Freitag, 27. Februar 2015

Pünktlich zum Wochenende ....

wird es wärmer und die Sonne zeigt sich schon mit einer Kraft, die man spüren kann. Ich habe wieder draußen gearbeitet und mein langes Blumenbeet von dem Laub befreit, das ich im Winter immer liegen lasse. Darunter spießt es schon ganz schön, wer hätte das gedacht? 
Die Schneeglöckchen sind immer noch wunderschön mit ihren weit geöffneten Blüten. Osterglocken und Tulpen spitzen schon aus dem Boden hervor, wobei die Osterglocken schon eine Höhe von ca. 12 cm erreicht haben. Auch die Hyazinthen sieht man schon aus der Erde hervor spitzen. Krokus sind teilweise schon am verblühen, andere aber kommen noch. Ich habe verschiedene Sorten, damit man lange etwas davon hat.
Bei dem schönen Wetter waren auch viele Spaziergänger unterwegs. So hörte ich heute wieder den neuesten Dorfklatsch. Immer mehr Leute sind aufgebracht gegen den Bürgermeister, der hier im Dorf kommandiert wie ein Fürst. Dabei wohnt er im Nachbarort, der tatsächlich aufblüht. Werden die Gelder alle nur in dem Ort eingesetzt, wo der Bürgermeister wohnt? Es sieht tatsächlich so aus. Seine Ämter werden auch immer mehr, wobei man da nicht wirklich etwas gut machen kann. 
Von unserer Entschädigung haben wir bis heute nichts von ihm gehört und er meint wohl, das aussitzen zu können. Da hat er sich aber getäuscht. Bei uns läuft schon einiges und zu gegebener Zeit, wird er davon Kenntnis bekommen. Als eine große Frechheit empfand ich seinen Aufruf zu einer Spende, wobei man keine Spendenquittung bekommt, da das Projekt nicht gemeinnützig ist. Bisher konnte mir keiner etwas über dieses Projekt erzählen und der Bürgermeister hat bei seinem Spendenaufruf - ein Zettel in unserem Briefkasten - auch niemandem mitgeteilt, wofür er die Spenden haben will.
Unser Weg, der zur Bundesstraße führt ist eine Berg- und Tal Landschaft. Das heißt, riesige Löcher zieren den Weg und man hat Probleme, da mit dem Wagen zu fahren. Mein Wagen liegt niedrig und ich muss aufpassen, dass ich mir nichts beschädige. Versprochen war, der Weg wird gemacht, da die schweren Baufahrzeuge erst diese Löcher rein gefahren haben. Dafür hat er aber die Grundsteuer erhöht und das nicht wenig!
Es wird Zeit, dass wir Deutschen uns unser Land wieder zurück erobern und diese Firmengesellschafter in die Wüste schicken. Ich bin mir sicher, dieser Tag wird kommen!
Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen