Dienstag, 20. Dezember 2016

Immer wieder vor Weihnachten ....

passieren schreckliche Dinge. Gestern wurde ein Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt begangen, der mehrere Tote und viele Verletzte hervor brachte. Mit Schrecken habe ich an meinen Freund Joachim gedacht, der letzte Woche auf zwei Berliner Weihnachtsmärkten war und darüber berichtete. Zum Glück ist ihm nichts passiert.
Quelle: Focus - Berliner Weihnachtsmarkt

Ausländische Medien waren schneller als ARD und ZDF. Merkel hat sich selbst dazu noch nicht geäußert, sondern nur ihren Sprecher reden lassen.
Quelle: MEEDIA NEWS

In Ankara in der Türkei wurde der russische Botschafter erschossen, wahrscheinlich von einem Bodyguard, der eigentlich die Sicherheit gewährleisten sollte. Der Mann verschoss ein ganzes Magazin und war danach nicht mehr in der Lage ohne nachzuladen noch mehr Unheil anzurichten. Trotzdem wurde der Mann erschossen, warum? Hätte er seinen Auftraggeber preisgeben können?
Quelle: RT deutsch - Russischer Botschafter getötet

Wann hat das mit dem Islam eigentlich angefangen? Bis in die 70iger Jahre waren die Menschen in den islamischen Ländern ganz normal gekleidet. Erst mit dem Sturz von Schah Reza Pahlavi im Jahre 1979 begann der Islam sich zu verbreiten.
Ayattolla Khomeini führte diesen Sturz von seinem französischen Exil aus an. Ruhollah Mussawi Khomeini übernahm dann die Führung des Landes und lehnte nach islamischer Lehre jede Trennung von Religion uns Staat ab.
Quelle: WHO´S WHO

Nun ist der Islam schon mehrere Jahre auch in Europa angekommen und wird sich weiter verbreiten, wenn man ihn nicht aufhält. Alle Toleranz gegenüber dem Islam wird durch die Terroranschläge in Ablehnung übergehen.

Wir sollten dafür sorgen, das unsere Gesetze auch von Islamisten eingehalten werden. Das heißt, keine Kinderehen, keine Bigamie, keine Vollverschleierung. Wer sich nicht an unsere Gesetze hält, sollte des Landes verwiesen werden. Nur so können wir die Islamisierung in Europa aufhalten.
Ich würde viel lieber etwas anderes schreiben aber nach diesen Anschlägen war es mir nicht möglich. Frieden für die Welt, das wäre mein Herzenswunsch!