Montag, 31. März 2014

Der Service Techniker war da ....

um meinen PC zu reparieren. Er kam kurz nach 14 Uhr und hat uns wohl auf Anhieb gefunden. Es war ein netter junger Mann, der auch sein Handwerk verstand. Zuerst hat er das Netzteil ersetzt aber leider lief der PC nicht. Nach und nach hat er alle Teile ersetzt, bis auf das Gehäuse. Der PC lief immer noch nicht! Nach etwa 90 Minuten packte er seine Sachen zusammen, ließ sich eine Unterschrift geben, dass er hier war und meinte, da muss er halt in einer Woche noch einmal kommen.

Wir vermuten, das defekte Teil wurde durch ein neues, original verpacktes aber auch defektes Teil ersetzt. So etwas kann ja mal vorkommen. Nun sitze ich seit neun Tagen mit einem neuen, defekten PC zu Hause, auf den auch fast 3 Jahre Garantie ist. Der junge Mann kann ja nichts dafür, der ärgert sich auch, weil diese Strecke noch einmal fahren muss. Und ich ärgere mich, weil ich meinen neuen PC nicht nutzen kann. Ich hoffe zumindest, wenn er wieder läuft, dann hält er hoffentlich recht lange. Das ist wohl ein Wunschgedanke!

Fred war dann auch um zehn Uhr schon wieder zu Hause. Das EKG und auch sein Blutdruck waren optimal und es besteht kein Grund zur Sorge. Nur eben mit seinem Auge hat er Probleme und wird bald wieder zur ambulanten Behandlung nach Greifswald müssen. Ich werde ihn fahren, da man ja nicht weiß ob er anschließend in guter Verfassung ist.

Die nächsten Tage werden wir erst einmal draußen im Garten etwas tun und die Sonne genießen.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Hyazinthe aus meinem Garten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen