Freitag, 12. Juli 2013

Eingeschränkte Souveränität ....

war der Preis für die angebliche Wiedervereinigung!

Momentan passiert sehr viel in unserem Land und sei es auch nur, dass die Medien sich an Themen trauen, die man selten so gelesen hat. Auf jeden Fall ist unser Land nicht souverän! Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche!

Nicht nur eingeschränkte Souveränität, sonder auch den Euro haben sie einfach vor die Nase gesetzt! Ein Konstrukt, das wir alle nicht wollten. Deutsche Politiker bestimmen unser Leben und fragen uns nicht. Im Gegenteil, sie handeln zumeist gegen unseren Willen.

Wir wurden nicht gefragt, ob wir den Euro wollen! Wir wurden nicht gefragt, ob wir in die EU wollen! Wir wurden nicht gefragt, was aus unserem Land werden soll! Ist das Demokratie? Nein, es ist Diktatur! Beweise mir einer das Gegenteil!

Ein Amerikaner, Edward Snowden hat uns endlich aufgeklärt, was in dieser Welt abläuft. Für mich ist er ein Held und das Land, welches ihm Asyl gibt, kann sich glücklich schätzen. Eigentlich sollte es Deutschland sein! Aber deutsche Politiker sind noch immer abhängig von USA, UK und France. Sie werden es nicht ändern, nicht eine der etablierten Parteien hat den Mut uns Deutschen endlich unsere Souveränität zurück zu holen! Im Gegenteil, sie lassen sich von unseren angeblichen Freunden ausspionieren und verraten unser Grundgesetz, eine Verfassung, vom Volk genehmigt gibt es nämlich nicht!

Ich habe hier einen guten Artikel gefunden, der etwas Licht in deutsche Politik bringt! Sie alle arbeiten für die USA, UK und Frankreich, nicht für das deutsche Volk.

Lest selbst und denkt bei der Bundestagswahl daran! Nur wir, die Bürger Deutschlands, können das ändern, indem wir eine Partei wählen, die uns nach fast 70 Jahren zu unserem Völkerrecht verhilft!

Quelle: DWN - Eingeschränkte Souveranität

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen