Dienstag, 16. April 2019

Die ärztliche Kunst ....

oder einfach nur der Mammon?


Ich selbst war das letzte mal im Jahr 2006 bei einem Arzt. Zwischendurch war ich allerdings wegen der Vermutung einer Blutvergiftung bei einem Notarzt, was ich nicht mitzähle.

Zum Zahnarzt gehe ich aber weiter, mit mehr oder weniger guten Ergebnissen. Ich nehme ich Kauf, dafür 115 Km weit zu fahren, denn in unserer näheren Umgebung habe ich keinen guten Zahnarzt gefunden. Mein Partner hat die gleichen Erfahrungen gemacht und darum fahren wir nun nach Stralsund zu einem sehr guten Zahnarzt.

Wenn man sich so umhört, dann wirkt es erschreckend auf mich, wie viele Menschen schon ein neues Hüftgelenk, Kniegelenk oder Operationen hatten. Auch ich hatte schon einmal Hüftschmerzen und ich habe damit gelebt. Nach einiger Zeit war dies vorbei, einfach weg. Auch meinem Partner ging das schon so.

Manchmal habe ich Knieprobleme, die ich allerdings schon mit 23 Jahren hatte. Damals wollte man mich am Meniskus operieren. Ich habe es verweigert!

Mit meinen heutigen Knieproblemen habe ich mir Voltaren gekauft, es aber nur im Notfall benutzt. Mir kam es so vor als würden die Schmerzen damit schlimmer werden, das heißt sie kamen früher wieder zurück. Seither verwende ich Pferdesalbe und gleichzeitig mache ich Übungen, die mir geholfen haben.

Nun habe ich in einem Video gehört, dass Voltaren nicht das Wahre ist. Es soll Herzprobleme mit verursachen. Das Video seht ihr am Ende meines Artikels. Schaut es Euch an, denkt nach und bildet Euch Eure eigene Meinung.



33 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen