Montag, 30. September 2013

Der letzte Septembertag ....

brachte uns heute noch einmal strahlenden Sonnenschein aber angenehm war es nur in der Sonne. Nachts kühlt es schon bis auf 3°C herunter. Wir haben uns heute noch einmal die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und auch unsere Tierchen haben es sich gut gehen lassen in der Sonne. Lange war es nicht, dafür aber schön. 

Von den Forsythien habe ich ein paar Zweige direkt in die Erde gesteckt und sie an einem Stab festgebunden. Sie sind recht einfach zu vermehren und wir wollen uns eine blühende Hecke rund um das Grundstück anlegen. Zumindest an der einen Seite zum Waldweg hin.

Fred war heute in Anklam und so habe ich ihn gebeten mir ein paar Kleinigkeiten mitzubringen. Das hat er selbstverständlich gerne gemacht und er brachte mir auch einen Blumentopf mit, ist das nicht lieb? Anscheinend hat es ihm Freude bereitet als wir letzte Woche unsere Kübelpflanzen eingebuddelt haben. Am meisten freut er sich aber über seine Tannen, die jetzt schon ganz schön gewachsen sind. Er sorgt auch immer dafür, dass sie genug Wasser bekommen und wahrscheinlich spüren die Tannen seine Liebe zu ihnen. Seit er gemerkt hat, dass man doch einige Sträucher durch Stecklinge vermehren kann, freuen wir uns gemeinsam darüber. Auch Flieder haben wir schon in weiß und lila gepflanzt mit sehr gutem Erfolg. 
Von der fetten Henne habe ich mir Stengel abgeschnitten mit einer Blüte und sie in eine Vase gestellt. Ich lasse sie Wurzeln ziehen, um sie dann einzupflanzen. Ich möchte damit eine lange Reihe, ähnlich wie Lavendel anpflanzen, denn ich kann mir vorstellen, dass wird sehr gut aussehen. Außerdem ist die fette Henne pflegeleicht und sieht sehr gut aus.

Fette Henne
Besuch hatten wir heute dann auch von diesem Waldbewohner.

Ein Reh hinter unserem Haus
Von dem kleinen Pferdchen war leider nichts mehr zu sehen. Es hat damals das ganze Dorf durchlaufen und kam dann hinter unserem Haus wieder an. Wir alle machen uns Gedanken, was aus ihm geworden ist. Vermutlich haben sie es in dem kleinen Stall eingesperrt. Ich finde es sehr traurig!

Einen schönen und sonnigen Dienstag wünsche ich Euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen