Donnerstag, 28. Januar 2016

Das große Bienensterben ....

woher kommt es und was ist die Ursache?
Wir hatten hier in Mecklenburg Vorpommern auch schon einmal Anbau von Genmais und Genkartoffeln. Die Bevölkerung hat sich dagegen gewehrt, konnte letztendlich aber nichts ausrichten. Im kommenden Jahr kam dann das Bienensterben und ich fand auf unserem Grundstück mehrere tote Vögel, meist waren es Kohlmeisen.
Mittlerweile scheint es klar zu sein, es kam vom Genmais. Neonicotinoide gehören zu den sogenannten "systemischen Pestiziden". Sie werden vor der Saat auf das Saatgut aufgebracht und verteilen sich beim Heranwachsen der Pflanze in allen Gewebearten wie Blättern, Samen, Pollen, Blüten und dem Nektar. Daher wirken sie nicht nur tödlich auf landwirtschaftliche Schädlinge, sondern auf alle Insekten oder andere Tiere wie Vögel, die Blätter fressen, Pollen sammeln oder Nektar saugen.
Hier könnt Ihr alles noch in ausführlicher Form nachlesen:
Quelle: Natural News
Seit 2015 ist der Genmaisanbau in Deutschland verboten. Hoffen wir mal, dass sich die Umwelt erholt, denn der Schaden ist groß. 
Quelle: Handelsblatt
Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Foto: GNU-Lizenz für freie Dokumentation - Autor Pollinator