Montag, 25. November 2013

Steter Tropfen höhlt den Stein ....

das ist zwar richtig aber auch mit Unannehmlichkeiten verbunden!

Ich hatte mir bei Norma etwas bestellt, bezahlt und es wurde auch promt geliefert. Ein Teil fehlte allerdings. Es wurde nicht wie anderen Teile mit DHL verschickt, sondern mit DPD. An und für sich ist es mir egal aber nachdem ich die Sendungsnummer verfolgt habe, sah ich, meine Anschrift wäre falsch und ich wurde nicht gefunden. So rief ich dann in Altentreptow an und da lag der Vorgang auch schon auf dem Tisch der Dame. Ich erklärte ihr nun den Weg zu der stimmigen Adresse. Das notierte sie sich, sagte mir aber sie könne das nicht von mir entgegen nehmen. Der Auftraggeber müßte ihr das mitteilen.

Norma hat eine Hotline und da rief ich an. Es dauerte drei Tage bis ich da mal jemand erreichte. Die Dame sagte mir zu, dass sie es sofort erledigt und ich schon bald mit der Lieferung rechnen kann. 
Nachdem nun eine Woche vergangen ist und bei der Sendungsnummer sich nichts tat, rief ich heute wieder in Altentreptow an. Man sagte mir, das Paket liegt immer noch da und sie haben keine Anweisung etwas zu tun. Ich machte der Dame klar, dass ich die Empfängerin bin und auf das Paket warte. Ich sagte ihr auch, dass ich schon öfter etwas durch DPD ohne Probleme angeliefert bekommen habe. Da ließ sie sich erweichen und versprach, morgen wird das Paket geliefert. Sie hat dann noch meine Festnetznummer und meine Handynummer notiert, damit mich der Fahrer eventuell anrufen kann, falls er es nicht findet. Nun bin ich gespannt ob mein Paket morgen wirklich eintrifft.

Eines weiß ich mit Sicherheit, bei NORMA werde ich nie wieder etwas bestellen! Es sieht so aus als würde Norma daran nur verdienen. Das Handling liegt bei einer Firma in Schleswig Holstein, die wohl meist nicht besetzt ist. Laut Google Maps dürfte es ein kleiner Hinterhof sein. Man lernt nie aus!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Stiefmütterchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen