Dienstag, 26. Juni 2018

Unsere neueste Errungenschaft ....

ein Elektrowagen, der auch Straßenzulassung bekommt, die gar nicht teuer ist. Ungefähr wie ein Moped wird die Steuer sein und wie es mit der Versicherung ist, werden wir noch klären.


Hauptsächlich haben wir uns den Wagen gekauft, damit wir nicht soviel laufen müssen. Wir haben ein großes Grundstück und wenn man gerade an einem Ende ist, hat vielleicht etwas vergessen für die Arbeit an den Pflanzen, dann ist das sehr viel angenehmer zu fahren, statt zu laufen. Ich werde mir das wichtigste in den Wagen packen, damit ich immer alles dabei habe. Er hat ein großes Fach, wo ich alles unterbringen kann.

Lange haben wir gesucht aber nicht das richtige gefunden. Nun haben wir per Zufall diesen hübschen Golfwagen entdeckt, der uns anfangs zu teuer war. Aber wenn der Euro kracht, dann haben wir wenigstens das Gefährt.


Es ist ganz leise und lässt sich gut fahren. Gas und Bremse, vorwärts und rückwärts und einen kleinen Wendekreis hat es auch. Zum einkaufen werde ich damit nicht fahren, denn die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 35 oder 40 KMh. Aber leere Flaschen und alte Zeitungen zum Container bringen, das geht gerade noch. Da muss ich nur die Bundesstraße überqueren.

Mit meinem Wagen ging es auch aber ich habe mich immer geärgert, weil zwischen Flaschen- und Zeitungscontainer noch mal 60 Meter liegen. Dabei hätte man alles an einen Ort stellen können, denn Platz ist da genug. Sehr kreativ ist unser Bürgermeister nicht. Das sah man schon an der Straßenumbenennung. Einfach nur einfallslos!

Außerdem können wir damit auch gut Waldwege befahren in die Nachbarorte oder an den See. Na ja, wir werden nicht jünger und Bewegung haben wir immer noch mehr als genug.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!



1:15 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen