Freitag, 21. April 2017

Wie das Beamtentum entstand ....

Im Mittelalter, eine Stadt baut eine Brücke über den Fluss. Die Bürger meinen, die Brücke muss bewacht werden. Sie stellen einen Wächter ein. Die Bürger meinen, ein Wächter muss bezahlt werden. Sie stellen einen Finanzverwalter ein. Die Bürger meinen, zwei Personen Personal müssen überwacht werden. Sie stellen einen Personalverwalter ein. Die Bürger meinen, das ganze muss geleitet werden. Sie stellen einen Chef ein. Kurz darauf stellen die Bürger fest, dass das ganze zu teuer wird und entlassen den Nachtwächter.

Dies soll ein Witz sein aber es könnte tatsächlich so angefangen haben, was ich nicht glaube. Mir fällt da der Film "Farm der Tiere" ein, der recht anschaulich zeigt, wie die Menschen versklavt werden und wer davon profitiert.

Mittlerweile ist das ja alles sehr viel schlimmer geworden. Unser Volksvermögen wurde von den Politikern zu einem Spottpreis verschleudert. Wir, die Bürger kaufen uns jetzt die Dienstleistungen oder was immer es ist, zu einem viel höheren Preis in schlechterer Qualität.

Sie verkaufen alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Und wir, die dummen Bürger müssen das alles auch noch über unsere Steuerabgaben finanzieren. Das ist aber noch nicht alles. Sie erhöhen sich selbst Gehälter, Diäten und Pensionen und das geht auch noch automatisch. Wie konnte das alles nur so kommen? Man kann es nicht einfach als Charakterschwäche abtun, es grenzt schon an Ausbeutung und sollte neu geregelt werden.

Quelle: Merkur

 Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Ein junges Ahornblatt zeigt seine Schönheit
4:58 Minuten die es in sich haben. Das Verwaltungsmonster wächst und wächst ....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen