Dienstag, 8. Oktober 2013

Mohnkuchen ....

Mein Rezept:

Zutaten:
500 g Mehl,
1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe,
75 g Zucker,
75 g weiche Butter,
1 Ei,
1 Prise Salz,
200 ml lauwarme Milch,
1 Päckchen Mohnfülle,
7 Eßl. Milch,
2cl brauner Rum,
Zuckerguss (3 Eßl. Wasser mit 200g Wasser)

Zubereitung:
Ich habe aus Mehl, Hefe, Zucker, Butter, Ei, Salz und der Milch einen Hefeteig zubereitet, gut durchgeknetet und ihn dann an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Danach habe ich den Hefeteig noch einmal durchgeknetet und ihn abermals eine halbe Stunde gehen lassen.
In der Zwischenzeit habe ich die Mohnfülle mit den 7 Eßl. Milch und dem Rum verrührt.
Den Hefeteig noch einmal kurz durchkneten und zu einem länglichen Viereck ausrollen. Mit der Mohnfülle bestreichen und von der Längsseite her aufrollen.
Den Backofen vorheizen bei Ober- und Unterhitze auf 180°C. Den Kuchen auf ein Backblech in der mittleren Schiene nun 20 Minuten backen bis er schön goldbraun ist. Nach dem Abkühlen mit Zuckerguss überziehen.

Mohnkuchen
Tipp:
Man kann zu der Füllung auch noch ein paar Rosinen geben, wer das mag. Will man den Mohnkuchen ohne Zuckerguss, bestreicht man ihn vor dem Backen mit Eiweiß. Aus diesem Rezept lassen sich auch Mohnschnecken backen. Dazu schneidet man den aufgerollten Teig in etwa zwei cm breite Stücke. Die Backzeit verkürzt sich dann auf etwas 10 bis 12 Minuten.
Mohnfülle bekommt man bei Norma, Aromax 250g oder auch von Schwartau, die bereits backfertig ist und nicht mehr angerührt werden muss. Die ist allerdings etwas teurer aber nicht unbedingt besser. Auf jeden Fall ist die Mohnfülle von Schwartau gewalzt.

Mohnfülle


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen