutze den Trockner nur für Frotteewäsche, die danach fantastisch weich ist. Zudem habe ich auch die Waschküche, die Gästetoilette und den Flur damit beheizt.
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!