Donnerstag, 28. November 2013

Klagen gegen die Bundestagswahl ....

von mindestens zwei Parteien! Ich finde das gut, die etablierten Parteien können nicht einfach machen was sie wollen!

Es klagt die DNV (Deutsche Nationalversammlung) und nun auch die bayrische AfD (Alternative für Deutschland). Die DNV wurde nachnominiert durch das Bundesverfassungsgericht, stand aber nicht einmal auf dem Wahlzettel. Dazu kommt, dass die 5% Klausel ganze 15,7% der Wähler nicht vertreten sind. Das alles bei einer Wahlbeteiligung von 71,5%.

Hier noch einmal das amtliche Wahlergebnis!

Die DNV wird, wie alle neuen Parteien in den Meedien nicht erwähnt, anders die AfD. Und so kann ich Euch nur eine Quelle liefern, die über die AfD berichtet!


Meiner Meinung ist die Bundestagswahl 2013 Betrug, allein schon, weil eine zugelassene Partei nicht auf dem Wahlzettel stand!

Ist Deutschland eine Bananenrepublik?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen