Montag, 16. Mai 2016

Der Pfingstmontag ....

wird wahrscheinlich auch nicht freundlicher als der Pfingstsonntag werden. 

Meine Pfingstrose, die erste Blüte im Jahr 2014

Bei uns hat es endlich mal geregnet aber das war immer noch viel zu wenig. Die nächsten zwei Tage ist bei uns auch Regen angesagt, den das Land dringend braucht. Zwischendurch hatten wir auch mal Sonne aber es fegte ein kalter Wind über das Land. Selbst in unserer windgeschützten Ecke war es kalt und so hielten wir uns nicht lange im Freien auf.
Am Sonntagvormittag habe ich noch schnell einen Käsekuchen mit Himbeeren gebacken. Die Himbeeren hatte ich noch eingefroren und für diesen Zweck waren sie gut zu gebrauchen. Ansonsten verwende ich sie meistens heiß mit etwas Himbeerbrand zu Vanilleeis. Der Käsekuchen hat Fred so gut geschmeckt, dass er gleich zwei Stücke verputzt hat. Mich freut es und das Lob hörte ich gerne. Der nächste Kuchen wird dann ein Rhabarberkuchen sein, den mögen wir beide auch sehr gerne.
Ansonsten war Erholung angesagt, denn ich hatte mich wohl etwas erkältet. Freitag und Samstag bin ich früh ins Bett, da ich gefroren habe. Vermutlich hatte ich erhöhte Temperatur, denn kalt war es im Haus nicht. Vermutlich habe ich das alles gut überstanden, werde aber trotzdem aufpassen, um keinen Rückschlag zu erleiden. Der ist dann ja bekanntlich noch schlimmer.
Ich wünsche Euch einen schönen Pfingstmontag! 

Meine Pfingstrose, Sicht von oben