Sonntag, 23. April 2017

Die Faust in der Tasche ....

haben sicher viele Menschen, sei es im Beruf oder auch in der Politik. Man muss sich anpassen weil man sonst seine Arbeit verliert oder andere unangenehme Dinge in Kauf nehmen muss. Was ist das für eine Politik und wer wählt solche Parteien?



Vermutlich werden solche Parteien von den Gutmenschen gewählt aber auch von Beamten, die von diesem System profitieren. Man braucht sich nur einmal die politische Lage in seinem näheren Umfeld ansehen. Da ist eine Klüngelei und Vetternwirtschaft, die seinesgleichen sucht. Schaut mal wer im Sparkassenvorstand ist und Ihr werdet staunen.
Es werden Stellen vergeben, die es in dieser Konstellation gar nicht geben dürfte. Ein Beamter hat zwei Stellen, die eine ist im Rechnungshof und die andere eine Stelle, die vom Rechnungshof kontrolliert wird. Das heißt, der Beamte kontrolliert sich quasi selbst und kann eigentlich machen was er will.

Gestern war der Parteitag der AfD in Köln, dem Björn Hocke leider fern geblieben ist. Ich finde es schade aber er hat es für seine Partei getan. Dieser Mann setzt sich ein für unser Land und für uns Deutsche. Keine andere Partei tut das, außer vielleicht die NPD. Alle anderen Parteien ist der Deutsche schnurz egal. Denen geht es nur um den Profit. Sie wirtschaften in die eigene Tasche. Sehr gut ist das in der kommunalen Politik zu beobachten. Da werden Grundstücke nicht selten für einen Euro verkauft und der Käufer ist meist einer aus der Politik in dieser Gemeinde. Andere hätten es vielleicht auch gerne gekauft aber irgendwie wusste niemand etwas davon bis man erfährt, wer es gekauft hat.
Ich werde von den Blockparteien niemanden mehr wählen. Wobei die meisten nur durch den Listenplatz gewählt wurden. Also auch hier ist Klüngelei! Direktwahlen von Personen wäre das einzig wahre.

Es gibt nur eine Alternative für die Zukunft der Deutschen im eigenen Land und das ist die AfD. Am besten ohne Frauke Petry und ihren neuen Mann Marcus Pretzell, denn die liebäugeln schon mit der CDU. Da wäre dann gar nichts gewonnen!

Kurzprogramm der AfD zum downloaden.

Schlimm ist es, das eine zugelassene, demokratische Partei, dermaßen verfolgt, beschimpft und seine Mitglieder Angst um ihr Leben und ihr Eigentum haben müssen. Schuldig sind die, denen ein neutraler Umgang abhanden gekommen ist. Es sind Größen in der Regierungspolitik wie Merkel, Schäuble, Gauck, Gabriel und am schlimmsten, Justizminister Heiko Maas. Das alles riecht nach einem Putsch von innen!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen