Freitag, 19. August 2016

Angela Merkel in unserem Dorf ....

naja, zumindest ist sie gestern durchgefahren und hat sich auf das Schloß in Zinzow begeben, das ja auch zu unserem Dorf gehört. Ich bin darauf gestoßen als ich folgenden Artikel im Nordkurier las.

Autor von http://www.flickr.com/photos/eppofficial

Natürlich haben wir uns auch über die vielen Polizeiwagen gewundert, die sogar unseren Waldweg abgefahren haben. Wenn man den Artikel liest, dann muss man doch staunen. Ein Wutbauer ist das ganz sicher nicht, wenn er vielleicht auch Wut darüber hat, dass man Glyphosat verbieten sollte. Gerade er versprüht das Gift hier überall reichlich auf den Feldern, ohne Rücksicht wie der Wind steht. Und nein, nicht alle Bauern denken so wie er! Marco Gemballa ist immerhin Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft Zinzow e. G. und Vizepräsident des Bauernverbandes Mecklenburg Vorpommern. Also kann man das einfach für eine Wahlveranstaltung der CDU halten. 
Der Bürgermeister Holger Vogel, CDU ist natürlich mit Merkel bekannt. Immerhin ist er Amtstierarzt und außerdem der Landesvorsitzende der Tierärzte im öffentlichen Dienst. Seit Jahren treten schon alle Gemeindemitglieder, die sich zur Wahl stellen unter der CDU an, obwohl sie dem Verein gar nicht angehören. Aber so kann man sie dann schneller durch echte CDU Leute ersetzen. 
Bei den vielen Ämtern des Bürgermeisters bleibt natürlich keine Zeit unseren Brief zu beantworten, viel weniger noch die Zahlung der Entschädigung durch den Bau über unser Grundstück. Wir warten nun schon zwei Jahre darauf aber der beschäftigte Bürgermeister beantwortet kein Schreiben. Er hatte auch nicht einen einzigen Gegenkandidaten und niemand weiß mit wie vielen Stimmen er zum Bürgermeister gewählt wurde. Somit spricht das keinesfalls für die CDU auch wenn Merkel sich da selbst her bemüht. Einen kleinen Wutbauern hätte Merkel garantiert nicht besucht!
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!