Sonntag, 26. Januar 2014

Was gibt es neues ....

auf der Welt? Nicht viel, fast alles ist, wie es war!

Bei uns ist es immer noch kalt aber es wird schon etwas wärmer, zumindest empfinde ich es so. Oder habe ich mich schon an diese Temperaturen gewöhnt? Heute lag die Höchsttemperatur bei -2° C und die kommende Nacht soll um die -12° C liegen. Die Sonne schien heute den ganzen Tag und die Tage werden schon wieder länger.

Die Medienberichte über die Ukraine sind immer noch einseitig pro EU/USA aber immer mehr Menschen scheinen zu erkennen wie wir hier verblödet werden. Leider herrscht dort immer noch die Gewalt gegen Polizei und Regierung. Normalerweise sollte da aufgeräumt werden und die gewaltbereiten Menschen verhaftet werden. In Deutschland wären die schon lange weg gesperrt worden. Nächstes Jahr sind Wahlen in der Ukraine aber Klitschko kann sie nicht abwarten.

Vorhin habe ich Jauch geschaut, weil es da über Edward Snowden ging. Interessant war, es gab drei Leute für und nur zwei Leute gegen Snowden. Den ehemaligen amerikanischen Botschafter Kornblum kann ich ja noch verstehen aber den Chefreporter der Bildzeitung Julian Reichelt, den konnte ich wirklich nicht verstehen. Dieser Mann hat Ansichten, da kann man nur den Kopf schütteln. Er findet es gut überwacht zu werden und so verbreitet er diesen Unsinn wohl in seinem Blatt. Unschuldsvermutung scheint der Mann nicht zu kennen!

Der Journalist Hubert Seipel sagte da einen Satz, der mich stutzig machte. Deutschland ist souverän! Ist das nun wieder Propaganda oder glaubt der Mann das wirklich? Es sind noch zu viele amerikanische, englische und französische Soldaten in Deutschland. Warum dürfen die in der ehemaligen DDR nicht agieren, sondern nur in den alten Bundesländern? Die Russen sind abgezogen und gerade die werden von Merkel beschimpft. Souverän ist unser Land wahrlich nicht, denn dann hätten wir mehr Rechte! 

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne Woche!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen