Sonntag, 15. Januar 2017

Werte erhalten ....

das ist eine schöne und gute Sache. Dazu gehört auch die Hilfsbereitschaft, die selbstverständlich sein sollte. Zumindest wurde ich in diesem Sinne erzogen. Leider ist das heute oftmals nur unter Einsatz seines Lebens möglich, dank der ausufernden Politik der Kanzlerin.

Überall in den regionalen Zeitungen ließt man von Überfällen und Schlägereien. Frauen trauen sich nachts nicht mehr alleine auf die Straße, ja sogar am hellichten Tag passieren Dinge, die es erst in großer Zahl seit Merkels Grenzöffnung gibt.

Merkel hat die Bürger aufgefordert für die Werte der Demokratie einzutreten. Wie verlogen ist das denn? Gerade sie tritt doch die Werte der Demokratie mit Füßen. Sie hat ganz allein entschieden unsere Grenzen zu öffnen und sich damit über die demokratischen Werte erhoben und unser Recht und Gesetz gebrochen.
Quelle: Focus


Es ist Wahlkampf und sie wollen uns wieder Sand in die Augen streuen. Sie versprechen Dinge, die sie nicht einhalten werden. Ich glaube denen nichts mehr! Mit Merkel sollte es auch keine Maut geben, das hat sie so gesagt. Und was ist daraus geworden?

Es gibt ein Sprichwort:
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht!

Lasst Euch nicht länger einlullen von der CDU/CSU, SPD, GRÜNE, LINKE und FDP. Sie alle haben uns schon immer belogen. Dieses ganze System muss weg und direkter Demokratie Platz machen. Ich kenne nur eine Partei, die Volksentscheide will, das ist die AfD.

Immer mehr verlassen die Altparteien. Sie wollen diesen Rechtsbruch der Kanzlerin nicht unterstützen und darum gehen sie. Erika Steinbach ist die nächste, die geht und sie hat auch in einem Interview gesagt warum. Sie hat wenigstens Charakter!
Quelle: Focus

Ich wünsche Euch einen schönen und friedlichen Sonntag!