Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachten ist vorbei ....

über die Geschenke haben sich alle gefreut und nun geht es zwischen die Jahre.

In der Zwischenzeit gab es wieder eine Weihnachtsansprache von Pastor Gauck. Vermisst habe ich den Bundespräsidenten, der zu seinen Bürgern spricht. Seit drei Jahren spricht der deutsche Bundespräsident nicht mehr zum deutschen Volk. Er spricht für und zu anderen Völkern und scheint vergessen zu haben, dass es uns gibt. Alleine das ist ein Grund, diesen Posten abzuschaffen! Dieses Geld könnten wir dann verwenden, die Schulden zu mindern, die unsere Diener uns übergestülpt haben. Gut wirtschaften können sie nicht! Leider!

Edward Snowden hielt seine eigene Weihnachtsansprache, die mir sehr gut gefiel. Ich wünsche dem jungen Mann viel Glück für seine ungewisse Zukunft. Putin wird ihm sicher weiter helfen und das ist gut so!

Deutschland hat nun auch (fast) seine Pussy Riot und nun bin ich gespannt, was der Dame nun blüht. Auf eine derartige Aktion steht selbst in StGB eine Strafe mit bis zu drei Jahren Haft. Ich vermute, das Mädel wird mit einer Verwarnung und einer Geldstrafe davon kommen. In den USA wäre sie jetzt schon im Knast. Wir werden sehen! Was wäre passiert, hätte dies in einer Moschee statt gefunden?

Im Gaza Streifen fielen an Heiligabend Schüsse, was mich sehr bedrückte. Kann nicht einmal an Weihnachten Friede auf Erden herrschen? 

Ich bin froh, hier in einem kleinen Dorf zu leben auch wenn schon hier die Schikane des Staates beginnt. Ich werde mich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln wehren und mein Recht einfordern. Denn wo sich Der Staat nicht mehr an Gesetze hält, da ist er nur mehr eine Räuberbande!

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und ein angenehmes Wochenende!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen