Donnerstag, 6. Februar 2014

Ein Frühlingstag ....

wurde uns heute beschert! Zumindest empfand ich es so, denn die Temperaturen stiegen über 10°C und die Sonne wärmte schon. Letzte Nacht hatten wir zwar noch Frost aber das scheint den Pflanzen nicht mehr zu schaden.

Heute musste ich wieder einmal einkaufen. Ich hatte mir einen langen Zettel geschrieben und wusste schon, da muss ich mindestens drei Geschäfte besuchen. Mein Kofferraum war voller Flaschen, die ich noch zum Container bringen musste. 

Gleich nach dem Mittagessen fuhr ich los. Ich hatte gerade unser Tor passiert, da stand ich dann auch schon im Stau. Ein Bäcker fährt unser Dorf an und verkauft da seine Waren. Die eine Nachbarin hat wohl einen besonders guten Draht zu dem Bäcker, denn er hält genau vor ihrem Hintereingang und versperrt allen den Weg. Dabei hat er zweihundert Meter weiter seinen offiziellen Standort. Ich wartete 5 Minuten. Meine Nachbarin schaute mich an und ratschte weiter mit dem Fahrer oder der Fahrerin. Ich spielte mit dem Gas und dann schienen sie zu merken, dass sie mitten auf dem Weg standen. Mir war klar, dass dies absichtlich geschah, denn diese Nachbarin meint, wir hätten ihr geerbtes Land eingezäunt. Dabei haben die noch Land von uns, wofür wir Grundsteuer zahlen. Ich werde es dieses Jahr noch ändern! 

Mir kam es heute so vor als würden die Leute kaufen wie verrückt. Die Regale waren fast leer und manches bekam man einfach nicht. Nachdem ich drei Geschäfte besucht hatte, reichte es mir und ich fuhr dann wieder nach Hause. Zweieinhalb Stunden war ich unterwegs, der Kofferraum war voll und das alles musste ich zu Hause auch wieder auspacken und einräumen. Ich hasse einkaufen! 

Einen kleinen Frühlingsstrauß habe ich mir aber auch noch gegönnt!


Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen