Montag, 8. Mai 2017

Endlich Sonne ....

und angenehme Temperaturen bei uns. Bei strahlend blauem Himmel verbrachten wir den größten Teil des Tages im Freien, was unseren Tierchen auch ganz gut gefallen hat.

Apfelblüten

Beim Rundgang über unser Grundstück begutachteten wir auch unsere Pflanzen. Die neuen Sträucher, die wir angepflanzt haben kommen alle recht gut. Andere Pflanzen sehen nicht so gut aus. Vor allem die Nordmanntannen sehen aus als hätten sie ewig kein Wasser mehr bekommen, dabei hat es doch so viel geregnet. Aber auch die Thuja, die wir schon vor ein paar Jahren auf der Wiese gepflanzt haben, sie sehen gar nicht gut aus. Sie wirken, wie von Algen überzogen.

Unser roter Flieder mit teilweise schon geöffneten Blüten.

Ich habe die Vermutung, es kommt von den Chemtrails, die sie über unseren Köpfen versprühen. Wir haben eine große gepflasterte Terrasse, die all die Jahre gut aussah. Seit etwa zwei oder drei Jahren haben die Steine einen Pilzbelag aber nur da, wo es hin regnen kann. Unter Überdachungen sind die Steine ohne Belag. Wir hatten ein paar Paletten vor dem Haus stehen, dort war auch kein Pilzbelag zu entdecken. Nur dort, wo es hin regnet. Es sieht nicht nur scheußlich aus, es ist sicher auch nicht gut für unsere Gesundheit.

Fred hat gestern noch den Rasenmäher zusammen gebaut, betankt und die Batterie aufgeladen. Eine kurze Probe musste natürlich sein und wir sind zufrieden mit dem Ergebnis.

Hier sind die Blüten noch geschlossen aber der Duft ist schon da. Cäsar mag den Duft!

Heute werde ich mit dem neuen Rasenmäher unsere kleinen Rasenflächen bearbeiten, während Fred mir noch einmal im Garten umgraben wird mit dem Traktor. Natürlich nur da, wo noch nichts gepflanzt ist. Wenn das Wetter so bleibt, dann gibt es genug zu tun.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine sonnige und warme Woche!

Gelbe Tulpe unter den Tannen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen