Mittwoch, 18. September 2013

In vier Tagen wird gewählt ....

und ich hoffe, die etablierten Parteien bekommen endlich mal das, was sie verdienen! Keine dieser Parteien ist mehr wählbar. Alle haben uns verraten und verkauft, sie vertreten nicht unsere Interessen.

Nun ist ja bei den GRÜNEN die Pädophilie der 80iger Jahre im Gespräch, die wohl direkt von der CDU initiiert wurde. Merkel schwimmen nämlich die Felle weg und da braucht es ein Thema, das von ihrer Untätigkeit, der letzten acht Jahre ablenkt. Was hat Frau Merkel geleistet? Sie hat uns Schulden gebracht, die Generationen nicht zurück zahlen können. Sie wollte Deutschland dienen aber wer ist Deutschland? Die Banken, die Konzerne oder die Menschen? Merkel hat nur den Finanzen gedient und die Menschen alleine gelassen mit ihren Sorgen und Nöten. Zudem umgibt sie sich mit Leuten, die auf das Grundgesetz scheißen und arme, arbeitslose Menschen sanktionieren.  

Eine Debatte um die Grünen veranlasst nun Trittin, uns eine um 50 € kleinere Stromrechnung zu präsentieren. Im Jahr, nicht im Monat! Die GRÜNEN waren es, die uns fast die Hälfte der Stromkosten mit Steuern belegt haben, 46 % gehen alleine an den Staat! Außerdem möchte ich nicht von einem Menschen regiert werden, der die Deutschen hasst und abschaffen will. Dazu der Gedanke, Kinder könnten einfach dem Sex ausgesetzt werden mit Erwachsenen, das finde ich total abnorm. Selbst der Gedanke daran erzeugt bei mir Ekel. Kinder müssen geschützt werden bis sie selbst entscheiden können. 

Die SPD hat sich ja irgendwie selbst ins Abseits geschossen. Als ehemalige Arbeiterpartei hat sie aus Arbeitnehmern, die arbeitslos wurden, Sklaven gemacht. Da wurde ein richtiger Zweig aufgebaut, der die Menschen überwachen soll. Nicht genug, dass man sich nackt machen muss, um überhaupt diesen kleinen Betrag, von dem man nicht leben kann, zu bekommen. Hartz IV, eine Meisterleistung eines Verbrechers wurde das Nonplusultra der deutschen Wirtschaft. Und dafür werben sie in ganz Europa und schicken sogar Schröder vor, dafür zu werben.

Die CDU ist da auch nicht besser, im Gegenteil! Ursula von der Leyen hat es noch perfektioniert. Da werden die Menschen schon regelrecht als Sklaven gehalten und sie bekommen den Stundenlohn einer Arbeitsministerin, der für einen ganzen Monat reichen muss. Armes Deutschland!

Die FDP wird hoffentlich ganz in der Versenkung verschwinden! Das waren nur Absahner, die sich Posten geschaffen haben und ihren Sponsoren Steuervorteile verschafften. Dirk Niebel wollte den Posten, den er momentan hat, gänzlich abschaffen. Da er genau diesen Posten bekam hat er ihn jetzt ausgebaut und mehr als 200 neue Stellen geschaffen. Das alles bezahlen WIR Steuerzahler. Guido Westerwelle hatte die spätrömische Dekadenz ins Gespräch gebracht und sich selbst als Vizekanzler abgesägt. Dafür bekamen wir dann einen lustigen Augenarzt, der Deutschlands Wirtschaft lenkt.

Wenn man dann an den ESM denkt, da hat die ganze Opposition versagt, außer "DIE LINKE", das ist eigentlich unglaublich, wie uns all die anderen etablierten Parteien verkauft haben. Da diese Partei aber auch im Euro bleiben will und uns keine Verfassung gibt, sondern mit den anderen noch zusammen arbeiten will, ist auch sie unwählbar.

Aber es gibt viele Alternativen! Bis auf eine Partei, die von den Regierenden CDU/FDP nicht gewollt war, trotzdem vom Bundesverfassungsgericht nominiert wurden, jetzt aber nicht auf dem Wahlzettel stehen. Die DNV wird von der Regierung einfach verleugnet.  

Haben sie so viel Angst vor der DNV oder warum halten sie sich nicht an die Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts?

Wenn Ihr immer noch nicht wisst, welche Partei Ihr wählen sollt, könnt Ihr den Wahl-O-Mat befragen aber wundert Euch dann nicht, wenn Ihr eine Übereinstimmung mit der NPD habt, die Ihr ja bekämpft, da sie gegen die EU ist.

Ich bin auf jeden Fall froh, wenn die Wahl vorbei ist. Das Propagandafernsehen wirbt nur für die etablierten Parteien und die Demokratie Abgabe ist der reinste Hohn! Es liegt in unserer Hand, was aus unserem Land wird!

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen