Montag, 12. Oktober 2015

Der erste Frost ....

hat uns gestern total überrascht.
Meine Engelstrompeten, die noch voller Blüten sind sahen gar nicht mehr gut aus. Zuerst dachte ich, sie lechzen nach Wasser aber es war wohl der Frost, der die Blätter und Blüten wie verwelkt aussehen ließ. Nur die geschlossenen Blütenkapseln haben es anscheinend gut überlebt. Alle anderen Pflanzen haben keinen Schaden genommen.
Fred hat gestern noch sieben Rhododendron an einem neuen Platz eingepflanzt. Wir haben sie nun im hinteren Teil unseres Grundstücks in einem Halbrund angelegt. Ich konnte Fred leider nicht helfen, da sich unsere kleine Cleo mal wieder verschissen hat und ich sie dann baden mußte. Sie war heute so liebebedürftig, dass ich sie nass auf meinen Schoss nehmen musste. Natürlich habe ich ein Handtuch darunter gelegt. Sie ist so dankbar, wenn ich ihr die Kacke entferne, dass sie in dem kleinen Wännchen alles tut, was ich ihr sage.
Cleo ist gerne dabei, wenn wir etwas einpflanzen. Sie legt sich neben das gegrabene Loch und schnuppert an der Erde. Da läuft sie dann auch nicht weg und schaut zu was wir da tun. Cäsar ist natürlich auch dabei aber er schaut uns aus einem größeren Abstand zu.
Für die zwei restlichen Rosen haben wir noch keinen Platz gefunden. Ich habe sie aber in geschützten Übertöpfen, so das ihnen Frost nichts anhaben kann. Wir werden auch noch ein Plätzchen für sie finden.
Übrigens, am Samstag haben 250.000 Menschen gegen TTIP in Berlin demonstriert. Das war ARD und ZDF nur eine kurze Meldung wert.
Quelle: DWN
Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne und sonnige Oktoberwoche!

Meine Duftrose

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen