Dienstag, 15. Januar 2019

Lilofee und Mona ....


unsere zwei Katzendamen. Sie wurden am 14.12.2018 sterilisiert.

Es war ein Drama, anders kann man es nicht nennen. Eigentlich haben Lilofee und Mona sich immer gut verstanden, die zwei Mädels aber nach der OP war es ganz anders. Mona ist die ruhigere, die auch sehr gut mit Cleo, unserem Chihuahua auskommt. Lilofee ist eine Kämpferin. Immerhin haben wir alle um das Leben von Lilofee gebangt als sie noch sehr klein war. Sie war sehr lieb und versteht auch schon sehr viel.

Nach der OP als wir wieder zu Hause waren, fauchte Lilofee ihre Schwester Mona an, so dass ich Mona in einen anderen Raum mitnahm.

Mona

Fred kümmerte sich um Lilofee, die bei ihm in seinem Büro schlief. Er verbrachte die Nacht dort, um Lilofee nicht alleine zu lassen. Ich nahm Mona und Cleo mit in unser kleines Wohnzimmer. Cleo brachte ich dann in unser Schlafzimmer, da es anders gar nicht ging. Ich übernachtete dann im Wohnzimmer mit Mona, während Cleo die Nacht ganz alleine im Schlafzimmer schlief.

Selbstverständlich habe ich Cleo erzählt, warum das so ist. Sie versteht alles und hat es akzeptiert. Die Nacht verlief bei mir ruhig, während Fred einige Probleme mit Lilofee hatte. Lange war Lilofee sehr verändert, während Mona schnell wieder ganz normal war.

Heute sind beide wieder ganz normal und lieb. Sie spielen zusammen, verbringen die Nacht allerdings in getrennten Zimmern.

Tiger und die kesse Lilofee

Leider habe ich wenig Bilder von Mona und Lilofee. Auf dem ersten Bild ist Tiger mit Lilofee zu sehen. Am besten lässt sich Picasso fotografieren, er scheint gerne Model zu spielen. Diese Bilder zeige ich Euch demnächst.



1:19 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen