Samstag, 1. April 2017

Wie ein kleines Wunder ....

war der Spuk doch tatsächlich heute vorbei.

Ich fühle mich wohl und die Schmerzen in meinem Knie sind verschwunden. Allerdings habe ich doch tatsächlich mehr als zwölf Stunden geschlafen, was mir gut bekommen ist.
Wir ließen es heute ganz langsam angehen, da ja schließlich Wochenende ist. Ich habe uns heute drei Plätzchen mit Tisch und Stühlen zurecht gemacht. Da können wir einfach mal eine Pause einlegen. Auf unserer Wiese möchte ich ein paar Bänke aufstellen, die noch verpackt in der Garage liegen. Es sind doch immer weite Wege zu bewältigen.

Wir haben am Ende unserer Wiese einiges gepflanzt, das nun auch gegossen werden muss. Am Freitag bin ich mit dem kleinen Rasentraktor mit Anhänger und befüllten Gießkannen dort hin gefahren und habe alles gut gegossen. Die Pflanzen sehen gut aus und wir hoffen, sie werden auch anwachsen.

Heute am Samstag habe ich die Sonne genossen und war mit meinen Tierchen auf der Terrasse. Während Fred noch die hintere kleine Wiese in Angriff nahm, machte ich es mir auf der Liege bequem und habe mal wieder zu einem Buch gegriffen. Später kam Fred dann dazu und wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Alles in allem war es ein wunderschöner Tag.

Einen angenehmen und erholsamen Sonntag wünsche ich Euch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen