Freitag, 5. April 2019

Leben wir schon im Faschismus?


Seit 2017 ist nun auch die AfD im Bundestag vertreten, dank der Wählerstimmen. Die AfD wurde zugelassen als demokratische Partei, sonst könnte man sie gar nicht wählen. Leider sind die Altparteien wohl doch nicht so ganz demokratisch wie man denkt.

Jeder Partei steht ein Posten als Bundestagsvizepräsident zu. Alle Parteien haben ihren Vizepräsidenten, der AfD verweigert man das allerdings. Diese Person muss gewählt werden, das ist der Haken. Während alle Altparteien ja so richtig zusammen halten, um ihre Futtertröge zu verteidigen, gönnt man das der AfD nicht. Sind die Altparteien überhaupt noch demokratisch?

Bundestagpräsident CDU - Dr. Wolfgang Schäuble Vorsitzender

Bundestagvizepräsident SPD - Thomas Oppermann

Bundestagvizepräsident CSU - Dr. Hans-Peter Friedrich

Bundestagvizepräsident FDP - Wolfgang Kubicki

Bundestagvizepräsident Die GRÜNEN - Claudia Roth

Bundestagvizepräsident Die Linke - Petra Pau

Bundestagvizepräsident AfD - bisher erfolgreich von den Altparteien verhindert.

Juristin und Rechtsanwältin Marianne Harder-Kühnel ist mir zehn mal lieber als eine Claudia Roth, die nichts gelernt hat und ein großes Mundwerk besitzt, ohne Wissen.

Das alles grenzt schon an Faschismus und hat mit Demokratie rein gar nichts zu tun!

Nicht zu vergessen, die Änderung der Geschäftsordnung Alterspräsident

#Faschismus #Linksfaschismus



2:23 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen