Mittwoch, 10. Februar 2016

Aschermittwoch ....

und nun ist einiges vorbei, leider nicht alles!
Ein schweres Zugunglück hat manches Leben ausgelöscht, das so hoffnungsvoll war. Den Angehörigen drücke ich mein Mitgefühl aus und wünsche ihnen die Kraft, es zu bewältigen. Es ist furchtbar, einen geliebten Menschen zu verlieren, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Man glaubt, es geht nicht mehr weiter und will und kann es nicht wahr haben.
Eigentlich bin ich entsetzt, das so etwas in einem hoch technologisierten Land wie Deutschland überhaupt noch passieren kann. Liegt es an der Ausbildung? Früher einmal gab es Diplom Ingenieure, die für ihre Entscheidung auch haftbar gemacht wurden. Heute gibt es Master oder Bachelor, die eigentlich nichts wissen und Jahre brauchen, um dies alles noch zu erlernen. Deutschland wurde zu einem Niedriglohnland degradiert durch die SPD. Die CDU nahm unserem Land dann auch noch die Bildung, die meiner Ansicht auf eine Frau ohne Beruf zurück zu führen ist. Anette Schavan, eine Freundin der Kanzlerin, heute weiter im Dienst der CDU. 
Wir Deutsche, wir Europäer müssen endlich wieder unser Leben in die eigene Hand nehmen! Wir müssen solche Politiker, die unserem Land schaden abwählen. Wir müssen wieder selber denken und dürfen uns von der Politik nicht alles gefallen lassen. Sie haben sich zu einer Diktatur entwickelt, die den Willen der Menschen nicht mehr wahr nimmt und ihre eigenen Wähler beschimpft. Wann hat es das jemals in den letzten 70 Jahren gegeben? 
Denkt darüber nach und tut vor allem das richtige! Keine Stimme mehr abgeben an die Altparteien. Sie machen was sie wollen, vertreten Euch aber nicht.
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!