Mittwoch, 13. Juni 2018

Gemeinsam sind wir stark ....


Auf seiner Wanderung von einem Ende der Welt zum anderen kam ein junger Bursche an vielen seltsamen Plätzen vorbei. Doch die seltsamsten waren zwei Orte, die so weit auseinander lagen wie Himmel und Hölle.

Der erste Ort war eine Höhle. In dieser gab es jede Menge Leute. In der Mitte der Höhle standen riesige Kessel in denen sich leckeres Essen befand. Doch die Leute in dieser Höhle sahen alle merkwürdig krank aus. Blass und ausgezehrt. Bei näherer Betrachtung konnte man beobachten, dass sich alle vergeblich bemühten, mit riesigen Löffeln die Nahrung aus dem Kessel zu holen. Dies gelang, doch waren die Löffel so lang – dass die Arme zu kurz waren um sie in den Mund zu stecken. Jeder Bewohner dieser Höhle quälte sich mit diesen großen Löffeln, doch so sehr sie sich auch bemühten es gelang ihnen nicht, die Nahrung bis zum Mund zu führen.

Nach Jahren der Wanderung erreichte der Bursche wieder eine Höhle. Auf den ersten Blick sah sie aus wie die erste. Doch die Bewohner dieser Höhle waren wohlgenährt und gesund. Sie machten einen sehr zufriedenen Eindruck. Ein paar standen ebenfalls um den Kessel, in dem sich das leckere Essen befand. Auch diese Höhlenbewohner hatten unglaublich lange Löffel ....

.... aber sie fütterten einander!

Verfasser unbekannt



48 Sekunden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen