Sonntag, 5. Februar 2017

Bald ist Valentinstag ....

der Tag der Verliebten. Natürlich sollte man sich nicht nur an diesem Tag lieben, sondern an allen Tagen. Trotzdem finde ich es schön, dass es so einen Tag gibt.



Nun wird man mir wieder sagen, der Valentinstag ist zu einem Geschäftstag verkommen. Na ja, das stimmt schon, dass überall Werbung dafür gemacht wird. Aber muss man tatsächlich etwas kaufen, um ein Geschenk für seinen Partner zu haben? Nein, das muss nun wirklich nicht sein.

Trotz allem, man kann seinen Partner mit einer schönen Idee oder etwas selbst hergestelltem beschenken. Viel Beschäftige können auch Zeit verschenken. Man könnte auch einmal wieder einen Liebesbrief schreiben. Ein Briefbogen, ein Füllfederhalter, liebe und zärtliche Worte machen so einen Brief zu einem ganz persönlichen Geschenk. Und Eurer Handschrift würde das auch nicht schaden.

Hier habe ich noch ein schönes Liebesgedicht für frisch Verliebte.

Wie jauchzt meine Seele
Und singet in sich!
Kaum, dass ich’s verhehle
So glücklich bin ich.

Rings Menschen sich drehen
Und sprechen gescheut,
Ich kann nichts verstehen,
So fröhlich zerstreut. –

Zu eng wird das Zimmer,
Wie glänzet das Feld,
Die Täler voll Schimmer,
Weit herrlich die Welt!

Gepresst bricht die Freude
Durch Riegel und Schloss,
Fort über die Heide!
Ach, hätt ich ein Ross! –

Und frag ich und sinn ich,
Wie so mir geschehn?: –
Mein Liebchen herzinnig,
Das soll ich heut sehn.

Joseph von Eichendorff

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!