Samstag, 2. August 2014

Hier ist etwas los ....

aber wir wissen nicht was!

Fred war heute in Anklam und staunte nicht schlecht. Am Flugplatz, der von uns aus gesehen noch vor Anklam liegt, da standen einige kleine Flugzeuge herum, eines schöner als das andere. Männer interessieren sich ja für Technik aber seit ich mal in so einem kleinen Flugzeug mitfliegen durfte, interessiert mich das auch. Nirgendwo gab es einen Hinweis darauf und wie das hier so üblich ist, berichten die Zeitungen erst hinterher. Ich kann es bis heute nicht verstehen, warum sie erst danach berichten. Wozu braucht man noch eine Zeitung?

Dann berichtete er mir, er habe in Anklam Leute gesehen, sehr gut gekleidet waren, was in Anklam auffällt. Sie waren mit großen Limousinen unterwegs waren. Schweizer und österreichische Kennzeichen waren an den Luxuskarossen aber die Leute sprachen russisch. Er war angenehm überrascht, wie sich diese Leute benommen haben. Dann hat er auch ein paar Neger gesehen, die mit gutsitzender Kleidung und Goldkettchen unterwegs waren.

Was soll und kann man davon halten? Anklam hat viele Asylanten aufgenommen und auch in Friedland wurde es bunt. Aber Asylanten sollten doch nicht so gut gekleidet und mit Gold behängt herumlaufen. Oder ist das alles nur ein Vorwand? Mir ist es ein Rätsel!

Vielleicht ist das ja auch alles bewusst so gesteuert, um uns Deutsche noch mehr zu schröpfen? Wir zahlen ja schon mehr als 70 % Steuern und wenn die Gemeinde mal etwas macht, dann erhöhen sie die Steuern. Wir zahlen und zahlen und zahlen ....

Wer natürlich nichts hat, dem ist es egal. Aber vergesst nicht, wenn die anderen auch nichts mehr haben, dann gibt es nichts mehr. Geht auf die Straße und kämpft für unser Land! Auch den Armen könnte es sehr viel besser gehen, wenn sie für unser Land kämpfen würden!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen