Sonntag, 21. Mai 2017

Aufatmen ....


nach dem warmen und sonnigen Freitag, den wir auch noch mit anstrengender Arbeit verbracht haben. Es war auf jeden Fall gut, das Fred am Freitag noch alles gegossen hat, denn kein einziger Tropfen fiel vom Himmel.

UnsereSchneballen in voller Blüte

Wir haben am Samstag ausgeschlafen, dann gebruncht und uns erholt. Fred ist nach Anklam gefahren, da er dachte, heute ist dort das Trabi-Treffen. Da ist immer mächtig was los und er wollte mal mit dabei sein. Als er nach Anklam hinein fuhr, sah er den Stau zum Flugplatz, beziehungsweise zu dem Platz, wo das Trabi-Treffen stattfinden sollte. Allerdings waren viele mit Wohnwagen da und er meinte, das ist ja erst mal die Anreise. Genau so war es dann auch, denn das Treffen findet erst am nächsten Wochenende statt.

Er hat dann noch eine Kühlbox mit Wechsel- und Gleichstrom erstanden, die recht geräumig ist. So haben wir dann unterwegs auch immer kühle Getränke dabei. Außerdem brachte er mir noch eine große Hortensie mit, worüber ich mich sehr freute. Unsere sind ja noch recht klein aber wenigstens gut angewachsen.

Bei meinem Rundgang über das Grundstück entdeckte ich Blütenknospen an unserem neuen gefüllten Gartenjasmin, Philadelphus Schneesturm. Alle Pflanzen haben einige dieser Knospenrispen und ich bin gespannt, wie der voll erblühte Jasmin aussehen und duften wird.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen