Mittwoch, 13. Juli 2016

Die kleine Maus ....

Als wir im Dezember 2005 das Grundstück mit den zwei Häusern hier gekauft hatten, wussten wir nicht, was alles auf uns zu kam. Ich war damals noch in Heidelberg, wo ich meine Arbeit hatte.
Dis Häuser standen seit 1996 leer und hatten mächtige Vandalismusschäden. Uns war klar, es wird sehr viel Arbeit geben. Fred zog dann im Mai hierher und richtete sich ein Zimmer ein. Sehr schnell ließ er Strom und Wasser wieder fließen.
Als erstes wollte er eine neue Heizung einbauen lassen. Er fand dann auch eine Firma, die das übernahm. Leider ging sie kurz vor Abschluss Pleite. Den Rest hat Fred dann selbst erledigt, was natürlich etwas länger dauerte. Wir hatten dabei noch Glück, dass schon fast alles fertig war. Die Restzahlung haben wir dann gekürzt und gut war es.
Ich besuchte Fred dann in meinem Urlaub. Ich erinnere mich noch, damals wurden die Solarpaneelen auf dem Dach montiert, so dass wir endlich warmes Wasser hatten. Trotz allem waren wir zuversichtlich, dies alles zu schaffen.


Zu dieser Zeit hatten wir Besuch von einer kleinen Maus. Sie war schon fast zahm, bekam von uns Futter und getrunken hat sie aus einem Kronenkorken. Damals hatten wir weder Hund noch Katze. Wir fanden die kleine Maus richtig süß.
Etwa zwei Wochen war sie bei uns, dann haben wir sie nie wieder gesehen. 
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!