Mittwoch, 26. Oktober 2016

Kündigungen ....

Unser kleiner Korkbaum
von Verträgen waren bisher nur in schriftlicher Form möglich. Abschließen konnte man alles online oder sogar per Telefon nur das kündigen war bisher schwierig. Am schlimmsten war es bei Vodafone, die boten uns einen günstigen Vertrag, der dann immer teurer wurde. Gerne hätten wir alles beibehalten bei einem günstigeren Vertrag aber das war einfach nicht möglich. Als wir bei einem Monatsbeitrag von 60 €uro angelangt waren, da kündigten wir schriftlich. Nun haben wir nichts mehr bei Vodafone und werden bei denen auch nie wieder etwas abschließen.
Ich habe bei Strato einige Domaines, die ich online gekündigt habe, wie es von Strato vorgesehen ist. aber es passierte einfach nichts. Immerhin hatte ich mir die Mühe gemacht und alle einzelnen Verträge gekündigt, was mich sehr viel Zeit gekostet hat. Tatsächlich haben die aber überhaupt nicht reagiert und einfach weiter abgebucht. Nun habe ich ihnen eine Kündigung per Einschreiben geschickt, in denen ich alle meine Verträge mit den dazu gehörigen Domaines zum nächst möglichen Termin fristgerecht gekündigt habe. Nun sollen die sich selber alles heraus suchen und wenn sie noch einmal abbuchen, dann werde ich mir das Geld zurück holen.
Seit 1. Oktober gibt es nun ein neues Gesetz. Alle Verträge, die online geschlossen wurden nach dem 1.10.2016 können nun auch online gekündigt werden. Dafür war die Zeit lange schon reif. 
Herbstliches rot schmückt unseren kleinen Korkbaum
Was ist nur aus unserem Land geworden? Die Bürger werden abgezockt von Konzernen, Firmen und sogar von der Politik. Papst Benedikt hat in seiner Rede in deutschen Bundestag den heiligen Augustinus zitiert.
"Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande."
Einen schönen Mittwoch wünsche ich Euch!