Sonntag, 14. August 2016

Arbeitswut ....

hat mich wohl am Samstag gepackt, anders kann ich es nicht bezeichnen. Eigentlich wollte ich mich am Wochenende ausruhen aber es kam ganz anders. Die Sonne schien, es war warm und so habe ich nach dem Frühstück gleich im Garten gewirkt. 
Ich hatte mir ein paar Stauden mitgebracht beim letzten Einkauf, hatte sie dann aber vergessen. Gestern fiel mir das siedendheiß wieder ein und eine Pflanze sah auch schon recht welk aus. Ich stellte in einen Topf mit Wasser, damit sie sich vollsaugen konnte. 
In der Zwischenzeit suchte ich mir einen Platz, wo ich sie einpflanzen konnte. Den Platz hatte ich schnell gefunden und mir eine Menge Arbeit aufgebrummt. Zuerst musste ich mal ein paar Äste entfernen, um überhaupt dort arbeiten zu können. Danach habe ich alles umgegraben, von Unkraut befreit und frische Erde dazu getan. Dort habe ich dann die Stauden eingepflanzt und nebenbei auch noch ein paar Blumenzwiebeln versenkt.Danach wurde alles gut angegossen und am Abend sahen die Pflanzen alle recht frisch aus.
Cleo und Cäsar leisteten mir Gesellschaft bis Cleo dann immer abhaute. Ich brachte sie in die Küche, damit ich die Arbeit abschließen konnte. Cäsar war immer bei mir bis ich dann fertig war. Cleo war beleidigt aber nicht lange, denn wir gingen dann alle zusammen auf die Terrasse um das schöne Wetter zu genießen.
Am Abend habe ich eine Pizza zubereitet und auch gleich ein Hühnerfrikassee mit Gemüseeinlage für Fred. Der Sonntag ist dann zum entspannen und ich werde mich gut erholen. Es gibt noch so viel zu tun, darunter auch Dinge, die mir Freude bereiten.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Mein gelber Rosenstock