Dienstag, 9. Juni 2015

Ein heißes Ohr ....

habe ich immer noch vom Telefonat mit meiner Blog Freundin Regina. Fast drei Stunden haben wir telefoniert und über Gott und die Welt geredet. Mir kam es gar nicht so lang vor aber als Cleo dann in ihrer Hütte tobte, da wusste ich, es ist Zeit Gassi zu gehen. Wir telefonieren nicht oft aber wenn, dann haben wir Ausdauer. Irgendwann werden wir uns auch einmal gegenüber stehen und uns persönlich kennen lernen, dessen bin ich mir sicher.
Zuvor hat mich auch noch ein Freund aus facebook angerufen und gefragt, was mit mir los ist. Er machte sich Sorgen, da ich schon eine Weile nicht in facebook war. Ich habe mich über den Anruf gefreut und noch mehr, dass er vielleicht im nächsten Monat einmal hier hoch in den Norden kommt. Fred ist auch schon ganz gespannt auf ihn, da sie gemeinsame Hobbys haben.
Wir leben hier zwar auf dem Dorf und haben nur Bekannte aber keine Freunde hier. Wobei Freunde eh ganz selten im Leben sind. Mehr als höchstens eine Handvoll hat wohl keiner. Wenn doch, dann ist dieser Mensch zu beneiden.
Dafür haben wir Kontakte in alle Welt und so manchen wir haben wir auch schon persönlich kennen gelernt. Das Internet ist doch eine feine Sache.
Fred hat heute draußen sehr viel geschafft und ich bin ganz stolz auf meinem fleißigen Schatz. Ich habe natürlich auch etwas getan aber lange nicht so viel wie Fred heute. Ein schlechtes Gewissen habe ich trotzdem nicht. Es gab schon Tage, da habe ich mehr geschafft aber keiner macht dem anderen einen Vorwurf. So soll es auch bleiben!
Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Meine Weigelie in rosa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen