Freitag, 26. Februar 2016

Glyphosat, das Pflanzengift ....

krebserregend und giftig für Mensch, Tier und Pflanzen, wurde jetzt auch in deutschen Biermarken entdeckt, das angeblich nach einem Reinheitsgebot gebraut wird. Wenn überhaupt in deutschen Bieren Glyphosat nachweisbar ist, dann in so geringen Mengen, dass eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht in Frage kommt.  Das behaupten sie alle! Wenn wir aber auch in anderen Lebensmitteln und im Wasser immer wieder diese Gifte zu uns nehmen, dann summieren sich diese geringen Mengen in unserem Körper. Man sollte es nicht verharmlosen.


Hier ein Artikel der FAZ, mit dem Hinweis, dass nach wie vor zwischen Experten nicht abschließend geklärt ist, ob Glyphosat beim Menschen Krebs erregen könnte. Wobei ich der Meinung bin, wenn es so sein könnte, dann sollte man doch vorbeugen und dieses Mittel nicht zulassen bis es geklärt ist. In diesem Artikel ist auch eine Liste der belasteten Biermarken zu finden.
Während dies jetzt alles an die Öffentlichkeit kommt, will die EU die Zulassung für Glyphosat für weitere 15 Jahre verlängern. So werden Bedenken über Bord geworfen und die Gesundheit aller EU Bürger gefährdet. Dies schrieb DWN in einem Artikel.
Zum Schluss möchte ich Euch einen Artikel von F. William Engdahl nicht vorenthalten. Der Artikel ist gut recherchiert und mit weiterführenden Links zur Quelle untermauert. Im Prinzip ist es dem EU Kommissar für Gesundheit und Sicherheit egal, was mit den 500 Millionen Europäer und deren Gesundheit geschieht. Die EU ist korrupt und es wird jeden Tag etwas mehr. Die Briten haben recht, raus aus der EU und den ganzen Laden schließen! Die Finanzierung all der vielen nicht gewählten Leute dort können wir tatsächlich sparen. Dann ist auch wieder Geld da für die Infrastruktur, Sozialkassen und Renten. 
Mit diesem Thema kann man sich stundenlang beschäftigen. Allein auf YouTube gibt es zahlreiche Dokumentationen davon. Ich habe mir einige gute Beiträge gesammelt. Das sind erschreckende Aussichten!
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

2:39 Minuten das Video - Das Pro kann man streichen! Es ist schädlich für Mensch und Tier!