Dienstag, 7. November 2017

Und wieder hat die Zensur zugeschlagen ....

dieses mal traf es Werner Altnickel. Ich sah es gleich gestern morgen, da ich einige Videos von ihm auf meinem Blog hatte. Ich bewundere Werner Altnickel, wie er sich für die Umwelt einsetzt. Er hat gegen die Chemtrails gekämpft mit einer Ausdauer, die bewundernswert ist.


Es ist ja nun mittlerweile bewiesen, dass wir alle mit Dingen besprüht werden, die nicht gut für unsere Gesundheit sind. Unsere Pflanzen sehen nach dem Regen verwelkt aus und nicht frisch, wie es eigentlich sein sollte. Dies wird auch von den Chemtrails verursacht. Ferner haben wir gerade gestern wieder festgestellt, dass unsere Wiese voll mit weißen Spinnwebfäden war, was allerdings alles andere als dies ist.

Auch wenn FAKT den Werner Altnickel als Verschwörungstheoretiker hinstellt, so weiß man doch es ist Wirklichkeit. Was da im Video von FAKT behauptet wird ist eine Lüge! Aber das sind wir ja schon gewohnt von den öffentlich, rechtlichen Fernsehanstalten. Seit Merkels Regime werden wir vorne und hinten belogen. Wer nachts einmal Fernsehen schaut, der bekommt dann auch mal die Wahrheit vorgesetzt. Aber immer nur zu Zeiten, wo der normale Mensch schläft. Kritiker sind in diesem System nicht erwünscht und werden regelrecht zum Schweigen gebracht.

Ich habe letztens über Chemtrails berichtet. Dort findet Ihr auch ein Video, das verrät mit was wir alles besprüht werden. Glyphosat alleine reicht ja nicht, es müssen auch noch Chemtrails sein, die von unseren Steuergeldern finanziert werden.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



6:16 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen