Freitag, 14. Februar 2014

Was für ein Tag ....

war das denn heute? Irgendwie stand ich heute neben mir und hatte auch keinen Antrieb. Ich habe lange geschlafen, was äußerst selten bei mir ist und dann musste ich heute einkaufen, was mir überhaupt nicht gefiel. Ich zögerte es immer weiter hinaus, bis ich dann gegen 15 Uhr endlich los fuhr. Drei Geschäfte habe ich abgeklappert und doch nicht alles bekommen. Überall stand ich heute an der Kasse an, was hier ungewöhnlich ist aber es erinnerte mich an früher in Heidelberg. Dort verplemperte ich viel Wartezeit in den Geschäften an den Kassen. Na ja, Fred half mir dann beim auspacken und so konnte ich auch schnell alles verstauen.

Eigentlich war es wettermäßig ein schöner Tag. Die Sonne schien und es sah frühlingshaft aus bei Temperaturen um 14°C. Den Valentinstag haben wir uns beide etwas anders vorgestellt. Wir werden ihn einfach morgen nachholen! Geschenkt haben wir uns Liebe und Respekt, was aber mit dem Valentinstag nichts zu hat. Ich hatte Fred gebeten, mir keine Blumen zu schenken, da sie gerade vor dem Valentinstag teurer sind. Er wird mir bei Gelegenheit ein Pflanze mitbringen, die ich im Garten einpflanzen kann. Davon habe ich wesentlich mehr als von einem Blumenstrauss, der nur ein paar Tage hält.

Heute vor sieben Jahren bin ich hier mit Sack und Pack angekommen. Das heißt, der Möbelwagen war vor mir da und Fred nahm alles entgegen. Ich sah den Wagen nur noch abfahren! Mir kommt es so vor als lebe ich schon ewig hier. Das Umfeld könnte etwas besser sein aber weg möchte ich hier nie mehr. Ich habe mich eingelebt und fühle mich sehr wohl. Mehr Arbeit habe ich hier aber sie macht auch oft viel Freude. Gerade jetzt, wenn bald wieder die Gartensaison beginnt. 

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag und ein sonniges Wochenende!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen